26. November 2012

Nürnberg – Hoffenheim Tipp (28.11.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 22:31



Das Abstiegsgespenst gastiert in Nürnberg: FCN vs. 1899

Bundesliga Tipp Nürnberg vs Hoffenheim

Nürnberg Hoffenheim Tipp – 28.11.2012 um 20:45 Uhr

Die Hinrunde der deutschen Bundesliga geht auf die entscheidende Phase zu. Bereits 13 Spieltage sind verstrichen und die Teams liefern sich einen spannenden Kampf miteinander. Im vorderen Bereich der Tabelle geht es vielleicht nicht ganz so spannend zu, wie im Bereich der Abstiegsplätze. Hier treffen Nürnberg und Hoffenheim am kommenden Mittwoch um 20:45 Uhr aufeinander. Der Club belegt zurzeit den 15. Tabellenplatz und hat nur einen Punkt Vorsprung auf den Relegationsplatz, der von Hoffenheim belegt wird. Beide Mannschaften brauchen einen Dreier in dieser Begegnung. Schließlich möchte man nicht noch weiter in der Bundesliga Tabelle nach unten rutschen. Für die jeweiligen Teams ist es wichtig im gesicherten Feld der Tabelle zu überwintern. Da nun eine englische Woche auf dem Programm steht, können die beiden Kontrahenten bis zu sechs Punkte holen und einen großen Sprung in der Bundesligatabelle vollziehen.

bundesliga wett-tipp Spiel endet Under 2.5 Tore – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck Nürnberg

Der Club kann mit den bisherigen Leistungen einfach nicht zufrieden sein. Aus den ersten 13 Pflichtspielen holte man nur drei Siege. Denen stehen vier Unentschieden und sechs Niederlagen gegenüber. Seit nunmehr drei Spielen wartet man auf einen Sieg. In der bisherigen Saison konnte man nur zehn Tore erzielen und musste 18 Gegentore in Kauf nehmen. Der Angriff kann die Schwächen der Defensive somit nicht auffangen. Mit dieser schwachen Bilanz belegt Nürnberg den 15. Tabellenplatz und hat nur einen mageren Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz. Man muss somit aufpassen, dass man nicht noch weiter nach unten abrutscht. Zuletzt kam man beim Tabellenvorletzten aus Fürth nur zu einem torlosen Remis. Da es sich hierbei um einen direkten Abstiegskonkurrenten handelt, wäre es Sieg sicher gewinnbringender gewesen.

Aus den letzten sechs Partien holte Nürnberg nur einen Dreier. Diesen konnte man zuhause gegen Wolfsburg feiern. Auf der anderen Seite kassierte man zwei Niederlagen und drei Unentschieden. Der Angriff konnte in den letzten sechs Spielen nur drei Tore erzielen. Hier ist auch die Hauptschwäche der Nürnberger zu erkennen, man bekommt den Ball einfach nicht in den Kasten der Gegner. Die Abwehr ließ in sechs Spielen nur vier Gegentore zu und steht somit sicher. Mit dieser Bilanz befinden sich die Nürnberger auf dem 13. Platz in der Formtabelle.

Aus sechs Heimspielen konnte Nürnberg nur einen Dreier holen. Dem stehen drei Unentschieden und zwei Niederlagen gegenüber. Insgesamt wurden zuhause bis jetzt vier Tore erzielt. Die Abwehr musste sechs Gegentore zulassen. Bei der Heimbilanz wird die Abschlussschwäche des Clubs erneut erkennbar. Mit dieser Bilanz belegt man in der Heimtabelle den 14. Platz. Nürnberg muss seine Abschlussschwäche abstellen, um wieder erfolgreichen Fußball zu praktizieren.

Teamcheck Hoffenheim

Die TSG befindet sich zurzeit einen Platz hinter den Nürnbergern und belegt somit den Relegationsplatz. Tja vor Saisonbeginn hatte man sich das alles ganz anders vorgestellt. Da sprach man noch von der Teilnahme an der Europa League in der kommenden Spielzeit. Von diesem Traum ist man sehr weit entfernt. Es steht nun die Frage im Raum wie lange Trainer Babbel noch seines Amtes walten darf. Vielleicht hat es sich bald für Ihn erledigt. In der Sommerpause wurden viele Spieler geholt und man wollte in diesem Jahr den Sprung ins internationale Geschäft bewerkstelligen. Mit einer Bilanz von drei Siegen, drei Unentschieden und sieben Niederlagen ist man von diesem Ziel jedoch sehr weit entfernt und spielt zurzeit gegen den Abstieg. Im Duell gegen den Tabellennachbarn aus Nürnberg möchte man nun die Wende herbeiführen. Vorerst mit Babbel, sollten sich aber keine baldigen Erfolge einstellen, kann man davon ausgehen, dass er seinen Trainerposten nicht mehr lange haben wird.

Aus den letzten sechs Spielen holte die TSG nur einen Sieg. Diesen feierte man zuhause gegen Schalke. Weiterhin kassierte man zwei Unentschieden und drei Niederlagen. Neun Tore wurden in den letzten sechs Begegnungen erzielt. Die Abwehr ließ hingegen 14 Gegentore zu und gehört somit zu den schwächsten. In der Formtabelle befindet sich Hoffenheim auf Platz 15.

Hoffenheim konnte auswärts bis jetzt nur einen Sieg in sechs Spielen einfahren und musste vier Niederlagen und ein Unentschieden in Kauf nehmen. In sechs Auswärtspartien erzielte man acht Tore und musste 13 Gegentore in Kauf nehmen. Mit dieser tristen Bilanz belegt die Babbel-Elf den vorletzten Tabellenplatz in der Auswärtstabelle.

Vor allem fehlt Torwart Wiese die nächsten drei Wochen aufgrund eines Teilabrisses der Bänder im rechten Knie. Ein bitterer Verlust für die TSG.

Wie spielte Nürnberg zuletzt in der Bundesliga?

Der Club reiste am letzten Spieltag nach Greuther Fürth. Man wollte mit einer guten Leistung einen Dreier einfahren, musste jedoch gerade in den ersten Minuten mit sehr starken Gastgebern auskommen. Trotz der optischen Überlegenheit sprangen für den Aufsteiger jedoch keine wirklichen Torchancen heraus. Die Gäste sollten mit steigender Spielzeit besser ins Spiel finden und sich Feldvorteile erspielen. Dennoch fanden die meisten Aktionen im Mittelfeld statt und somit gab es kaum nennenswerte Torchancen. Nach 35 Minuten gab es dann ein Highlight im Spiel. Nicht unbedingt ein positives aber Feulner flog mit Rot vom Platz und fortan spielten die Nürnberger in Unterzahl. Die Hausherren schlugen jedoch keinen Profit aus dem Überzahlspiel und somit ging es mit dem torlosen Remis in die Halbzeitpause. Wer nun dachte im zweiten Durchgang nimmt das Spiel an Fahrt auf, wurde bitter enttäuscht. Nach 61 Minuten flog der nächste Spieler vom Platz. Sararer wurde mit Gelb-Rot früher zum Duschen geschickt. Nun war auf dem Platz wieder ein Gleichgewicht hergestellt, da Fürth ebenfalls in Unterzahl agierte. Am Spielverlauf sollte sich jedoch nichts mehr ändern und beide Mannschaften teilten sich nach 90 Minuten die Punkte.

Wie spielte Hoffenheim zuletzt in der Bundesliga?

Die TSG empfing am letzten Bundesliga Spieltag die Werkself aus Leverkusen. Beide Mannschaften starteten sehr Verhalten in die Begegnung. Die Hausherren leisteten sich jedoch in der Defensive einige Fehler und diese sollten zur Führung der Gäste führen. Bender wurde als Torschütze notiert. Die Hausherren gaben sich nach dem frühen Rückstand jedoch nicht auf und erspielten sich viele Möglichkeiten auf den Ausgleich. Man war dem 1:1 sehr nahe. Das Tor sollte nach 38 Minuten jedoch auf der anderen Seite fallen. Bis zur Pause sollte es trotz aller Bemühungen der Hausherren beim 2:0 der Gäste bleiben. Nach dem Seitenwechsel machten die Hausherren weiterhin Druck und versuchten den Anschluss zu erzielen. Nach 59 Minuten sollte dies Johnson gelingen. Nun wollten die Gastgeber den Ausgleich und sollten auch zu guten Torchancen kommen. Da diese jedoch nicht verwertet wurden und Leverkusen sich in der Schlussphase der Begegnung steigerte, blieb es am Ende beim Sieg der Gäste.

Direktvergleich zwischen Nürnberg gegen Hoffenheim

Viermal ist die TSG in Nürnberg angetreten und konnte drei Begegnungen für sich entscheiden. Nürnberg selbst hat bis jetzt noch nie zuhause gegen Hoffenheim gewonnen. In einer Partie teilten sich beide Kontrahenten die Punkte.

Mögliche Aufstellung:

Nürnberg

R. Schäfer – Chandler, Nilsson, Klose, Pinola – Balitsch, Simons – Kiyotake, Frantz, Gebhart – Polter
Trainer: Hecking

Hoffenheim

Casteels – Beck, Delpierre, Compper, Johnson – Rudy, Salihovic – Roberto Firmino, Volland, Grifo – Joselu
Trainer: Babbel

Formcheck:

Nürnberg

24/11/2012 Bundesliga Fürth – Nürnberg U – 0:0
17/11/2012 Bundesliga Nürnberg – B. München U – 1:1
09/11/2012 Bundesliga Mainz 05 – Nürnberg N – 2:1
03/11/2012 Bundesliga Nürnberg – Wolfsburg S – 1:0
27/10/2012 Bundesliga Schalke 04 – Nürnberg N – 1:0
21/10/2012 Bundesliga Nürnberg – Augsburg U – 0:0

Hoffenheim

25/11/2012 Bundesliga Hoffenheim – Leverkusen N – 1:2
20/11/2012 Freundschaftsspiele Hoffenheim – Walldorf S – 9:0
18/11/2012 Bundesliga Hoffenheim – Wolfsburg N – 1:3
10/11/2012 Bundesliga Düsseldorf – Hoffenheim U – 1:1
03/11/2012 Bundesliga Hoffenheim – Schalke 04 S – 3:2
27/10/2012 Bundesliga Mainz 05 – Hoffenheim N – 3:0

Nürnberg: 1 Sieg – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Hoffenheim: 2 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Statistik: Nürnberg gegen Hoffenheim

28/04/2012 Bundesliga Hoffenheim – Nürnberg 2:3
10/12/2011 Bundesliga Nürnberg – Hoffenheim 0:2
07/05/2011 Bundesliga Nürnberg – Hoffenheim 1:2
11/12/2010 Bundesliga Hoffenheim – Nürnberg 1:1
20/03/2010 Bundesliga Nürnberg – Hoffenheim 0:0
24/10/2009 Bundesliga Hoffenheim – Nürnberg 3:0
22/09/2009 DFB-Pokal Nürnberg – Hoffenheim 0:1
27/03/2009 Freundschaft… Hoffenheim – Nürnberg 2:1

1 Sieg Nürnberg – 2 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 5 Siege Hoffenheim

Wett-Quoten Nürnberg gegen Hoffenheim

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Nürnberg: 2.40

Unentschieden: 3.30

Sieg Hoffenheim: 2.90

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Nürnberg: 2.45

Unentschieden: 3.40

Sieg Hoffenheim: 3.00

(Stand: 26. November 2012)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Hierbei handelt es sich um ein Spiel, das für beide Mannschaften alle möglichen Spielausgänge offen hält. Die Begegnung erscheint ziemlich ausgeglichen, von daher ist es schwer den genauen Spielausgang zu ermitteln. Beide Teams sind jedoch nicht für Ihre Torgefährlichkeit bekannt. Nürnberg zeichnet sich durch eine solide Abwehr aus und wird versuchen das Spiel aus einer gut sortierten Defensive zu gestalten. Aus diesem Grund gehen wir bei dieser Begegnung von wenigen Toren aus und tippen auf weniger als 2,5 Tore.

Wett Tipp Bundesligatrend: Weniger als 2,5 Tore

Wettquote auf Tipico: 1.85

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , ,