21. April 2011

Wolfsburg – Köln Tipp (24.04.2011) Wett-Quoten, Aufstellung & Bundesliga Vorhersage

Kategorie: Bundesliga Vorhersage & Tipps — bundesliga @ 14:24



Wolfsburg Köln Tipp – 24.04.2011 um 15:30 Uhr

Was geht nur bei Wolfsburg ab? Unter Trainer Felix Magath sind die Wölfe weiterhin sieglos und steuern direkt auf die zweite Liga zu und wer ist schuld am ganzen Debakel laut Magath? Natürlich seine Vorgänger. So langsam können keine Ausreden mehr zählen her Magath – Siege müssen her. Am 31. Spieltag empfängt der VfL Wolfsburg im Abstiegskrimi die Kölner. Mit dem 2:2 Unentschieden am vergangenen Spieltag daheim gegen St. Pauli können die Wölfe nicht zufrieden sein. Der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt bereits 4 Punkte. Gegen das auswärtsschwächste Team der Liga, Köln, kann nur ein Sieg zählen, ansonsten kann der VfL für die zweite Liga bald planen. Aber auch die Geißböcke müssen so langsam aber sicher aufpassen. Nach der Heimpleite gegen den VfB Stuttgart beträgt der Vorsprung auf die Abstiegszone nur noch 6 Punkte. Bei einer Auswärtsniederlage in Wolfsburg wären die Kölner wieder mittendrin im Abstiegskampf. Trainer Frank Schaefer wird die Geißböcke nur noch bis zum Saisonende betreuen. Schäfer äußerte sich wie folgt zum Thema: „Nach reiflicher Überlegung habe ich mich entschieden, nicht weiter für dieses Amt zur Verfügung zu stehen.“ Ferner führte Schaefer persönliche Gründe für seine Entscheidung an. Der 47-Jährige wird wohl zur U 23 der Geißböcke zurückkehren. Michael Skibbe soll laut Medienberichten einer der heißesten Anwärter auf den Trainerposten in der neuen Saison sein. Die Ausgangslage vor dem Spiel ist klar: Wolfsburg muss siegen. Die Kölner holten auswärts in dieser Saison bislang nur 7 Punkte!

In der Hinrunde trennten sich Köln und Wolfsburg mit einem 1:1 Unentschieden. Über weite Strecken der Partie dominierten die Geißböcke. Wolfsburg wirkte harmlos und leblos. Der erste Treffer fiel erst im zweiten Durchgang. Novakovic brachte die Kölner in der  51. Minute in Führung. Erst nach dem Rückstand wurde Wolfsburg etwas stärker, doch die bessere Mannschaft blieb zweifelsohne Köln. In der 81. Minute gelang Cicero der Ausgleich  für Wolfsburg. Am Ende verschenkte Köln wichtige 2 Punkte.

Werfen wir einen Blick auf den vergangenen Bundesliga Spieltag beider Mannschaften: Die Wolfsburger kamen daheim nicht über ein glückliches 2:2 Unentschieden gegen St. Pauli hinaus und ehrlich gesagt, dass Unentschieden für die Wölfe war schon etwas schmeichelhaft. Bereits in der ersten Spielhälfte waren die Pauli-Kicker das bessere Team. Offensiv brannten die Freibeuter der Liga ein kleines Feuerwerk ab – Mehr als 10 Torchancen innerhalb des ersten Spieldurchganges.  Doch die Kiez-Kicker vergaben alle Tormöglichkeiten und so was rächt sich bekanntlicherweise. In der 39. Minute gingen die Wölfe wie aus dem Nichts in Führung. Mandzukic nutzte einen Fehler von Boll eiskalt aus. Bis dato kam herzlich wenig vom VfL. Nach dem Seitenwechsel spielte St. Pauli mutig und leidenschaftlich weiter nach vorne.  Naki in der 61. Minute und Lehmann in der 77. Minute drehten das Spiel zwischenzeitlich für St. Pauli. Der vermeintliche Sieg hielt allerdings nur bis zur 89. Minute. Polak rettete der Magath-Elf kurz vor dem Schluss ein Pünktchen im Abstiegskampf. Betrachtet man sich den Spielverlauf hätte St. Pauli den Sieg verdient gehabt. Der VfL Wolfsburg bleibt unter Magath weiterhin sieglos.

Die Geißböcke gingen am letzten Bundesliga Spieltag sank und klanglos mit 1:3 daheim gegen den VfB Stuttgart unter. Diese Niederlage kam eigentlich völlig überraschend, da Köln zu den heimstärksten Bundesligisten in dieser Saison zählt. Im ersten Durchgang spielten beide Mannschaften noch auf gleicher Augenhöhe. Speziell im zweiten Abschnitt waren die Geißböcke die etwas bessere Mannschaft.  In der ersten Spielhälfte waren allerdings Torchancen hüben wie drüben echte Mangelware. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste besser in Schwung – Okazakis hatte die große Chance per Kopf für den VfB. Doch Rensing parierte glänzend. In der Folgezeit blieben die Schwaben am Drücker. Nach dem Doppelschlag von Träsch (51. Minute) und Harnik (53. Minute) war das Spiel für Köln gelaufen. Zeitweise drohten die Geißböcke regelrecht auseinander zu brechen. Kuzmanovic erhöhte in der 63. Minute auf 3:0 für den VfB Stuttgart. Einfach unglaublich. Der Ehrentreffer für die Hausherren gelang Novakovic in der 68. Minute. Am Ende gewinnen die Stuttgarter hochverdient mit 3:1.  Die Geißböcke boten einfach zu wenig an und verloren am Ende zu Recht.

Mögliche Aufstellung:

Wolfsburg

Benaglio – Riether, Kjaer, A. Friedrich, M. Schäfer – Josué – Polak, Cicero – Diego – Grafite, Mandzukic
Trainer: Magath

Köln

Rensing – Brecko, Geromel, Mohamad, Eichner – Lanig, Matuschyk – Freis, Jajalo, Clemens – Novakovic
Trainer: Schaefer

Formcheck:

Wolfsburg

16/04/2011  Bundesliga  Wolfsburg vs. St. Pauli  U – 2:2  
09/04/2011  Bundesliga  Schalke 04 vs. Wolfsburg  N – 1:0  
03/04/2011  Bundesliga  Wolfsburg vs. E. Frankfurt  U – 1:1  
24/03/2011  Freundschaftsspiele  Havelse vs. Wolfsburg  S – 0:2  
20/03/2011  Bundesliga  Stuttgart vs. Wolfsburg  U – 1:1  
12/03/2011  Bundesliga  Wolfsburg vs. Nürnberg  N – 1:2  
                     
Köln

16/04/2011  Bundesliga  Köln vs. Stuttgart  N – 1:3  
10/04/2011  Bundesliga  M’gladbach vs. Köln  N – 5:1  
03/04/2011  Bundesliga  Köln vs. Nürnberg  S – 1:0  
24/03/2011  Freundschaftsspiele  Oberhausen vs. Köln  S – 0:1  
19/03/2011  Bundesliga  Hamburg vs. Köln  N – 6:2  
16/03/2011  Freundschaftsspiele  Köln vs. Luxemburg  S – 1:0              
      
Wolfsburg: 1 Sieg – 3 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 2 Niederlagen

Köln: 3 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 3 Niederlagen

Die Wolfsburger sind in der Bundesliga nun seit 6 Partien ohne einen Sieg und stehen vor dem Heimspiel gegen Köln mächtig unter Druck. Selbst unter Felix Magath will sich der Erfolg nicht einstellen. Zuletzt präsentierten sich die Wölfe im Heimspiel gegen St. Pauli äußerst schwach. In der Rückrunde fuhren die Wölfe insgesamt 10 Punkte ein und verbuchen eine Rückrundenbilanz von: 2 Siege, 4 Unentschieden und 7 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 10:19. Nur die Eintracht holte in der Rückrunde weniger Punkte als der VfL. Die Geißböcke verloren die letzten beiden Bundesliga Partien in Folge und sind zudem das auswärtsschwächste Team der Bundesliga. Nach der Winterpause holten Poldi & Co bislang 20 Punkte und verbuchen eine Rückrundenbilanz von: 6 Siege, 2 Unentschieden und 5 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 22:24. Schauen wir uns noch das Restprogramm beider Teams bis zum Saisonende an.

Wolfsburg spielt noch gegen:

(H) 1. FC Köln, (A) Werder Bremen, (H) 1. FC Kaiserslautern und (A) 1899 Hoffenheim

Köln spielt noch gegen:

(A) VfL Wolfsburg, (H) Bayer Leverkusen, (A) Eintracht Frankfurt und (H) Schalke 04

Statistik: Wolfsburg gegen Köln:

24/01/2010  Bundesliga  Wolfsburg vs. Köln  2:3   
16/08/2008  Bundesliga  Wolfsburg vs. Köln  2:1   
05/11/2005  Bundesliga  Wolfsburg vs. Köln  1:1   
07/03/2004  Bundesliga  Wolfsburg vs. Köln  2:0   
09/03/2002  Bundesliga  Wolfsburg vs. Köln  5:1   
21/10/2000  Bundesliga  Wolfsburg vs. Köln  6:0   
08/02/1998  Bundesliga  Wolfsburg vs. Köln  1:1                           

4 Siege Wolfsburg – 2 Unentschieden – 1 Sieg Köln

Wett-Quoten Wolfsburg gegen Köln:

Bet365

Sieg Wolfsburg: 1.66  

Unentschieden: 4.00

Sieg Köln: 4.75

Tipico

Sieg Wolfsburg: 1.70

Unentschieden: 3.80

Sieg Köln: 5.50

Bundesliga Wett Tipp Vorhersage

Wie sagt man so schön: Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. 1 mageres Pünktchen daheim gegen St. Pauli und Frankfurt sowie ein Pünktchen in Stuttgart. Bei den Wolfsburger läuft es momentan alles andere als rund. Die Magath-Elf hat bereits einen 4-Punkte Rückstand auf den 15. Tabellenplatz. Bislang konnte sich Quälix Magath noch nicht als der vermeintliche Heilsbringer präsentieren. Ferner spielt sein Team derzeitigen einen echten Grotten-Kick. Mit viel Glück sicherte sich der VfL am vergangenen Spieltag ein Unentschieden im Heimspiel gegen den Abstiegskonkurrenten St. Pauli. Bei den Wölfen läuft nichts zusammen. Offensiv schwach und defensiv instabil. Eine Wette auf die Wölfe können wir derzeitig nicht empfehlen. Zu unberechenbar spielt die Magath-Elf. Fakt ist: Der VfL Wolfsburg muss sein Heimspiel gegen Köln gewinnen. Mit Köln erwartet der VfL das auswärtsschwächste Team der Bundesliga. Doch ob es zu einem Sieg tatsächlich reicht, steht in den Sternen. Der Spielausgang ist komplett offen. Für diese Wette gilt: Ein klares NO BET!

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Tipico

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Tipico anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Tipico-Wettkonto.

2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Der Neukundenbonus gilt ausschließlich für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto bei Tipico.

4.) Vor einer möglichen Auszahlung muss der gesamte Einzahlungsbetrag inklusive Bonus 3 x in Wetten (Einzel- oder Kombiwetten) zu einer Mindestquote von 2,0 umgesetzt werden.





Besser Sportwetten:
Besser wetten in 7 Tagen


Schlagwörter: , , , , , , , ,