11. August 2011

Nürnberg – Hannover 96 Tipp (13.08.2011) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 10:42



Nürnberg Hannover Tipp – 13.08.2011 um 15:30 Uhr

Am 2. Bundesliga Spieltag erwartet Nürnberg im Easy-Credit-Stadion die Hannoveraner. In der vergangenen Saison konnte Nürnberg einen 3:1 Heimerfolg gegen die 96er verbuchen. Damals trafen für den Club Wolf sowie Schieber und Gündogan bereitete den 3:1 Endstandtreffer vor. Das Führungstor für die Nürnberger fiel nach einem Eigentor von Cherundolo. Auf Seiten der Hannoveraner traf Pinto zum zwischenzeitlichen 1:2. Zur neuen Saison mussten die Nürnberger allerdings neben Ekici auch Wolf, Schieber und Gündogan ziehen lassen.  Ein schweres Handicap. Bereits am ersten Spieltag im Berliner Olympiastadion bekleckerten sich die Clubberer nicht unbedingt mit Ruhm. Am Ende gewann man zwar ein äußerst schwaches Spiel mit 1:0, doch dieser Sieg, vielmehr die Leistung, lässt niemanden Jubelsprünge vollziehen. Ebenso wie der Club konnte auch Hannover zum Bundesliga Auftakt einen Sieg daheim gegen Hoffenheim einfahren. Vom Ergebnis her sind beide Mannschaften mit einem Erfolgserlebnis in die junge Bundesliga Spielzeit gestartet. Am Samstag, den 13.08.2011 um 15:30 Uhr, stehen sich beide Mannschaften gegenüber und wollen ihren Sieg in eine Siegesserie ausbauen. Werfen wir dazu einen Rückblick auf den letzten Bundesliga Spieltag.

Wie bereits schon angesprochen, konnten die Nürnberger einen 1:0 Sieg im Olympiastadion gegen Hertha BSC feiern. Allerdings sprühte das Match nicht so vor Höhepunkten. In einem zufahrenden Spiel bekamen beide Mannschaften nur wenig auf die Reihe und echte Spannung wollte nicht so recht aufkommen. Die Berliner agierten sehr nervös und viele Fehler schlichen sich im Aufbauspiel der Herthaner ein. Auch die Clubberer konnten nicht mehr überzeugen. Während die Hauptstädter vor allem auf lange Bälle setzen, die in der Spitze keinen Abnehmer fanden, versuchten die Nürnberger erst gar nicht den Weg zum gegnerischen Tor zu finden. Eine echte Zumutung für die Zuschauer, was beide Teams dort ablieferten. Zur Halbzeitpause stand es aufgrund der Spielergebnisse, die gewissermaßen nicht wirklich stattfanden, 0:0 Unentschieden. Nachdem Kabinengang waren die Berliner etwas mehr bemüht, dass Spiel an sich zu reißen. Doch nennenswerte Torchancen ergaben sich dadurch nicht. Die Hauptstädter hatten lediglich ein optisches Übergewicht auf dem Spielfeld. Doch davon kann man sich auch nichts kaufen. Als die Hertha sich bereits mit einem Unentschieden anzufreunden schien, schlug wie aus heiterem Himmel der Club in Person von Pekhart zu. In der 80. Minute erzielte der Nürnberger den 1:0 Siegtreffer für die Clubberer. Lässt man das Spiel noch einmal Revue passieren, so hätte diese Partie keinen Gewinner verdient gehabt. Auch wenn Nürnberg am Ende mit 3 Punkten im Gepäck die Heimreise antritt, wird es in dieser Saison mit einer derartigen Leistung verdammt schwer für den Club.

Die Hannoveraner konnten am ersten Spieltag einen nicht unverdienten Heimsieg gegen die TSG Hoffenheim feiern. Beide Mannschaften spielten im ersten Spielabschnitt auf gleicher Augenhöhe. Bis zur Halbzeitpause war es ein ausgeglichenes Spiel. Das erste Tor in der Partie erzielte Schlaudraff in der 15. Minute für die Hausherren aus Hannover. Allerdings waren die 96er durch eine Schiedsrichterentscheidung begünstigt worden. Der Schiri ließ den Freistoß zu schnell ausführen und die Hoffenheimer konnten sich in der Kürze der Zeit nicht schnell genug positionieren. Allerdings hätten die Spieler der TSG um jeden Preis den Ball blocken müssen. Nur 3 Minuten nach dem Führungstreffer antworteten die Hoffenheimer. Nach einem Foul verwandelte Salihovic den fälligen Elfmeter in der 18. Spielminute zum 1:1 Ausgleich. Auch der 2:1 Führungstreffer für die Hausherren fiel nach einem Elfmeter (30. Minute), den Abdellaoue verwandelte. Im zweiten Durchgang neutralisierten sich beide Mannschaften weitestgehend. Lediglich Firmino hatte die große Chance zum Ausgleich. Am Ende blieb es bei der knappen 2:1 Führung für die 96er.

Hannover 96 zählte in der vergangenen Saison mit einer Auswärtsbilanz von 7 Siegen, 2 Unentschieden und 8 Niederlagen zu den fünf auswärtsstärksten Teams. Auf der anderen Seite konnte der Club daheim oftmals ebenso überzeugen und braucht sich mit einer Heimbilanz von 9 Siegen, 2 Unentschieden und 6 Niederlagen nicht zu verstecken. Der Direktvergleich zwischen beiden Mannschaften mit 5 Nürnberger Siegen, 5 Unentschieden und 2 Siegen für Hannover bietet genügend Stoff für Spekulationen.

Mögliche Aufstellung:

Nürnberg

R. Schäfer – Chandler, Wollscheid, Klose, Pinola – Simons – Mak, Feulner, Hegeler, Eigler – Pekhart
Trainer: Hecking

Hannover

Zieler – Cherundolo, Haggui, Pogatetz, C. Schulz – Schmiedebach, Pinto – Stindl, Rausch – Schlaudraff, Abdellaoue
Trainer: Slomka

Formcheck:

Nürnberg

06/08/2011  Bundesliga  Hertha vs. Nürnberg  S – 0:1  
30/07/2011  DFB-Pokal  Bielefeld vs. Nürnberg  S – 1:5  
23/07/2011  Freundschaftsspiele  Nürnberg vs. Racing  S – 1:0  
19/07/2011  Freundschaftsspiele  Slovan Liberec vs. Nürnberg  S – 1:2  
16/07/2011  Freundschaftsspiele  Nürnberg vs. Ajax  S – 2:0  
12/07/2011  Freundschaftsspiele  Nördlingen vs. Nürnberg  S – 1:11 
                                 
Hannover

06/08/2011  Bundesliga  Hannover vs. Hoffenheim  S – 2:1  
31/07/2011  DFB-Pokal  Anker vs. Hannover  S – 0:6  
24/07/2011  Freundschaftsspiele  Hannover vs. Ol. Lyon  U – 0:0  
20/07/2011  Freundschaftsspiele  Hannover vs. Sunderland  S – 3:1  
17/07/2011  Freundschaftsspiele  Hannover vs. Hapoel Tel Aviv  N – 1:2  
14/07/2011  Freundschaftsspiele  Hannover vs. Banik Ostrava  S – 4:0   
                                
Nürnberg: 6 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Hannover: 4 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Die Nürnberger sind momentan in einer guten Form. Zu mindestens stimmten die Ergebnisse. Der Club gewann die letzten 8 Partien in Folge. Unter den Gegner waren immerhin Ajax, Racing, Liberec und auch Hertha. Am ersten Bundesliga Spieltag konnten die Clubberer leistungstechnisch nicht wirklich überzeugen, dennoch gelang dem Club im Berliner Olympiastadion ein 1:0 Auswärtssieg. Die Hannoveraner sind seit 4 Spielen ungeschlagen. Zum Bundesliga Auftakt konnte die Slomka-Elf einen 2:1 Heimerfolg gegen Hoffenheim verbuchen. Auch im DFB-Pokal lief es für beide Mannschaften optimal und ohne große Probleme wurden die Tickets für die nächste Runde gelöst. Von der Form her begegnen sich beide Teams auf einem ähnlichen Level. Allerdings ist die Bundesliga Saison noch jung und qualitative Rückschlüsse bezüglich der Form können vermutlich erst nach mehreren Spieltagen gezogen werden.

Statistik: Nürnberg gegen Hannover:

18/12/2010  Bundesliga  Nürnberg vs. Hannover  3:1  
22/08/2009  Bundesliga  Nürnberg vs. Hannover  0:2   
15/09/2007  Bundesliga  Nürnberg vs. Hannover  2:2   
27/02/2007  DFB-Pokal  Nürnberg vs. Hannover  0:0 0:0 (n.V.) 4:2 (n.E.)   
16/12/2006  Bundesliga  Nürnberg vs. Hannover  3:1   
13/08/2005  Bundesliga  Nürnberg vs. Hannover  1:1   
21/11/2004  Bundesliga  Nürnberg vs. Hannover  1:1   
25/08/2002  Bundesliga  Nürnberg vs. Hannover  3:1   
17/12/2000  2. Bundesliga  Nürnberg vs. Hannover  4:2   
22/03/2000  2. Bundesliga  Nürnberg vs. Hannover  5:1   
29/09/1995  2. Bundesliga  Nürnberg vs. Hannover  0:2   
07/04/1995  2. Bundesliga  Nürnberg vs. Hannover  0:0                                              

5 Siege Nürnberg – 5 Unentschieden – 2 Siege Hannover

Die statistischen Werte des Direktvergleiches deuten gegen einen Sieg der Nürnberger hin. Von den letzten 12 Aufeinandertreffen konnten die Clubberer „nur“ 5 Spiele daheim gegen Hannover gewinnen. Betrachtet man die letzten 4 Direktvergleiche, so endeten 3 der 4 Spiele in der regulären Spielzeit mit einem Remis und nur einmal konnte Nürnberg gewinnen. In der Vorsaison konnte der Club die Gäste aus Hannover mit 3:1 bezwingen. Allerdings hat sich die Nürnberger Mannschaft im Vergleich zur Vorsaison auf etlichen Positionen verändert. Ein Teil der Stammspieler hat den Verein verlassen. Somit sollte der Sieg aus der letzten Saison nicht als Maß aller Dinge gewertet werden. Ferner endeten die Hälfte der letzten 12 Aufeinandertreffen zwischen Nürnberg und Hannover mit einem Under 2.5 Tore Ergebnis bzw. mit einem Over 2.5 Tore Ergebnis. Letztendlich lässt der Direktvergleich viel Raum für Spekulationen. Aufgrund der Ergebnisse der letzten Direktduelle tendiert der Head to Head Vergleich gegen einen Sieg der Nürnberger.

Wett-Quoten Nürnberg gegen Hannover:

Bet365

Sieg Nürnberg: 2.40   

Unentschieden: 3.30

Sieg Hannover: 2.90

Tipico

Sieg Nürnberg: 2.30

Unentschieden: 3.40

Sieg Hannover: 3.10

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Beide Mannschaften konnten am ersten Bundesliga Spieltag jeweils einen Sieg erringen. Die Nürnberger schlugen die Hertha etwas glücklich mit 1:0 und Hannover feierte einen 2:1 Heimsieg gegen Hoffenheim. Die Clubberer konnten in Berlin nicht wirklich überzeugen und der Siegtreffer fiel wie aus dem Nichts heraus. Besonders die offensiven Bemühungen der Nürnberger ließen zu wünschen übrig. Zudem hat sich die Mannschaft auf etlichen Positionen verändert. Wichtige Stamm- und Schlüsselspieler musste der Club während der Sommerpause ziehen lassen. Somit muss sich die neu zusammengewürfelte Mannschaft erst finden. Mit Hannover 96 hat das Hecking-Team einen schweren Gegner zu Gast. Im Vergleich zum Club konnten die Hannoveraner ihre Stammspieler halten. Auch der 2:1 Heimerfolg gegen Hoffenheim war nicht unverdient gewesen. Der Direktvergleich deutet gegen einen Sieg der Nürnberger hin. Nur 2 der letzten 7 Aufeinandertreffen konnte der Club daheim gegen die 96er gewinnen. Wir erwarten ein enges und offenes Spiel. Am Ende werden die Tagesform und das stärkere Nervenkostüm über Sieg oder Niederlage entscheiden. Momentan sehen wir persönlich die Hannoveraner knapp vorne, da das Team die reifere Spielanlage inne hat und sich die Mannschaft auf den wesentlichen Positionen nicht veränderte. Als Wett-Prognose tippen wir auf eine Doppelte Chance Wette X und 2. Unsere Wettempfehlung gewinnt, sollte das Spiel mit einem Remis oder einem Sieg der Hannoveraner enden.

Wett Tipp Bundesligatrend: Doppelte Chance Wette X und 2

Wettquote auf Bet365: 1.57

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , ,