18. August 2011

VfB Stuttgart – Bayer Leverkusen Tipp (20.08.2011) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 17:20



Stuttgart Leverkusen Tipp – 20.08.2011 um 15:30 Uhr

Am Samstag, den 20.08.2011 um 15:30 Uhr, erwartet der VfB Stuttgart in der Mercedes-Benz-Arena die Werks-Elf aus Leverkusen. Die Schwaben sind in dieser Saison noch ungeschlagen und konnten nach dem deutlichen 3:0 Heimerfolg gegen Schalke 04 ein 1:1 Unentschieden in Gladbach holen. Nun reist allerdings mit Bayer Leverkusen der Vizemeister der Vorsaison an und auf die deutschen Fußball Fans wartet ein Leckerbissen der besonderen Art. Erfahrungsgemäß fühlen sich die Leverkusener puddelwohl in Stuttgart und konnten mehr als die Hälfte der letzten 18 Partien für sich entscheiden. Nach dem Heimspiel Erfolg am letzten Spieltag gegen Werder Bremen reisen die Leverkusener mit viel Selbstvertrauen an. Allerdings hat der VfB noch eine Rechnung aus der Vorsaison mit Bayer offen. In der vergangenen Bundesliga Saison unterlagen die Schwaben vor heimischem Publikum gegen die Werks-Elf klar und deutlich mit 1:4. Diese Pleite dürfte sicherlich noch nicht vergessen sein, da Stuttgart ohne wirkliche Gegenwehr in Grund und Boden gespielt wurde. Nun steht die Revanche auf dem Programm. Wer wird den Tanz in dieser Saison gewinnen – Stuttgart oder Leverkusen? Oder trennen sich beide Mannschaften seit langer Zeit wieder einmal mit einem Remis? Die letzten 18 Aufeinandertreffen zwischen beiden Mannschaften endeten niemals mit einem Unentschieden. Für unsere Wett-Prognose zwischen dem VfB und Bayer werden wir nun einen kleinen Rückblick auf den vergangenen Bundesliga Spieltag, wie sich beide Mannschaften geschlagen haben.

Die Stuttgarter kamen in Gladbach zu einem leistungsgerechten 1:1 Unentschieden. Von Beginn an entwickelte sich eine muntere Partie mit Chancen hüben wie drüben. Die Gladbacher präsentierten sich einen Tick stärker. Dennoch wollte vor der Halbzeitpause kein Tor auf irgendeiner Seite fallen. Ausschlaggebender Punkt dafür waren sicherlich beide soliden Abwehrreihen. Nachdem Seitenwechsel fanden die Stuttgarter noch besser ins Spiel. Plötzlich wurden Räume in der gegnerischen Abwehr gefunden. Nach einem fragwürdigen Elfmeter durch Daems in der 67. Spielminute glich Cacau für den VFB nur ganze vier Minuten später zum 1:1 aus. Obwohl die Schwaben in letzten knapp 10 Minuten in Überzahl agierten, blieb ihnen der Sieg verwehrt. Am Ende investierte die Mannschaft zu wenig. Somit ist das Unentschieden ein leistungsgerechtes Ergebnis aus der Sicht beider Mannschaften.

Die Leverkusener feierten im Heimspiel am vergangenen Spieltag einen 1:0 Sieg gegen Werder Bremen. Obwohl das Match nicht unbedingt von Höhepunkten geprägt war, lebte es dennoch von der Spannung. Den Hausherren fehlten die passenden Ideen sowie einiges an Kreativität im Spielaufbau. Sämtliche Angriffsversuche waren für die Bremer leicht vorhersehbar. Nur selten wurde Werders Tim Wiese ernsthaft geprüft – Renato Augusto (13. Minute), Kießling (19. Minute) und Kadlec (76. Minute). Werders Abwehr stand im Grunde sicher und solide und bereitete den Leverkusener einiges an Kopfzerbrechen. Thy, Marin und Hunt vergaben gute Tormöglichkeiten für die Gäste. Wo viele bereits mit einem 0:0 Unentschieden rechneten, schlug Kadlec (bedient durch Rolfes) in der 85. Spielminute zu. Am Ende wäre auch ein Unentschieden zwischen Leverkusen und Werder Bremen gerecht gewesen. Zwar hatte Leverkusen mehr Spielanteile, doch die Werder verbuchten die hochkarätigeren Chancen.

Die letzten vier Direktvergleiche zwischen Stuttgart und Leverkusen endeten jeweils mit 2 Siegen für die Schwaben und 2 Siegen für die Leverkusener. Mit Sicherheit zählt diese Partie zu den Top-Duellen des dritten Bundesliga Spieltages. Der Ausgang des Matches ist komplett offen. Der Head to Head Direktvergleich mit 8 Siegen des VfB und 10 Siegen der Leverkusener lässt genügend Raum für Spekulationen. Spannung pur wird den Fußballfans in jedem Fall geboten.

Mögliche Aufstellung:

Stuttgart

Ulreich – Boulahrouz, Tasci, Maza, Molinaro – Kvist, Kuzmanovic – Harnik, Hajnal, Gentner – Cacau
Trainer: Labbadia

Leverkusen

Leno – Castro, Toprak, Reinartz, Kadlec – L. Bender, Rolfes – Renato Augusto – Sam, Kießling, Schürrle
Trainer: Dutt

Formcheck:

Stuttgart

13/08/2011  Bundesliga  M’gladbach vs. Stuttgart  U – 1:1  
09/08/2011  Freundschaftsspiele  Reutlingen vs. Stuttgart  S – 0:4  
06/08/2011  Bundesliga  Stuttgart vs. Schalke 04  S – 3:0  
29/07/2011  DFB-Pokal  Wehen vs. Stuttgart  S – 1:2  
23/07/2011  Freundschaftsspiele  Stuttgart vs. Nottingham  N – 1:2  
21/07/2011  Freundschaftsspiele  Stuttgart vs. Sivasspor  S – 2:1          
                                 
Leverkusen

14/08/2011  Bundesliga  Leverkusen vs. Bremen  S – 1:0  
07/08/2011  Bundesliga  Mainz 05 vs. Leverkusen  N – 2:0  
30/07/2011  DFB-Pokal  Dresden vs. Leverkusen  N – 3:3 4:3 (n.V.)  
23/07/2011  Freundschaftsspiele  Leverkusen vs. Genk  S – 4:1  
17/07/2011  Freundschaftsspiele  Brügge vs. Leverkusen  N – 2:1  
13/07/2011  Freundschaftsspiele  Leverkusen vs. Rangers  S – 2:0      
                                   
Stuttgart: 4 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Leverkusen: 3 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Die Stuttgarter starteten in die neue Saison mit einem Sieg und einem Unentschieden. Der 3:0 Heimerfolg gegen Schalke 04 kam etwas überraschend. Nicht unbedingt der Sieg, aber in jedem Fall das Ergebnis. Wer das Spiel gesehen hat, weiß das dieser Sieg zu hoch ausgefallen ist und nicht unbedingt den wirklichen Spielverlauf wiederspiegelte. Am vergangenen Spieltag musste sich der VfB mit einem 1:1 Unentschieden in Gladbach begnügen. Nach unserem Geschmack taten die Schwaben in den letzten 10 Minuten zu wenig. Immerhin spielte die Labbadia-Elf in Überzahl und machte nicht wirklich den Eindruck, dass man einen Sieg unbedingt in Gladbach wolle. Nun erwartet man mit Bayer Leverkusen eine Mannschaft, die zum engeren Kreise der Favoriten auf den Meisterschaftstitel zählt. Allerdings kam die Werks-Elf bislang nicht wirklich in Schwung. Nach dem Aus im DFB-Pokal folgte eine 0:2 Pleite in Mainz zum Bundesliga Auftakt. Auch im Heimspiel gegen Werder Bremen präsentierte sich Bayer nicht sonderbar stark und fuhr den Sieg etwas glücklich und mit einem minimalen Aufwand ein. Derzeitig stellt man sich bei Bayer wohl vorrangig eine Frage: Spielt man mit Ballack oder Rolfes? Für beide Spieler ist kein Platz im System. Erst nach der Auswechslung von Ballack und der Hereinnahme von Rolfes kam etwas Schwung ins Leverkusener Spiel. Formtechnisch nicht die Leverkusener schwer zu beurteilen, da die Mannschaft noch nicht wirklich überzeugen konnte. Vielleicht sehen wir das zweite Gesicht der Bayer-Elf in Stuttgart.

Statistik: Stuttgart gegen Leverkusen:

25/09/2010  Bundesliga  Stuttgart vs. Leverkusen  1:4  
17/04/2010  Bundesliga  Stuttgart vs. Leverkusen  2:1   
23/08/2008  Bundesliga  Stuttgart vs. Leverkusen  0:2   
27/10/2007  Bundesliga  Stuttgart vs. Leverkusen  1:0   
14/10/2006  Bundesliga  Stuttgart vs. Leverkusen  3:0   
25/03/2006  Bundesliga  Stuttgart vs. Leverkusen  0:2   
25/09/2004  Bundesliga  Stuttgart vs. Leverkusen  3:0   
17/12/2003  Bundesliga  Stuttgart vs. Leverkusen  2:3   
12/04/2003  Bundesliga  Stuttgart vs. Leverkusen  3:0   
16/03/2002  Bundesliga  Stuttgart vs. Leverkusen  0:2   
19/08/2000  Bundesliga  Stuttgart vs. Leverkusen  4:1   
28/08/1999  Bundesliga  Stuttgart vs. Leverkusen  1:2   
23/04/1999  Bundesliga  Stuttgart vs. Leverkusen  0:1   
08/08/1997  Bundesliga  Stuttgart vs. Leverkusen  1:0   
20/04/1997  Bundesliga  Stuttgart vs. Leverkusen  1:2   
09/09/1995  Bundesliga  Stuttgart vs. Leverkusen  1:4   
01/04/1995  Bundesliga  Stuttgart vs. Leverkusen  4:2   
13/11/1993  Bundesliga  Stuttgart vs. Leverkusen  1:4    

8 Siege Stuttgart – 0 Unentschieden – 10 Siege Leverkusen

Nach Siegen her hat Bayer Leverkusen im Direktvergleich knapp die Nase vorne. 10 Leverkusener Siege stehen 8 Stuttgarter Siegen gegenüber. In der Vorsaison gewann die Werks-Elf souverän mit 4:1 in Stuttgart. An diese Niederlage werden sich die Schwaben noch heute sicherlich erinnern, wenn auch ungern. Eine wirkliche Tendenz in eine Richtung lässt sich nicht erkennen. In den letzten 4 Direktduellen wechselte sich die Siegermannschaft jeweils ab – 2x Stuttgart und 2x Leverkusen. Immerhin endeten 12 der letzten 18 Aufeinandertreffen zwischen Stuttgart und Bayer Leverkusen mit einem Over 2.5 Tore Ergebnis. Somit lässt sich eine leichte Tendenz zu einem Over 2.5 Tore Ergebnis erkennen. Sehr kurios: Keines der letzten 18 Spiele zwischen dem VfB und Bayer wurde mit einem Remis beendet. Vielleicht ist ein Unentschieden längst überfällig.

Wett-Quoten Stuttgart gegen Leverkusen:

Bet365

Sieg Stuttgart: 2.30   

Unentschieden: 3.40

Sieg Leverkusen: 3.00

Tipico

Sieg Stuttgart: 2.40

Unentschieden: 3.40

Sieg Leverkusen: 2.90

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Zu einem schweren Spiel brich der Vizemeister aus Leverkusen auf, der am Samstag in Stuttgart ran muss. Die Schwaben schlugen zum Saisonauftakt die Schalker deutlich mit 3:0. Allerdings sah man im Rückblick, dass dieser Sieg ein wenig zu hoch ausfiel. In Gladbach erkämpfte sich die Mannschaft von Labaddia dann ein leistungsgerechtes 1:1 Unentschieden. Besonders mit der soliden Gladbacher-Abwehr taten sich die Schwaben in den ersten 45 Minuten sehr schwer. Selten wurde die Lücke gefunden. Mit Bayer hat man nun eine Mannschaft zu Gast, die momentan eher einer Wundertüte gleicht. Im DFB-Pokal schied Bayer aus und in Mainz kassierte die Dutt-Truppe eine herbe 0:2 Klatsche. Diese Leverkusener einzuschätzen, fällt uns sehr schwer. Zwar gewann die Mannschaft am vergangenen Wochenende mit 1:0 ihr Heimspiel gegen Werder Bremen. Doch wenige Glanzmomente zeichneten die Mannschaft aus. Lediglich mit einem geringen Aufwand und natürlich auch Glück konnte der Sieg gegen Bremen eingefahren werden.  Wir sind uns ehrlich gesagt etwas unschlüssig, was man von Bayer in Stuttgart erwarten kann. Zu unkonstant erscheint uns momentan diese Leverkusener Mannschaft. Doch gerade bei solchen Ausgangslagen treten oftmals Überraschungen auf. Im Direktvergleich hat Bayer knapp die Nase vorne. Immerhin endeten 12 der letzten 18 Aufeinandertreffen mit einem Over 2.5 Tore Ergebnis. Beide Mannschaften schätzen wir stark genug ein, um mindestens 1 Tor zu erzielen. Wer das Risiko nicht scheut, kann eine Wette auf ein Over 2.5 Tore Ergebnis platzieren.

Bayer Leverkusen kam in dieser Saison noch nicht so recht in Schwung. Bislang überwiegen die Misserfolge – DFB-Pokal Aus und Saison Auftaktspleite in Mainz. Nach dem Heimsieg gegen Werder Bremen keimt allerdings bei der Werks-Elf ein wenig Hoffnung auf. Bei einer Niederlage in Stuttgart würde sich die Dutt-Elf wieder am Anfang befinden und mögliche Trainerdiskussionen könnten auf kommen. Im Grunde ist Bayer auf allen Positionen stark besetzt und sollte mindestens ein Unentschieden in Stuttgart holen können. Ferner erinnern wir daran, dass die Leverkusener in der Vorsaison das auswärtsstärkste Team der Bundesliga waren. Wir empfehlen als zweiten Wett-Tipp eine Doppelte Chance Wette auf X und 2 (Unentschieden und Sieg Leverkusen)

Wett Tipp 1 Bundesligatrend: Over 2.5

Wettquote auf Bet365: 1.70

Wett Tipp 2 Bundesligatrend: Doppelte Chance X und 2

Wettquote auf Bet365: 1.57

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , ,