19. September 2013

Mainz – Bayer Leverkusen Tipp (21.09.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 08:59



Zwei offensiv ausgerichtete Teams treffen aufeinander - Mainz erwartet Bayer

Bundesliga Tipps

Mainz Leverkusen Tipp – 21.09.2013 um 15:30 Uhr

Am kommenden Wochenende treffen in der Bundesliga Mainz und Leverkusen aufeinander. Hierbei handelt es sich zweifelsohne um ein Spitzenduell am 6. Bundesliga Spieltag. Die Mainzer mussten sich zuletzt gegen die Königsblauen aus Schalke mit 0:1 geschlagen geben und versäumten es somit sich in der Bundesliga Tabelle weiter nach vorne zu schieben. Leverkusen setzte sich am letzten Bundesliga Spieltag durch einen 2:1 Sieg über die Fohlen aus Gladbach weiterhin vorne in der Tabelle fest. Man hält den Anschluss zu den Meisterschaftsfavoriten aus Bayern und Dortmund. Mit einem Sieg in Mainz könnte man vielleicht sogar an den Münchnern vorbei ziehen, wenn diese in Schalke Unentschieden spielen oder gar verlieren. Die Partie zwischen Mainz und Leverkusen wird am kommenden Samstag um 15:30 Uhr in der Coface-Arena in Mainz ausgetragen.

bundesliga wett-tipp Beide Teams erzielen ein Tor – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Mainz

Die Tuchel-Elf musste sich am letzten Bundesliga Spieltag vor heimischer Kulisse gegen Schalke mit 0:1 geschlagen geben. Trainer Tuchel äußerte sich wie folgt zum letzten Spiel: „Bis zum Gegentor war ich sehr zufrieden, ab dem Gegentor war es auch nicht katastrophal, dass man die Hände über dem Kopf zusammenschlagen musste. Es gibt tausende Spiele in der Bundesliga, die einen Türöffner brauchen. Vielleicht hätten wir einfach nur ein Tor gebraucht, um die letzten paar Prozent zu kriegen. Dann hätte die letzten 20 Minuten die Hütte gebrannt und es hätte vielleicht zum Sieg gereicht.“

Nach zuletzt zwei Niederlagen infolge können die 05er mit den Leistungen nicht zufrieden sein. Mit einer Bilanz von drei Siegen und zwei Niederlagen rangiert man momentan auf dem fünften Tabellenplatz. Der Rückstand auf den Tabellenführer aus Dortmund beläuft sich mittlerweile auf sechs Punkte. Mit Augsburg und Hoffenheim sitzen den Mainzern gleich zwei Verfolger im Nacken. In den bisherigen fünf Bundesliga Spielen wurden acht Tore erzielt und die Abwehr musste acht Gegentore in Kauf nehmen. Um nicht in ein Loch zu fallen, muss Mainz wieder einen Sieg einfahren. Gegen Leverkusen wird dieser Unterfangen gewiss nicht einfach. Leverkusen ist in den Augen von Trainer Tuchel ein sehr starker Gegner, der über ein hohes Maß an Qualität und Ballsicherheit verfügt. Darüber hinaus zeichnet man sich durch erstklassige Spieler aus.

Aus drei Heimspielen konnten die Mainzer bis jetzt zwei Siege holen. Am ersten Bundesliga Spieltag setzte man sich mit 3:2 gegen den VFB Stuttgart durch. Im Anschluss wurde vor heimischer Kulisse Wolfsburg mit 2:0 bezwungen. Im letzten Heimspiel musste man sich gegen Schalke mit 0:1 geschlagen geben. Mit einer Bilanz von zwei Siegen und einer Niederlage belegt Mainz in der Heimtabelle den 8. Platz. In der Coface-Arena wurden bis jetzt fünf Tore erzielt und die Abwehr musste drei Gegentore in Kauf nehmen.

Die nächsten Spieltage der Mainzer gestalten sich alles andere als einfach. Am kommenden Samstag muss man gegen Leverkusen antreten. Im Anschluss trifft man im DFB-Pokal auf Köln. Am 7. Bundesliga Spieltag reist die Tuchel-Elf zum Aufsteiger nach Berlin. Anschließend empfängt man die TSG aus Hoffenheim. Den krönenden Abschluss bietet die Begegnung gegen den deutschen Meister in der Allianz Arena. Die Partie wird am 9. Spieltag ausgetragen.

Teamcheck Bayer Leverkusen

Die Werkself musste unterhalb der Woche in der Königsklasse antreten. Im ersten Spiel der Gruppenphase traf man gleich auf den starken Kontrahenten Manchester United. Im Old Trafford musste man sich mit 2:4 geschlagen geben und konnte somit keinen guten Einstand in der Gruppenphase der Champions League zelebrieren. Nun muss man sich auf die kommende Aufgabe in der Bundesliga konzentrieren. Mit einem Sieg über Mainz könnte man am Spitzenduo um Bayern und Dortmund weiterhin dran bleiben. Mit einer Bilanz von vier Siegen und einer Niederlage belegt die Werkself momentan den dritten Platz in der Bundesliga Tabelle. In den ersten fünf Partien wurden 11 Tore erzielt und die Abwehr musste sechs Gegentore in Kauf nehmen. Der Angriff um Stürmerstar Kießling ist als sehr gefährlich zu bezeichnen. Im defensiven Bereich gibt es durchaus noch verbesserungsbedarf.

Am letzten Bundesliga Spieltag konnte man sich in der BayArena gegen Wolfsburg einen 3:1 Erfolg erkämpfen. Vor allem Stefan Kießling scheint wieder in die Spur gefunden zu haben. Er erzielte nämlich zwei der drei Treffer. Dennoch muss man abwarten wie gut die Niederlage gegen Manchester United im ersten Gruppenspiel der Champions League vom Team verarbeitet wurde.

Leverkusen zählt nicht zu den auswärtsstärksten Mannschaften in der Bundesliga. Sicher sind momentan erst zwei bzw. drei Auswärtsspiele absolviert wurden aber dennoch ist bei den jeweiligen Bundesligisten bereits eine Tendenz zu vernehmen. Die Hyypiä-Elf zeigt eine Auswärtsbilanz von einem Sieg und einer Niederlage auf.  Am zweiten Spieltag konnte man sich in Stuttgart mit 1:0 durchsetzen. In Schalke musste man sich hingegen mit 0:2 geschlagen geben. In den Stadien der Gegner wurde somit ein Tor erzielt und die Abwehr musste zwei Gegentore in Kauf nehmen. In der Auswärtstabelle rangiert Leverkusen auf dem 7. Platz.

Die nächsten Spiele sind alles andere als leicht für die Mannschaft von Trainer Hyypiä. Am kommenden Wochenende reist man nach Mainz. Im Anschluss gastiert man in der zweiten Runde des DFB-Pokals in Bielefeld. Am 7. Bundesliga Spieltag empfängt man Hannover. Anschließend trifft man in der Gruppenphase der Königsklasse auf Real Sociedad. Der 8. Bundesliga Spieltag hält dann das Spitzenduell zwischen Leverkusen und Bayern bereit.

Wie spielte Mainz am letzten Bundesliga Spieltag?

Die Mainzer empfingen am letzten Bundesliga Spieltag den FC Schalke. Beide Mannschaften zündeten in den ersten Minuten kein Offensivfeuerwerk und gingen es eher ruhig an. Torchancen waren absolute Mangelware. Den Zuschauern wurde kein sonderbar ansprechendes Spiel geboten. Somit musste eine Einzelaktion für den ersten Treffer sorgen. Nach 34 Minuten brachte Boateng die Gäste mit 1:0 in Führung. Bei diesem Ergebnis sollte es bis zur Halbzeitpause bleiben. Auch im zweiten Durchgang wurde den Fans kein sonderbar schönes Spiel geboten. Nach 52 Minuten konnten sich die Schalker beim Schiri bedanken. Dieser übersah ein Foulspiel im Strafraum von Matip an Okazaki. Wirkliche Höhepunkte gab es auch im zweiten Durchgang kaum. Am Ende sollte es beim knappen Sieg der Schalker bleiben.

Wie spielte Leverkusen am letzten Bundesliga Spieltag?

Die Werkself empfing zuletzt den VFL Wolfsburg. In der Anfangsphase der Partie wollten beide Kontrahenten die Initiative ergreifen und neutralisierten sich auf diesen Weg gegenseitig. Somit blieben die guten Torgelegenheiten vorerst aus. Nach 24 Minuten sollte gleich die erste Torchance der Hausherren in etwas Zählbarem münden. Sam netzte zur Leverkusener Führung ein. Wolfsburg wollte die passende Antwort geben, musste sich aber bis zur 39. Spielminute gedulden. Zu diesem Zeitpunkt erzielte Olic das 1:1. Kurz vor der Halbzeitpause konnten die Hausherren die Latte küssen, da diese sie vor einem Rückstand bewahrte. Im zweiten Durchgang investierte die Werkself mehr und wurde nach 65 Minuten mit der erneuten Führung durch Kießling belohnt. In der Nachspielzeit sollte man durch Kießling zum 3:1 kommen. Zuvor musste Wolfsburg sich von Gustavo verabschieden. Dieser flog mit Gelb-Rot vom Platz.

Direktvergleich zwischen Mainz vs. Bayer Leverkusen

Der Direktvergleich zwischen Mainz und Leverkusen gestaltet sich komplett ausgeglichen. Sechs Spiele konnten jeweils Mainz und Leverkusen für sich entscheiden. Drei weitere Partien gingen mit einem Unentschieden aus.  Zuletzt konnte Mainz einen knappen 1:0 Sieg über Leverkusen feiern.

Mögliche Aufstellung:

Mainz

H. Müller – Pospech, Svensson, Noveski, Park – Baumgartlinger, Moritz – N. Müller, Choupo-Moting, Soto – Okazaki
Trainer: Tuchel

Leverkusen

Leno – Hilbert, Wollscheid, Toprak, Boenisch – L. Bender, Reinartz, Rolfes – Sam, Kießling, Son
Trainer: Hyypiä

Formcheck:

Mainz

14/09/13 Bundesliga Mainz 05 – Schalke 04 N – 0:1
04/09/13 Testspiele Eschborn – Mainz 05 S – 2:4  
31/08/13 Bundesliga Hannover – Mainz 05 N – 4:1
24/08/13 Bundesliga Mainz 05 – Wolfsburg S – 2:0
17/08/13 Bundesliga Freiburg – Mainz 05 S – 1:2
                                                                                                                 
Leverkusen

17/09/13 Champions League Man Utd – Leverkusen N – 4:2
14/09/13 Bundesliga Leverkusen – Wolfsburg S – 3:1
31/08/13 Bundesliga Schalke 04 – Leverkusen N – 2:0
24/08/13 Bundesliga Leverkusen – M’gladbach S – 4:2
17/08/13 Bundesliga Stuttgart – Leverkusen S – 0:1

Mainz: 3 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Leverkusen: 3 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

(Stand: 18. September 2013)

Statistik: Mainz gegen Leverkusen 

09.03.2013 Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – Bayer 04 Leverkusen  1:0 (0:0)
07.08.2011 Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – Bayer 04 Leverkusen  2:0 (1:0)
13.03.2011 Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – Bayer 04 Leverkusen  0:1 (0:0)
08.08.2009 Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – Bayer 04 Leverkusen  2:2 (1:2)
31.03.2007 Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – Bayer 04 Leverkusen  1:3 (0:2)
15.10.2005 Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – Bayer 04 Leverkusen  3:1 (0:0)
11.09.2004 Bundesliga 1. FSV Mainz 05 – Bayer 04 Leverkusen  2:0 (0:0)

4 Siege Mainz – 1 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 2 Siege Leverkusen

Wett-Quoten Mainz gegen Leverkusen

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Mainz: 3.50

Unentschieden: 3.50

Sieg Leverkusen: 2.05

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Mainz: 3.60

Unentschieden: 3.50

Sieg Leverkusen: 2.10

(Stand: 18. September 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Die Mainzer mussten zuletzt zwei Niederlagen in Folge in Kauf nehmen und wussten somit nicht zu überzeugen. Leverkusen trat unterhalb der Woche in der Königsklasse gegen Manchester United an und unterlag am Ende mit 2:4. Es wird sicher interessant zu begutachten, inwiefern die Spieler die Niederlage verarbeitet haben. Beide Kontrahenten sind auf einen Sieg angewiesen, um an Selbstvertrauen zu gewinnen. Man wird somit offensiv agieren. Wir gehen bei diesem Spiel von Toren aus.

Wett Tipp Bundesligatrend: Beide Teams erzielen ein Tor

Wettquote auf Tipico: 1.55

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , ,