12. Mai 2016

Werder Bremen gegen Frankfurt 14.05.2016 Tipp & Quoten

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 12:48



Frankfurt braucht noch einen Punkt für die Rettung

Bundesliga Tipps

Werder Bremen gegen Frankfurt Bundesliga Tipp

Samstagmittag, den 14.05.2016 um 15:30 Uhr, kommt es im Bremer Weserstadion zwischen Werder Bremen und Eintracht Frankfurt zum Endspiel um Platz 15. Die Grün-Weißen holten einen Punkt in Köln und rutschten auf Relegationsplatz 16 ab (35 Punkte). Die Hessen schlugen Dortmund vor den heimischen Fans und kletterten dadurch auf Platz 15 (36 Punkte). Sollte Stuttgart in Wolfsburg gewinnen, reichen Werder und der SGE ein Remis, um nicht direkt abzusteigen. Es sei denn, die Schwaben holen noch sieben Tore auf. Allerdings wären die Norddeutschen dann auf einem Relegationsplatz und müssten dann ihre Bundesligatauglichkeit gegen den 1. FC Nürnberg beweisen.

 

bundesliga wett-tipp Beide Teams treffen – Jetzt tippen bei tipico-icon-artikel

 

Teamcheck Werder Bremen

Die Mannschaft von Viktor Skripnik brauchte ein paar Minuten, um ins Spiel zu finden. Die erste Chance gehörte den Hausherren aus Köln, doch Zoller vergab (7.). Danach waren die Grün-Weißen an der Reihe und hatten Möglichkeiten durch Bartels (12.) und Vestergaard (17.). Garcia traf in die Maschen, der Treffer für den SVW wurde aber zu Unrecht nicht anerkannt (26.). In der 43. Minute verpasste Junuzovic die Führung für die Gäste und traf nur den Außenpfosten (43.). Nach dem Seitenwechsel starteten die Rheinländer wacher und die Bremer brauchten wieder einige Minuten. Dennoch ging es meistens nur in Richtung Tor der Norddeutschen. Die Führung ließ Bittencourt in der 62. Minute liegen und fand seinen Meister in Werder-Torwart Wiedwald. Djilobodji traf Maroh im Strafraum, Elfmeter gab es aber nicht – Fehlentscheidung (72.). Fünf Minuten später ging Modestes Volleyabnahme knapp am Bremer Gehäuse vorbei. In der Nachspielzeit hätte Pizarro die Partie beinahe auf den Kopf gestellt. Seine beiden großen Einschussmöglichkeiten ließ der Oldie aber liegen (91., 93.).

Die Skripnik-Elf holte aus den letzten zwei Spielen vier Punkte und scheint für den Endspurt um den Ligaverbleib doch noch rechtzeitig wieder in die Spur zu finden. Die letzten beiden Heimspiele wurden ebenfalls gewonnen. Vier Siege, fünf Punkteteilungen und sieben Niederlagen gab es für Werder zuhause. Nur drei Teams sind vor heimischer Kulisse schlechter. 30 Gegentore mussten die Grün-Weißen im Weserstadion schlucken. Nur Stuttgart kassierte noch mehr Heim-Gegentore. Nach den Schwaben stellt man mit 65 Gegentreffern die Schießbude der Liga.

Fin Bartels wird das Abstiegsfinale wegen einer Gelbsperre verpassen. Aron Johannsson, Philipp Bargfrede, Sambou Yatabare und Luca Zander fallen verletzungsbedingt aus. Der Einsatz von Garcia ist noch ungewiss.

Claudio Pizarro (14 Tore), Anthony Ujah (11) und Fin Bartels (8) sind die Top-Drei Torschützen in Bremen.

Teamcheck Frankfurt

Die Hessen stellten eine Fünfer-Abwehrkette auf und machten es den Gästen aus Dortmund so schwer. Immer wieder konnte die Mannschaft von Niko Kovac Nadelstiche nach vorne setzten und ging dann sogar durch einen Kopfball von Aigner mit 1:0 in Führung (14.). Die Schwarz-Gelben rannten an, aber Aubameyang (24.) und Durm fünf Minuten später schafften den Ausgleich nicht. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte köpfte Hummels den Ball ins Tor. Der Treffer wurde wegen Abseits aber nicht gegeben – Fehlentscheidung. Nach dem Pausentee war wieder Hummels zur Stelle, doch Eintracht-Schlussmann Hradecky rettete sensationell und lenkte das Leder an Pfosten und Latte (47.). Dortmund übte Dauerdruck auf die SGE aus, doch die Hausherren gewannen die Zweikämpfe in den entscheidenden Zonen. Frankfurt igelte sich hinten ein und es folgte Einbahnstraßenfußball. Aber weder Reus mit drei guten Einschussmöglichkeiten, noch Pulisic und Mkhitaryan mit drei Versuchen erzielten den Ausgleich. Ein glücklicher „Dreier“, den sich die Eintracht aber erkämpft hat.

Die Kovac-Elf ist die Mannschaft der Stunde und feierte gegen Dortmund den dritten Ligasieg in Serie. Der Auswärtssieg im Derby bei Darmstadt 98 stoppte den Negativtrend auf fremden Platz von fünf Pleiten in Folge. Mit drei Siegen, drei Unentschieden und zehn Pleiten in der Fremde ist die Eintracht das schlechteste Auswärtsteam der Bundesliga. Nur 12 Mal trafen die Hessen auswärts, nur Aufsteiger Ingolstadt ist in der Offensive noch harmloser.

Szabolcs Huszti (Gelbsperre) wird fehlen. Verletzt nicht auflaufen können Bamba Anderson, Johannes Flum, Slobodan Medojevic und Stefan Reinartz. Alexander Meier und Carlos Zambrano sind fraglich. Ihre Einsätze entscheiden sich wohl erst kurz vor Anpfiff.

Alexander Meier (12 Tore) und Luc Castaignos (4) sind die besten Torschützen bei den Hessen.

 

VfB mit dem Rücken zur Wand: Die zweite Liga ruft bereits!
Wolfsburg gegen VfB Stuttgart, 14.05.2016 – Bundesligatrend Prognose

 

Werder Bremen Formcheck

07/05/16 Bundesliga Köln – Bremen U – 0:0
02/05/16 Bundesliga Bremen – Stuttgart S – 6:2
22/04/16 Bundesliga Hamburg – Bremen N – 2:1
19/04/16 DFB- Pokal B. München – Bremen N – 2:0
16/04/16 Bundesliga Bremen – Wolfsburg S – 3:2

Werder Bremen: 2 Siege – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Frankfurt Formcheck

07/05/16 Bundesliga E. Frankfurt – Dortmund S – 1:0
30/04/16 Bundesliga Darmstadt – E. Frankfurt S – 1:2
24/04/16 Bundesliga E. Frankfurt – Mainz 05 S – 2:1
16/04/16 Bundesliga Leverkusen – E. Frankfurt N – 3:0
09/04/16 Bundesliga E. Frankfurt – Hoffenheim N – 0:2

Frankfurt: 3 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

(Stand: 12. Mai 2016)

 

Statistik Werder Bremen – Frankfurt

02.05.2015 Bundesliga Werder Bremen – Eintracht Frankfurt 1:0 (0:0)
14.09.2013 Bundesliga Werder Bremen – Eintracht Frankfurt 0:3 (0:2)
11.05.2013 Bundesliga Werder Bremen – Eintracht Frankfurt 1:1 (1:0)
13.11.2010 Bundesliga Werder Bremen – Eintracht Frankfurt 0:0 (0:0)
08.08.2009 Bundesliga Werder Bremen – Eintracht Frankfurt 2:3 (2:2)
29.11.2008 Bundesliga Werder Bremen – Eintracht Frankfurt 5:0 (3:0)
01.09.2007 Bundesliga Werder Bremen – Eintracht Frankfurt 2:1 (1:0)
12.05.2007 Bundesliga Werder Bremen – Eintracht Frankfurt 1:2 (1:1)
29.10.2005 Bundesliga Werder Bremen – Eintracht Frankfurt 4:1 (1:1)
01.11.2003 Bundesliga Werder Bremen – Eintracht Frankfurt 3:1 (2:0)
23.09.2000 Bundesliga Werder Bremen – Eintracht Frankfurt 1:1 (1:1)
19.11.1999 Bundesliga Werder Bremen – Eintracht Frankfurt 3:1 (1:1)

6 Siege Werder Bremen – 3 Unentschieden – 3 Siege Frankfurt

 

Quote Werder Bremen – Frankfurt

Werder Bremen – Frankfurt Wettanbieter Quoten
1 X 2
Logo vom Buchmacher Bet365 2,00 3,75 3,40
Wettanbieter Bet365 100€ Bonus
Logo vom Buchmacher Tipico 1,95 3,80 3,60
Wettanbieter Tipico 100€ Bonus
Logo vom Buchmacher Mybet 2,00 3,60 3,50
Wettanbieter Mybet 100€ Bonus
Logo vom Buchmacher Interwetten 2,10 3,30 3,30
Wettanbieter Interwetten 100€ Bonus

(Stand: 12. Mai 2016)

 

Bundesliga Wett Tipp & Vorhersage

Aufgrund des Heimvorteils sehen wir die Bremer gegen Frankfurt als leichten Favoriten. Beide Mannschaften zeigten in den letzten und entscheidenden Wochen gute Leistungen und stemmen sich gegen den Abstieg. Die Kovac-Elf wird aus einer sicheren Defensive versuchen, zum Erfolg zu kommen, da der Eintracht bereits ein Punkt zum Klassenerhalt reicht. In diesem „Finale“ um den Klassenerhalt kann wirklich alles passieren. Die Tagesform und vor allem der Kopf werden entscheidend sein. Wir glauben nicht, dass die Frankfurter in Bremen verlieren werden und sich damit den benötigten Punkt zum Klassenverbleib holen. Tore auf beiden Seiten sind sehr wahrscheinlich.

Wett Tipp Bundesligatrend: Beide Teams treffen

Wettquote auf Bet365: 1.50

 

Wettbonus-Angebote bei Bet365 & Tipico

Wettanbieter Bonus – 100€ gratis bei Bet365 und Tipico sichern
Logo vom Buchmacher Bet365
  • Registrieren Sie sich bei Bet365 und kassieren Sie 100 Euro als Bonus auf Ihre erste Einzahlung!
  • Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.
  • Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!
  • Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.
  • Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro (100% Bonus).
  • Um mit dem Bonus zu wetten, setzen Sie Ihren Einzahlungsbetrag einmal in Sportwetten Ihrer Wahl um.
  • Bonus plus Einzahlung müssen 3x auf Sportwetten zu Mindestquoten von 1.50 umgesetzt werden.
.
Logo vom Buchmacher Tipico
  • Registrieren Sie sich bei Tipico und holen Sie sich den 100% Bonus bis zu 100€ auf Ihre erste Einzahlung.
  • Die Mindesteinzahlung ist auf 10€ festgesetzt.
  • Vor einer Auszahlung des Bonus müssen Einzahlungs- und Bonusbetrag mindestens 3x auf Sportwetten zu Mindestquoten von 2.00 umgesetzt werden.
  • Tipico Kunden wetten übrigens steuerfrei. Der beliebte Wettanbieter zahlt die 5% Sportwetten Steuer aktuell aus seiner eigenen Tasche!
.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , ,