28. April 2011

Werder Bremen – Wolfsburg Tipp (29.04.2011) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 10:41



Werder Bremen Wolfsburg Tipp – 29.04.2011 um 20:30 Uhr

Nach dem 3:1 Sieg am vergangenen Bundesliga Spieltag am Millerntor gegen St. Pauli haben die Bremer den Klassenerhalt so gut wie sicher. Der Vorsprung auf die direkte Abstiegszone beträgt bereits 9 Punkte.  Am 32. Bundesliga Spieltag empfängt die Schaaf-Elf den VfL Wolfsburg. Die Magath-Elf sendete am letzten Bundesliga Spielwochenende ein erstes Lebenszeichen und gewann in der Volkswagen-Arena mit 4:1 gegen Köln. Das rettende Ufer ist für die Wölfe nun wieder in Sicht und der Rückstand auf den Tabellen-15. Frankfurt bereit nur 2 Pünktchen.

Am 32. Bundesliga Spieltag stehen sich nun im Bremer Weserstadion Werder Bremen und der VfL Wolfsburg gegenüber. Nach der verkorksten Saison der Bremer könnte an der Weser ein Ausverkauf drohen – Keine Qualifikation für den internationalen Wettbewerb bedeutet einen Sparkurs. Spielräume könnten sich durch den Verkauf von Spielern ergeben. Momentan sind es zwar noch Gerüchte, doch sollte Manuel Neuer bereits im Sommer die Königsblauen verlassen, könnte Wiese eventuell sein Nachfolger werden. Immerhin beträgt der aktuelle geschätzte Marktwert von Wiese ca. 10 Millionen Euro. Auch Per Mertesacker wird mit einen englischen Premier League Vereinen, wie Arsenal London, in Verbindung gebracht. Sein geschätzter Marktwert beläuft sich auf ca. 13 Millionen Euro. Fakt ist: Der Vertrag beider Spieler läuft nur noch für die kommende Saison. Werder kann also nur noch im Sommer ordentlich Profit machen. Ferner rechnen viele Fußballexperten mit einem Umbruch in der kommenden Saison. Man darf also gespannt sein. Vor dem Heimspiel gegen Wolfsburg fällt Tim Borowski verletzungsbedingt (Innenbandverletzung im linken Knie) aus. Auch Stürmer Sandro Wagner und Marko Marin sind nicht hundertprozentig fit, werden aber voraussichtlich am Freitag gegen Wolfsburg auflaufen können. Mit einem Heimsieg gegen Wolfsburg würde Werder den Klassenerhalt perfekt machen. Doch die Wolfsburger die aktuell den Relegationsplatz bekleiden, haben nichts zu verschenken.

Felix Magath fuhr am letzten Spieltag seinen ersten Sieg gegen Köln ein. Wirft man einen Blick auf die Bundesliga Tabelle, so kann für die Wölfe im Grunde nur ein Sieg zählen. Der Vorsprung auf Gladbach und St. Pauli beträgt nur 3 Punkte und der Rückstand auf Frankfurt 2 Punkte.  Dennoch muss sich der VfL insbesondere Auswärts deutlich steigern, da die Mannschaft zu den auswärtsschwächsten Vereinen der Bundesliga in dieser Saison zählt. In der Ferne holten die Wölfe nur 11 Punkte. Zu wenig für eine Mannschaft mit derartig ambitionierten Spielern! Zweifelsohne steht für den VfL eines von drei Endspielen im Weserstadion auf dem Programm.

Werder Bremen und Wolfsburg trennten sich in der Volkswagen-Arena in der Hinrunde nur mit einem torlosen Unentschieden. Bei schwierigen Platzverhältnissen und Minusgraden boten beide Mannschaften eine nur mittelmäßige Leistung an. Speziell die erste Halbzeit war recht arm an Tormöglichkeiten. Nach dem Seitenwechsel kam neuer Schwung in das Spiel.  Sowohl Werder Bremen in der 74. Minute und Wolfsburg in der 77. Minute vergaben Strafstöße binnen weniger Minuten. Zunächst hält Benaglio den Schuss von Frings und Dzeko schoss das Leder über das Tor. In der Schlussphase erhöhten die Bremer den Druck und kamen zu einigen Großchancen, die allerdings alle ungenutzt liegen gelassen wurde. Am Ende verschenkte Werder Bremen 2 wichtige Auswärtspunkte!

Werfen wir den obligatorischen Rückblick auf den vergangenen Bundesliga Spieltag: Die Bremer siegten am vergangenen Bundesliga Spieltag mit 3:1 am Millerntor gegen St. Pauli. Die Gäste waren über die 90 Minuten Spielzeit gesehen, dass bessere Team. Werder Bremen begann in den ersten 15 Minuten etwas schwungvoller und verbuchte auch einige Torchancen. Die Kiez-Kicker fanden erst nach gut 25 Minuten ins Spielgeschehen, übernahmen dann allerdings das Kommando. Gleich mit der ersten gelungenen Aktion gingen die Kiez-Kicker in Führung. Lehmann erzielte in der 29. Minute das 1:0 für St. Pauli. Nach dem Seitenwechsel verstärkte Werder Bremen den Druck und kam dann sehr glücklich zum Ausgleich. Thorandt traf in der 51. Minute ins eigene Tor.  In der Folgezeit ging es hin und her. Beide Mannschaften wollten den Sieg. In den letzten gut 20 Minuten drehte Pizarro auf und traf für die Bremer gleich doppelt – Abgezockt und eiskalt. Am Ende ist der Sieg der Bremer nicht unbedingt unverdient.

Am vergangenen Bundesliga Spielwochenende siegte Wolfsburg verdient mit 4:1 gegen Köln. Den Geißböcken gehörten die ersten Minuten der Partie. Freis sein Pfostentreffer nach nur 2 Minuten Spielzeit war dann der Weckruf für die Wölfe, die fortan das Kommando übernahmen. Die Magath-Elf spielte den Gegner teilweise in Grund und Boden. Der überragende Spieler bei den Wolfsburgern war Mandzukic, der die Wolfsburger mit seinem Doppelpack in der 14. Minute und 39. Minute in Führung brachte. Durch den Treffer von Freis in der 40. Minute schöpften die Geißböcke nochmal neue Hoffnung, Kurz vor und kurz nach der Pause hätte die Magath-Elf die Führung ausbauen können bzw. müssen. Doch Rensing parierte glänzend. Zweifelsohne der beste Kölner auf dem Platz. In der 58. Minute traf dann Dejagah zum 3:1 für den VfL. In der Folgezeit zog sich der Gastgeber zurück. Die Kölner vergaben einige gute Torgelegenheit. Mit seinem zweiten Treffer in der 88. Minute war die Niederlage von Köln endgültig besiegelt.

Mögliche Aufstellung:

Werder Bremen

Wiese – Fritz, Mertesacker, Pasanen, Silvestre – Frings – Bargfrede, Wesley – Marin – Pizarro, Arnautovic
Trainer: Schaaf

Wolfsburg

Benaglio – Riether, Kjaer, A. Friedrich, M. Schäfer – Josué – Polak, Dejagah – Diego – Mandzukic, Grafite
Trainer: Magath

Formcheck:

Werder Bremen

23/04/2011  Bundesliga  St. Pauli vs. Bremen  S – 1:3  
16/04/2011  Bundesliga  Bremen vs. Schalke 04  U – 1:1  
08/04/2011  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Bremen  U – 1:1  
02/04/2011  Bundesliga  Bremen vs. Stuttgart  U – 1:1  
25/03/2011  Freundschaftsspiele  Rehden vs. Bremen  S – 0:1  
19/03/2011  Bundesliga  Nürnberg vs. Bremen  S – 1:3  
                     
Wolfsburg

24/04/2011  Bundesliga  Wolfsburg vs. Köln  S – 4:1  
16/04/2011  Bundesliga  Wolfsburg vs. St. Pauli  U – 2:2  
09/04/2011  Bundesliga  Schalke 04 vs. Wolfsburg  N – 1:0  
03/04/2011  Bundesliga  Wolfsburg vs. E. Frankfurt  U – 1:1  
24/03/2011  Freundschaftsspiele  Havelse vs. Wolfsburg  S – 0:2  
20/03/2011  Bundesliga  Stuttgart vs. Wolfsburg  U – 1:1                  
      
Werder Bremen: 3 Siege – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 0 Niederlagen

Wolfsburg: 2 Siege – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 1 Niederlage

Die Bremer sind seit 8 Bundesliga Partien nun ungeschlagen (3 Siege und 5 Unentschieden). In der Rückrunde holte Werder bislang 19 Punkte und verbuchte eine Rückrundenbilanz von: 4 Siege, 7 Unentschieden und 3 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 20:22. Kein Bundesligist spielte häufiger Remis nach der Winterpause als Werder Bremen. Die Wolfsburger konnten am vergangenen Bundesliga Spieltag endlich den ersten Sieg unter Magath feiern und dieser Dreier war auch bitter nötig. Nach der Winterpause fuhren die Wölfe insgesamt 13 Punkte ein und verzeichnen eine Rückrundenbilanz von: 3 Siege, 4 Unentschieden und 7 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 14:20. Werfen wir noch einen Blick auf das Restprogramm beider Mannschaften bis zum Saisonende.

Werder Bremen spielt noch gegen:

(H) VfL Wolfsburg, (H) Borussia Dortmund und (A) 1. FC Kaiserslautern

Wolfsburg spielt noch gegen:

(A) Werder Bremen, (H) 1. FC Kaiserslautern und (A) 1899 Hoffenheim

Statistik: Werder Bremen gegen Wolfsburg:

28/11/2009  Bundesliga  Bremen vs. Wolfsburg  2:2   
13/12/2008  Bundesliga  Bremen vs. Wolfsburg  2:1   
16/03/2008  Bundesliga  Bremen vs. Wolfsburg  0:1   
17/12/2006  Bundesliga  Bremen vs. Wolfsburg  2:1   
19/11/2005  Bundesliga  Bremen vs. Wolfsburg  6:1   
25/10/2005  DFB-Pokal  Bremen vs. Wolfsburg  1:1 2:2 (n.V.) 7:6 (n.E.)   
29/08/2004  Bundesliga  Bremen vs. Wolfsburg  1:2   
28/10/2003  DFB-Pokal  Bremen vs. Wolfsburg  1:1 3:1 (n.V.)   
05/10/2003  Bundesliga  Bremen vs. Wolfsburg  5:3   
19/04/2003  Bundesliga  Bremen vs. Wolfsburg  0:1   
27/10/2001  Bundesliga  Bremen vs. Wolfsburg  1:0   
21/04/2001  Bundesliga  Bremen vs. Wolfsburg  2:3   
26/02/2000  Bundesliga  Bremen vs. Wolfsburg  2:2   
13/03/1999  Bundesliga  Bremen vs. Wolfsburg  0:1   
21/03/1998  Bundesliga  Bremen vs. Wolfsburg  3:1                            

7 Siege Werder Bremen – 3 Unentschieden – 5 Siege Wolfsburg

Wett-Quoten Werder Bremen gegen Wolfsburg:

Bet365

Sieg Werder Bremen: 2.10   

Unentschieden: 3.40

Sieg Wolfsburg: 3.40

Tipico

Sieg Werder Bremen: 2.15

Unentschieden: 3.50

Sieg Wolfsburg: 3.50

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Beide Mannschaften gewannen ihr Spiel am letzten Bundesliga Spieltag. Die Bremer gewannen auswärts am Millerntor mit 3:1 gegen St. Pauli und die Wölfe schlugen daheim in der Volkswagen-Arena die Geißböcke mit 4:1. Momentan haben die Bremer einen 6-Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Somit ist die Schaaf-Elf nicht mehr akut abstiegsgefährdet. Dennoch ist ein Abstieg theoretisch noch denkbar. Allerdings können die Weser-Kicker mit einem Heimsieg gegen den VfL Wolfsburg den Klassenerhalt endgültig perfekt machen. Auf der anderen Seite zählt für Wolfsburg jeder einzelne Punkt. Momentan liegt die Magath-Elf auf den Relegationsplatz. Der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt nur 2 Punkte – Der Klassenerhalt liegt noch in Reichweite. Bei einer Niederlage in Bremen wird es allerdings für die Wölfe vermutlich sehr eng werden. Vergleicht man die Heimbilanz der Bremer (5 Siege, 6 Unentschieden und 4 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 24:22) mit der Auswärtsbilanz der Wolfsburger (2 Siege, 5 Unentschieden und 8 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 12:21), so ergeben sich deutliche Vorteile für Werder Bremen. Beide Mannschaften haben so ihre Probleme in der Abwehr. In den Heimpartien der Schaaf-Elf fielen im Schnitt 3,07 Tore pro Spiel. Die Wölfe bringen es auswärts immerhin noch auf eine Quote von 2,2 Tore pro Spiel. Beide Mannschaften werden voraussichtlich offensiv agieren, zeigen allerdings auf der Gegenseite immer wieder Schwächen in der Abwehr auf. Einige Tore könnten somit vorprogrammiert sein. Wir tippen auf ein Over 2,5 Tore Ergebnis – Im Spiel fallen mindestens 3 Treffer.

Wett Tipp Bundesligatrend: Over 2.5

Wettquote auf Bet365: 1.53

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , , , ,