12. April 2012

VfB Stuttgart – Werder Bremen Tipp (13.04.2012) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 19:10



Wer hat im Europa League Kampf das Nachsehen - VfB oder Werder?

Bundesliga Tipp VfB Stuttgart vs Werder Bremen

Stuttgart Werder Bremen Tipp – 13.04.2012 um 20:30 Uhr

Die Bundesliga Saison naht sich langsam aber sicher dem Ende entgegen. Es stehen noch vier Spieltage aus und selten war es so spannend, wie in dieser Saison. Am 31. Bundesliga Spieltag treffen am Freitag um 20:30 Uhr der VFB Stuttgart und Werder Bremen aufeinander. Beide Mannschaften wollen nächste Saison international spielen. Die besseren Karten haben jedoch die Stuttgarter zurzeit. Sie belegen gerade den fünften Tabellenplatz und wären somit direkt für die Europa League qualifiziert. Der VFB Stuttgart weist eine Bilanz von 13 Siegen, sieben Unentschieden und zehn Niederlagen auf. In der bisherigen Saison konnte man somit 46 Punkte einfahren. Neben Schalke, Bayern und Dortmund hat der VFB in dieser Saison die meisten Tore erzielt. Insgesamt konnte man den Ball 55 Mal im Tor des Gegners unterbringen. Die Bremer bringen es auf 11 Siege, neun Unentschieden und zehn Niederlagen. Sie spielen momentan also nicht ganz so stark auf, wie der VFB. Zuletzt konnte man vor heimischer Kulisse gegen Gladbach ein 2:2 holen. Es bleibt in jedem Fall spannend, um die Teilnahme an der Europa-League bzw. der Qualifikation für die Euro-League.

Teamcheck VFB Stuttgart:

Die Stuttgarter zählen zuhause nicht zu den überragenden Mannschaften aber ihre Bilanz kann sich durchaus sehen lassen. Aus den letzten 15 Heimspielen holte man acht Siege, drei Unentschieden und vier Niederlagen. Somit hat der VFB 27 Punkte auf seinem Konto. In den 15 Heimspielen hat man 14 Gegentore kassiert. Die Offensivstärke funkte mit der Rückrunde wieder bei den Stuttgartern auf. Bisher haben sie vor heimischer Kulisse 29 Treffer erzielt. Der VFB ist seit nunmehr acht Spielen ungeschlagen. Aus den letzten sechs Spielen konnte man vier Siege und zwei Unentschieden einfahren. Man setzte sich gegen Augsburg mit 3:1 durch, zuhause wurde Mainz mit 4:1 bezwungen und gegen Nürnberg und Hoffenheim konnte man sich mit 1:0 bzw. 2:1 behaupten. In Dortmund gelang dem VFB sogar ein 4:4. Es geht steil bergauf mit der Mannschaft.  In den letzten sechs Spielen erzielte man 14 Tore und ließ sieben Gegentore zu. Wenn die Stuttgarter diese Leistungen weiterhin bringen können, werden sie sicher das Ticket für die Europa League lösen.

Teamcheck Werder Bremen:

Die Bremer konnten auswärts bis jetzt nicht wirklich etwas bewegen. Nach 15 Auswärtsspielen hat man nur drei Siege auf dem Konto. Dem stehen fünf Unentschieden und sieben Niederlagen gegenüber. Insgesamt konnte Werder aus den Stadien der Gegner nur 14 Punkte entführen. Eine magere Ausbeute, wenn man international spielen möchte. Bremen trifft vorne zu wenig und bekommt hinten zu viele Dinger rein. In den 15 Auswärtsspielen kassierte Bremen 28 Gegentore. Damit kommt die Bremer Abwehr fast auf einen Schnitt von zwei Gegentoren pro Spiel.  Eine schwache Leistung. Der Angriff konnte bisher nur 16 Treffer erzielen. Die Bremer warten seit fünf Spielen auf einen Dreier. Den letzten Sieg gab es am 11. März zuhause gegen Hannover. Danach sollte jedoch erstmal eine Negativserie folgen. Dem einen Sieg aus den letzten sechs Spielen stehen drei Unentschieden und zwei Niederlagen gegenüber. In den letzten sechs Spielen wurden nur sieben Tore erzielt. Die Abwehr ließ acht Gegentreffer zu. Alles in allem nur eine durchschnittliche Leistung, wenn man wirklich in die Europa League möchte, muss eine Steigerung her.

Für unseren Wett-Tipp bzw. für unsere Bundesliga Prognose zum Spiel VFB Stuttgart gegen Werder Bremen werfen wir zunächst einen kleinen Rückspiel auf den vergangenen Bundesliga Spieltag, wie sich beide Teams im Detail schlugen.

Wie spielte Stuttgart am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Die Stuttgarter durften am 30. Bundesligaspieltag nach Augsburg reisen. Die Hausherren spielen gegen den Abstieg und jeder Punkt ist ihnen somit sehr wichtig. Von Beginn an gaben sie Gas und drängten den VFB früh in die eigene Hälfte. Nach fünf Minuten gab es einen Foulelfmeter für die Gastgeber. Rafael verwandelte sicher zum 1:0 für Augsburg. Der Aufsteiger wollte nachlegen und ließ nicht locker. Man wollte das 2:0 erzielen. Von den Gästen war nicht viel zu sehen. Ein Angriff sollte jedoch reichen, um den Ausgleich zu erzielen. Nach 24 Minuten markierte Tasci das 1:1. Der Gegentreffer setzte den Hausherren zu. Die Stuttgarter waren aber auch nicht wirklich gewillt produktiv nach vorne zu spielen. Hajnals Zuckerpass auf Harnik sollte die Begegnung jedoch zu Gunsten der Gäste drehen. Auf einmal stand es 2:1 für den VFB. Mit der knappen Führung der Gäste ging es dann auch in die Halbzeitpause. Die Augsburger schienen in der Pause neuen Mut gefasst zu haben, denn sie waren präsent auf dem Platz und nagelten die Stuttgarter in der eigenen Hälfte fest. Zahlreiche gute Möglichkeiten konnte man sich erspielen. Jedoch wurde keine einzige verwertet und so kam was kommen musste. In der 84. Spielminute machte Ibisevic den 3:1 Endstand. Die Gäste aus Stuttgart waren eiskalt im Abschluss. Kein überragendes Spiel gemacht und dennoch 3:1 gewonnen.

Wie spielte Werder Bremen am vergangenen Bundesliga Spieltag?

Werder trat am letzten Spieltag gegen Gladbach an. Im Weserstadion erwischten die Gäste aus Gladbach in der Anfangsphase den besseren Start. Bereits nach 10 Minuten hätten die Fohlen 2:0 führen können. Reus und Co vergaben ihre Chancen jedoch kläglich. Die Bremer Abwehr wirkte in den ersten Minuten wie ein aufgescheuchter Hühnerhaufen. Die Gäste vergaben einige gute Möglichkeiten. Die Bremer zeigten ihnen wie man Tore erzielt. Nach 18 Minute netzte Rosenberg zum 1:0 der Hausherren ein. Eine mehr als schmeichelhafte Führung. Selbst nach dem Rückstand hängten sich die Gladbacher rein und gaben sich nicht auf. Sie waren die spielbestimmende Mannschaft und setzten der Abwehr von Werder mächtig zu. Der Ball wollte jedoch einfach nicht ins Tor. In der 27. Spielminute brachte  Boenisch Hermann kurz vor der Strafraumgrenze zu Fall. Der Schiri entschied auf Rot und Bremen agierte nun in Unterzahl. Die Gäste waren weiterhin drückend überlegen, da sie jedoch das Tor nicht trafen, sollte es bis zur Pause bei der mehr als glücklichen Führung der Gastgeber bleiben. Im zweiten Durchgang kam die Favre Elf dann nach sieben Minuten zum Ausgleich. Hanke erzielte das 1:1. Bremen wollte im direkten Gegenzug die Antwort geben. Ter Stegen, Keeper der Gladbacher, konnte jedoch Schlimmeres verhindern. Die Gäste waren jedoch die bessere Mannschaft und sollten nach 66 Minuten erneut durch Hanke zur Führung kommen. Nach der Führung wurden die Gäste jedoch leichtsinnig und viele individuelle Fehler schlichen sich ein. So kamen die Bremer nach einer Standardsituation in der 74. Minuten zum Ausgleich. Beide Mannschaften wollten in der Schlussphase den Führungstreffer machen, am Ende sollte es jedoch beim Unentschieden bleiben.

Direktvergleich zwischen VFB Stuttgart und Werder Bremen:

Bremen trat bereits 18 Mal in Stuttgart an. Nur vier Mal konnte man den Platz als Sieger verlassen. Dem stehen acht Niederlagen und sechs Unentschieden gegenüber. Der Direktvergleich zeigt leichte Vorteile für die Stuttgarter auf.

Mögliche Aufstellung:

Stuttgart

Ulreich – Sakai, Tasci, Niedermeier, Molinaro – Kvist, Gentner – Harnik, Hajnal, Schieber – Ibisevic
Trainer: Labbadia

Werder Bremen

Wiese – Ignjovski, Affolter, Sokratis, Schmitz – Naldo – Fritz, Junuzovic – Marin – Pizarro
Trainer: Schaaf

Formcheck:

Stuttgart

10/04/2012  Bundesliga  Augsburg vs. Stuttgart  S – 1:3  
07/04/2012  Bundesliga  Stuttgart vs. Mainz 05  S – 4:1  
30/03/2012  Bundesliga  Dortmund vs. Stuttgart  U – 4:4  
25/03/2012  Bundesliga  Stuttgart vs. Nürnberg  S – 1:0  
16/03/2012  Bundesliga  Hoffenheim vs. Stuttgart  S – 1:2  
09/03/2012  Bundesliga  Stuttgart vs. Kaiserslautern  U – 0:0
                                                                                                                    
Werder Bremen

10/04/2012  Bundesliga  Bremen vs. M’gladbach  U – 2:2  
07/04/2012  Bundesliga  Köln vs. Bremen  U – 1:1  
31/03/2012  Bundesliga  Bremen vs. Mainz 05  N – 0:3  
24/03/2012  Bundesliga  Bremen vs. Augsburg  U – 1:1  
17/03/2012  Bundesliga  Dortmund vs. Bremen  N – 1:0  
11/03/2012  Bundesliga  Bremen vs. Hannover  S – 3:0

Stuttgart: 4 Siege – 2 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Werder Bremen: 1 Sieg – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Statistik: Stuttgart gegen Werder Bremen

07/11/2010  Bundesliga  Stuttgart vs. Bremen  6:0   
04/10/2009  Bundesliga  Stuttgart vs. Bremen  0:2   
04/10/2008  Bundesliga  Stuttgart vs. Bremen  4:1   
08/03/2008  Bundesliga  Stuttgart vs. Bremen  6:3   
10/02/2007  Bundesliga  Stuttgart vs. Bremen  4:1   
08/02/2006  Bundesliga  Stuttgart vs. Bremen  0:0   
27/10/2004  Bundesliga  Stuttgart vs. Bremen  1:2   
28/03/2004  Bundesliga  Stuttgart vs. Bremen  4:4   
10/05/2003  Bundesliga  Stuttgart vs. Bremen  0:1   
11/08/2001  Bundesliga  Stuttgart vs. Bremen  0:0   
28/04/2001  Bundesliga  Stuttgart vs. Bremen  2:1   
14/08/1999  Bundesliga  Stuttgart vs. Bremen  0:0   
29/05/1999  Bundesliga  Stuttgart vs. Bremen  1:0   
09/05/1998  Bundesliga  Stuttgart vs. Bremen  1:0   
24/08/1996  Bundesliga  Stuttgart vs. Bremen  2:1   
04/11/1995  Bundesliga  Stuttgart vs. Bremen  1:1   
13/05/1995  Bundesliga  Stuttgart vs. Bremen  1:4   
27/11/1993  Bundesliga  Stuttgart vs. Bremen  0:0

8 Siege Stuttgart – 6 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Siege Werder Bremen

Wett-Quoten Stuttgart gegen Werder Bremen

Bet365

Sieg Stuttgart: 1.90

Unentschieden: 3.40

Sieg Werder Bremen: 4.00

Tipico

Sieg Stuttgart: 1.90

Unentschieden: 3.50

Sieg Werder Bremen: 4.30

(Stand: 12. April 2012)

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Der VFB hat zurzeit einen guten Lauf. Man konnte vier der letzten sechs Spiele für sich entscheiden. Die Leistungen reichen fast an Dortmund und Bayern heran. Der Angriff ist sehr erfolgreich. Bremen konnte in der bisherigen Saison auswärts noch nicht wirklich viel bewegen. Sie werden in Stuttgart arge Probleme bekommen. Wir gehen von einem Sieg der Stuttgarter aus.

Wett Tipp Bundesligatrend: Sieg Stuttgart

Wettquote auf Tipico: 1.90

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+






Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , ,