28. November 2013

Schalke 04 – VfB Stuttgart Tipp (30.11.2013) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 13:20



Besteht der VfB Stuttgart auf Schalke?

Bundesliga Tipps

Schalke Stuttgart Tipp – 30.11.2013 um 18:30 Uhr

Am Samstag, den 30.11.2013 um 18:30 Uhr, empfängt der FC Schalke 04 den VfB Stuttgart zum Topspiel des 14. Spieltags in der heimischen Veltins-Arena. Die Königsblauen rangieren in der Tabelle auf Rang sechs mit 21 Punkten und 26:26 Toren. Die Schwaben rutschen nach der Heimniederlage auf Platz neun ab, haben nach 13 Partien 16 Punkte auf der Habenseite und ein Torverhältnis von 24:23. Mit einem Sieg könnte der S04 den Champions-League Rängen noch näher kommen, gleichzeitig würde der VfB dann im Niemandsland der Tabelle stehen.

bundesliga wett-tipp Schalke gewinnt gegen Stuttgart – Jetzt tippen bei Wettanbieter Tipico Wettanbieter Bet365

Teamcheck FC Schalke 04

Die Mannschaft von Jens Keller konnte zum Schluss mit dem Remis in Frankfurt noch zufrieden sein. Nach der frühen 2:0 Führung sah es lange Zeit danach aus, dass Schalke als Sieger den Platz verlassen würde. Die Halbzeitpause tat den Spielern definitiv nicht gut. Nach 68 Minuten lag man bereits hinten und konnte kurz vor Schlusspfiff wenigstens noch den Ausgleich erzielen. Das Spiel spiegelte den Saisonverlauf der Königsblauen gut wieder. Nach totalem Fehlstart in die Saison fingen sich die „Knappen“ und stehen mittlerweile auf einen Europapokalplatz. Dennoch gab es nach guten Partien immer mal wieder unerklärliche Rückschläge, die bisher noch nicht in den Griff zu bekommen sind.

Ganz schwach bei Schalke war Superstar Kevin-Prince Boateng. Mit dem Neuzugang steht und fällt das Spiel der Gelsenkirchener. Spielt der Ex-Mailänder stark, gewinnt der S04, bringt er keine Leistung, sind die Aussichten auf drei Punkte gering. Vorwürfe in Richtung der Nationalmannschaft von Ghana gab es von Coach Keller und Manager Horst Held. Beide können sich nicht erklären, was sich in den zwei Wochen beim Nationalteam abgespielt hat. Die Reise tat Boateng nicht gut und in Frankfurt sah man deutlich, wie platt der Spielgestalter war. Immerhin muss Boateng dieses Jahr nicht mehr auf Reisen mit der Nationalmannschaft gehen.

Stammtorwart Timo Hildebrand fiel schon am Dienstagabend in der Champions-League aus und wurde durch Ralf Fährmann vertreten. Gut möglich, dass der umstrittene Keeper seinen Stammplatz zwischen den Pfosten wieder los ist. Zuletzt patzte Hildebrand in Frankfurt beim 3:3 und in der Königsklasse mit dem Mega-Klops bei Chelsea London. Außerdem soll Fährmann bei den Spielern die größere Lobby haben als Hildebrand. Es bleibt also spannend auf Schalke.

Im Champions-League Rückspiel bei Steaua Bukarest kam die Keller-Elf nicht über ein 0:0 hinaus. Zwar hatte man über weite Strecken die Partie im Griff, konnte jedoch kein Tor erzielen. Damit muss der S04 am letzten Spieltag der Gruppenphase zuhause gegen den FC Basel gewinnen, ansonsten müssen die Königsblauen in die Europa-League „absteigen“.

Erst drei von sechs Heimspielen konnte S04 in der Veltins-Arena gewinnen. Ein Remis sowie zwei Niederlagen stehen bisher fest. Die Keller-Elf stellt vor den eigenen Fans mit 12 Gegentoren die drittschlechteste Defensive und ist sogar in der Gesamtbilanz nicht besser. In der Heimtabelle belegen die „Knappen“ deshalb auch nur den 10. Rang.

Nicht einsatzbereit sind Klaas-Jan Huntelaar (Knie), Marco Höger (Kreuzbandriss) und Christian Clemens (Oberschenkelprobleme).

Stürmer Adam Szalai (5) und Spielmacher Kevin-Prince Boateng (5) sind die treffsichersten Akteure im Schalke-Dress und trugen sich zusammen 10 Mal in die Torschützenliste der Bundesliga ein.

Teamcheck VfB Stuttgart

Gegen Mönchengladbach war die Mannschaft von Thomas Schneider ohne Chance. Fast die gesamte Spielzeit dominierten die „Fohlen“ das Geschehen im Schwabenland. In der totalen Krise sind die Schwaben aber noch nicht. Einen Spieltag zuvor konnte das wichtige Baden-Württemberg Derby in Freiburg gewonnen werden, was vor allem auch die Fans ruhiger stimmen ließ. Lange Zeit war der VfB mit Schneider nach seinem Amtsantritt ungeschlagen und viele sahen eine deutliche Steigerung als noch unter Ex-Coach Bruno Labbadia. Nach 13 Partien befinden sich die Süddeutschen aber immer noch im Mittelmaß, weder nach ganz oben, noch nach ganz unten scheint es mit dieser Mannschaft zu gehen. Das Saisonziel Europa-League kann sich die Schneider-Elf zumindest bis zur Winterpause von der Fahne schreiben.

Das Gladbach-Spiel war das vierte sieglose Heimspiel in Folge. In den letzten sieben Monaten gab es sogar nur einen einzigen Heimdreier in der Mercedes-Benz Arena (6:2 gegen Hoffenheim am 1. September). Nachweislich tut sich Stuttgart vor den eigenen Fans schwer, das Spiel zu machen. In den Auswärtspartien klappt das Spiel nach vorne sichtlich besser, wenn der Gegner das Spiel machen will. 

Unter Schneider hat Stürmer Martin Harnik einen schweren Stand. Der sonst so treffsichere Stürmer saß gegen Gladbach zum sieben Mal in Folge auf der Bank, wurde noch nicht mal eingewechselt. Das trotz Rückstand und seinen nachweisbaren Joker-Qualitäten. Beschweren will sich der österreichische Nationalspieler aber nicht und stattdessen weiter im Training Gas geben und seinem Trainer davon zu überzeugen, dass er in die Startelf gehört.

Die Keller-Elf musste in der Saison sieben Mal in der Fremde antreten und konnte drei Mal den vollen Erfolg verbuchen. Ein Remis und drei Niederlage stehen außerdem noch zu buche. Macht unter dem Strich einen starken fünften Rang in der Auswärtstabelle. Hinter dem HSV stellt man mit 15 Toren die zweitbeste Auswärtsoffensive der Liga. Allerdings kassierte man auch genauso viele Treffer und hat damit die zweitschlechteste Defensive im fremden Stadion.

Nicht mit in den Ruhrpott reisen können Arthur Boka (Muskelbündelriss), Cacau (Muskelbündelriss), Daniel Didavi (Knochenödem) und Ersatztorwart Kevin Müller (Armverletzung).

Stürmer Vedad Ibisevic jubelte acht Mal in 13 Einsätzen über seine Tore und ist damit bester VfB-Torschütze. Flügelflitzer Alexandru Maxim netzte vier Mal ein.

Wie spielte Schalke am letzten Spieltag?

Die Frankfurter wollten gegen Schalke endlich den ersten Heimsieg einfahren, gerieten aber schon früh in Rückstand. Uchida flankte und Eintrachts Flum fälschte den Ball unhaltbar ins eigene Gehäuse ab – 1:0 für Königsblau (14.). Die Hessen waren geschockt und kassierten nur vier Minuten später einen weiteren Gegentreffer durch Matip. Die Gelsenkirchener diktierten das Spiel bei der Eintracht und hielten den Gastgeber im ersten Durchgang vom eigenen Tor weg. Nach dem Seitenwechsel kam die Veh-Elf aber wie ausgewechselt aus der Kabine. Flum machte seinen Fehler wieder gut und verkürzte in der 56. Minute. Die Frankfurter machten jetzt ein Riesenspiel und konnten in der 60. Minuten durch Joselu ausgleichen. Schalke war jetzt total konsterniert und konnte nicht glauben, was gerade passiert. Das nutzte die SGE eiskalt aus und ging durch Joselus Doppelpack sogar in Front (68.). Das Stadion bebte und die Gastgeber standen schon wie der sichere Sieger fest. Doch wie so oft kassierte die Eintracht kurz vor dem Ende noch den Ausgleich – Höwedes rettete den Punkt und sorgte noch für Jubel beim Schalker Anhang (86.).

Wie spielte Stuttgart am letzten Spieltag?

Die Schwaben empfingen Gladbach und waren den Gästen während der gesamten Spielzeit spielerisch unterlegen. Die Borussia kontrollierte die Partie nach Belieben und man hatte nie das Gefühl, dass für die Elf vom Niederrhein in Stuttgart was anbrennen könnte. Raffael brachte die Favre-Elf in der 37. Minute dann folgerichtig in Führung durch einen Fehler von Schwaab und nach Vorlage von Hermann. Nach dem Seitenwechsel blieb der VfB harmlos und fand keine Mittel gegen starke „Fohlen“. Gladbach stand jetzt etwas tiefer, lief aber dennoch nicht in Gefahr den Ausgleich zu kassieren. Der zweite Hermann-Assist des Abends verwertete Wendt in der 73. Minute und die Partie war endgültig entschieden. Ein absolut verdienter Sieg für Mönchengladbach. 

Mögliche Aufstellung:

Schalke

Fährmann – Uchida, Höwedes, Felipe Santana, Aogo – J. Jones, Neustädter – Farfan, K.-P. Boateng, Draxler – Szalai
Trainer: Keller

Stuttgart

Ulreich – Schwaab, Rüdiger, Niedermeier, Rausch – Kvist, Gentner, Leitner, Ti. Werner – Maxim – Ibisevic
Trainer: Schneider

Formcheck:

Schalke

26/11/13 Champions League Steaua – Schalke 04 U – 0:0
23/11/13 Bundesliga E. Frankfurt – Schalke 04 U – 3:3
09/11/13 Bundesliga Schalke 04 – Bremen S – 3:1
06/11/13 Champions League Chelsea – Schalke 04 N – 3:0
02/11/13 Bundesliga Hertha – Schalke 04 S – 0:2

Stuttgart

22/11/13 Bundesliga Stuttgart – M’gladbach N – 0:2
15/11/13 Testspiele Stuttgart – 1860 München U – 0:0  
10/11/13 Bundesliga Freiburg – Stuttgart S – 1:3
01/11/13 Bundesliga Dortmund – Stuttgart N – 6:1
25/10/13 Bundesliga Stuttgart – Nürnberg U – 1:1

Schalke: 2 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Stuttgart: 1 Sieg – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

(Stand: 27. November 2013)

Statistik: Schalke gegen Stuttgart 

11.05.2013 Bundesliga FC Schalke 04 – VfB Stuttgart  1:2 (0:1)
21.01.2012 Bundesliga FC Schalke 04 – VfB Stuttgart  3:1 (1:0)
16.10.2010 Bundesliga FC Schalke 04 – VfB Stuttgart  2:2 (1:1)
12.03.2010 Bundesliga FC Schalke 04 – VfB Stuttgart  2:1 (0:0)
13.05.2009 Bundesliga FC Schalke 04 – VfB Stuttgart  1:2 (1:1)
03.02.2008 Bundesliga FC Schalke 04 – VfB Stuttgart  4:1 (1:0)
17.03.2007 Bundesliga FC Schalke 04 – VfB Stuttgart  1:0 (0:0)
13.05.2006 Bundesliga FC Schalke 04 – VfB Stuttgart  3:2 (0:1)
30.10.2004 Bundesliga FC Schalke 04 – VfB Stuttgart  3:2 (3:2)
13.09.2003 Bundesliga FC Schalke 04 – VfB Stuttgart  0:0 (0:0)
15.02.2003 Bundesliga FC Schalke 04 – VfB Stuttgart  2:0 (2:0)
10.03.2002 Bundesliga FC Schalke 04 – VfB Stuttgart  2:1 (0:0)

8 Siege Schalke – 2 Unentschieden (reguläre Spielzeit) – 2 Siege Stuttgart

Wett-Quoten Schalke gegen Stuttgart

Jetzt bei Bet365 tippen

Sieg Schalke: 1.66

Unentschieden: 3.80

Sieg Stuttgart: 5.00

Jetzt bei Tipico tippen

Sieg Schalke: 1.80

Unentschieden: 3.70

Sieg Stuttgart: 4.60

(Stand: 27. November 2013)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Schalke geht als leichter Favorit in das Spiel gegen die Schwaben. Der einzige Vorteil für den VfB ist, dass die „Knappen“ unter der Woche in der Königsklasse ran mussten und die Schalker deswegen noch etwas müde Beine haben könnten. Dennoch haben die Königsblauen den besseren Kader und das Heimrecht auf ihrer Seite. In dieser Saison fallen beide Teams mit einer Unkonstante auf. Mal werden unerwartet Spiele gewonnen und dann folgt eine Woche später wieder eine Enttäuschung gegen einen schwächeren Gegner. Ein Sieg für den Ruhrpott-Club ist in dieser Partie am wahrscheinlichsten.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Schalke

Wettquote auf Tipico: 1.80

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , ,