Über / Unter 2,5 Tore Wetten Strategie, Erklärung & Tipps zur Bundesliga

Kategorie: Sportwetten Ratschläge — Dennis

Bundesliga Statistik & Ratgeber

Wer regelmäßig auf die Spiele der Fußball Bundesliga wettet, der wird bereits wissen, dass pro Match bei nahezu allen nennenswerten Sportwetten Anbietern im Internet unzählige verschiedene Märkte angeboten werden. Bei fast allen Plattformen stehen mehr als 100 Märkte zur Verfügung. Und dennoch werden vorwiegend Wetten im klassischen 3-Weg-System platziert. Dass das nicht immer vernünftig ist, haben wir Ihnen in unserem wichtigen Sportwetten Ratgeber zum Thema Value Wetten schon erklärt. Die Quoten für Sieg, Unentschieden und Niederlage sind nämlich im optimalen Fall seitens der Buchmacher so eng bemessen, dass keines der drei Ereignisse in den positiven Erwartungswert mündet. Das verändert sich zwar durch die ganz natürlichen Quotenschwankungen, die in Abhängigkeit des Wettverhaltens der Nutzer früher oder später eintreten. Letztlich ist es aber oft besser, auf einen anderen Markt auszuweichen.

Wer nach einer Alternative zum klassischen 3-Weg-System sucht, der wird dabei schnell bei der „Über / Unter 2,5 Tore Wetten“ Strategie fündig. Nicht etwa die exakte Ergebniswette mit konkretem Endstand, die doppelte Chance oder der „Beide Teams treffen“-Markt ist nach dem klassischen 3-Weg-System die am meisten gespielte Wettart. Sondern die sogenannten „Over / Under“-Wetten – im Deutschen „Über / Unter“-Wetten. Oftmals liegen beide Quoten eng beieinander, sodass nette Gewinne möglich sind, das Risiko aber weitestgehend überschaubar bleibt. Dennoch bedarf es einiger Kniffe, um diesen Markt am Ende auch nachhaltig erfolgreich zu spielen. Und genauso wenig wie das klassische 3-Weg-System die universell beste Wettart ist, so lässt sich bei jedem Spiel eine gute „Über / Unter“-Wette platzieren.

Damit es Ihnen zukünftig leichter fällt, mit diesem hochinteressanten Markt Erfolg zu haben, und damit die „Über / Unter 2,5 Tore“-Wetten fortan stets eine weitere Alternative in Ihrem Repertoire werden können, haben wir uns diesem Thema in unserem heutigen Sportwetten Ratgeber in aller Ausführlichkeit angenommen. Wir erklären Ihnen dabei nicht nur, wie dieser Markt grundsätzlich funktioniert, sondern auch, wie Sie ihn gewinnbringend bei Ihren Bundesliga Wetten spielen können.

Über / Unter 2,5 Tore Wetten in der Bundesliga – Die Erklärung dieses Marktes

Grundsätzlich ist dieser Markt, wie der Name bereits verrät, durch und durch selbsterklärend. Wetten Sie darauf, dass in dem Bundesliga Match über 2,5 Tore fallen, so gilt die Wette als gewonnen, wenn die Summe der Tore beider Mannschaften zusammenaddiert drei oder mehr ergibt. Wetten Sie hingegen auf unter 2,5 Tore, so dürfen beide Teams zusammen maximal zwei Treffer erzielt haben.

Nun gibt es zwar keine halben Tore, weshalb die Nachkommastelle gerade Neueinsteiger anfänglich verwirrt, dies ist allerdings einfach nur ein Kniff, um es unmissverständlich zu machen. Über 2,5 Tore könnte auch „Mehr als 2 Tore“ heißen. Weil die Wette aber bei exakt zwei Toren als verloren gelten würde, schafft das ,5 an dieser Stelle zusätzliche Klarheit. Streng genommen könnte es aber auch „Über / Unter 2,314 Tore“ heißen. Die Mitte zwischen 2 und 3 hat sich schlicht und ergreifend etabliert.

Achten Sie bei „Über / Unter 2,5 Tore Wetten in der Bundesliga“ auf den Auszahlungsschlüssel

Grundsätzlich sollte Ihnen zwei Dinge klar sein. Erstens: der Auszahlungsschlüssel der Buchmacher ist niemals bei 100%. Gibt es bei dem Hauptmarkt – Wetten im klassischen 3-Weg-System auf den Spielausgang – hier und da noch 95% oder in ganz seltenen Fällen sogar noch etwas mehr, so liegt der Auszahlungsschlüssel bei anderen Wettmärkten in der Regel niedriger. Vielleicht bei um die 90%. Manchmal sogar noch weiter darunter. Werden die Wahrscheinlichkeiten, dass es über oder unter 2,5 Tore in einem Spiel gibt, nahezu identisch bewertet, findet man bei den Quoten dabei für Option eins beispielsweise eine 1,90 und für Option zwei eine 1,80. Das führt uns zum zweiten Punkt, der Ihnen klar sein muss: Wenn Sie den Markt „Über / Unter 2,5 Tore“ wie eine 50:50-Chance spielen, werden Sie massive Verluste einfahren. Für nachhaltigen Gewinn sollten hier nämlich von zehn abgegebenen Tipps mindestens sechs Scheine gewonnen werden – besser noch sieben, wenn Sie auch noch gegen die Wettsteuer gefeilt sein möchten, die bei fast allen Buchmachern erhoben wird.

Wenn Sie die „Über / Unter 2,5 Tore“-Wette auf gut Glück spielen, dann ist ihre Chance auf Gewinn mathematisch betrachtet also um ein Vielfaches geringer als wenn Sie beispielsweise beim Roulette immer auf Rot setzen. Um diesen Markt also gewinnbringend spielen zu können, bedarf es stichhaltiger Analysen und mathematischer Berechnungen. Am Ende des Beitrags schauen wir uns deshalb auch gemeinsam an, wie Sie gut spielbare „Über / Unter 2,5 Tore“-Wetten finden können.

Over / Under Wetten als einer der Hauptmärkte in der Bundesliga – zwei wichtige Tipps

Viele Anbieter haben obendrein noch Optionen und Märkte wie „Über / Unter 1,5 Tore“ oder „Über / Unter 3,5 Tore“ im Sortiment. Gewiss gibt es auch Spiele, bei denen sich das anbietet. Empfängt der unangefochtene Tabellenführer der Bundesliga, der gleichzeitig mehrere Offensivleute in Topform in seinen Reihen hat, zuhause das Schlusslicht der Liga, das obendrein den Ruf als Schießbude der Liga genießt, so wäre die Quote für „Über 2,5 Tore“ gewiss zu gering. „Über 3,5 Tore“ können sich dann schon eher für Sie lohnen.

In jedem Fall haben wir gleich zu Beginn der Erklärungen zwei wichtige Tipps für Sie, die Sie immer beachten sollten.

  • (1) Das häufigste Spielergebnis in der Bundesliga lautet 1:1. Das heißt aber noch lange nicht, dass Spiele mit weniger als 2,5 Toren die Regel sind.
  • (2) Statistisch betrachtet fallen durchschnittlich pro Bundesligasaison zwischen 2,7 und 3,2 Tore – also stets mehr als die hier angelegten 2,5. Das heißt umgekehrt aber nicht, dass mehr als 2,5 Tore die Regel sind.

Diese und weitere interessante Statistiken finden Sie übrigens in unserem großen Beitrag zur Bundesliga Statistik.

Ganz ungefähr lässt sich als Verteilung festhalten, dass in der Bundesliga in 55% aller Spiele mehr als 2,5 Tore fallen, während in 45% aller Fälle weniger als 2,5 Tore insgesamt erzielt werden.

Der Markt „Über / Unter 2,5 Tore“ in der Bundesliga – Fakten zu den vergangenen Spielzeiten

Bundesliga Saison Spiele mit über 2,5 Toren Spiele mit unter 2,5 Toren
2017/18 159 (52%) 147 (48%)
2016/17 168 (54,9%) 138 (45,1%)
2015/16 171 (55,9%) 135 (44,1%)
2014/15 157 (51,3%) 149 (48,7%)
2013/14 187 (61,1%) 119 (38,9%)
2012/13 170 (55,6%) 136 (44,4%)
2011/12 170 (55,6%) 136 (44,4%)
2010/11 173 (56,5%) 135 (43,5%)

Wie Sie anhand dieser Zahlen sehen, ist der Wettmarkt keineswegs ein Selbstläufer. Wieso Sie ihn dennoch häufiger spielen sollten, zeigen wir Ihnen jetzt.

Über / Unter 2,5 Tore Wetten in der Bundesliga sind sicherer als Favoritentipps

Tatsächlich ist es so, dass die Trefferchance für Konstellationen, die entweder besonders torreich wirken oder sehr arm an Toren werden dürften, als weitaus größer zu bewerten sind als die tückischen Favoritenwetten in der Bundesliga. Wie Sie auf Favoriten wetten, haben wir Ihnen übrigens in einem unserer letzten Beiträge erst gezeigt.

Diese Sicherheit geht darauf zurück, dass sämtliche Meister der vergangenen Bundesliga-Saisons nie mehr als 80% aller Saisonspiele gewonnen haben. Beim Serienmeister FC Bayern München waren es selbst in den dominantesten Saisons nur um die 75%. Eher mit Tendenz in Richtung 70% denn in Richtung 80%. Übersetzen wir das einmal in etwas Greifbares: die Bayern gewinnen selbst in ihren glanzvollsten Stunden maximal drei von vier Ligaspielen. Heißt also: wer jede Woche auf den Bayernsieg tippt, was sicherlich in der Bundesliga die größte Favoritenwette ist, die gespielt werden kann, der müsste mit drei Scheinen mehr Gewinn einfahren als er mit dem einen verlorenen Schein an Verlust macht. Und hierzu brauchen wir bei Quoten um die 1,10 bis 1,30 in den Favoritensituationen keinerlei Veranschaulichungen, um zu unterstreichen, dass das ein Verlustgeschäft ist.

Nun werden Favoritenwetten natürlich vor allem im Rahmen einer Bundesliga Kombiwetten Strategie interessanter. Zu diesem Thema haben wir Ihnen aber im dazugehörigen Sportwetten Ratgeber erklärt, dass mehr als drei Tipps auf dem Schein praktisch nicht mehr seriös gespielt werden können. Warum der Markt „Über / Unter 2,5 Tore“ hier nun die viel bessere Option für eine solche Kombiwetten Strategie ist, liegt dabei mathematisch betrachtet sehr schnell auf der Hand. Im klassischen 3-Weg-System gibt es den Sieg, das Unentschieden und die Niederlage. Drei Optionen also und damit neun Kombinationsmöglichkeiten (3×3), von denen nur eine einzige zum Sieg führen kann. Die Chance läge also in der Theorie bei 11,11% für jede Kombination.

Bei den „Über / Unter 2,5 Tore“-Wetten hingegen entfällt die Option, dass es am Ende exakt 2,5 Tore werden. Es können entweder weniger oder mehr als 2,5 Tore sein. Heißt also: Pro Spiel gibt es zwei Optionen. Bei einer 3er-Kombi entstehen also sechs verschiedene Kombinationsmöglichkeiten (3×2). Und die Chancen, dass das am Ende aufgeht, liegt bei theoretischen 16,67%. Hinzu kommt, dass drei Wetten auf „Über / Unter 2,5 Tore“ in Kombination deutlich höhere Quoten bringen als drei Favoritentipps im klassischen 3-Weg-System.

Natürlich hinkt diese Berechnung, da ja jede Kombinationsmöglichkeit eine andere Eintrittswahrscheinlichkeit hat. Wer allerdings lernt, Spiele identifizieren zu können, in denen sich die Tore-Wetten in besonderem Maße anbieten, der kann hier sehr gewinnbringende Kombi-Wetten platzieren.

So sieht die „Über / Unter 2,5 Tore Wetten“-Strategie aus

Was diesen Markt so gut spielbar macht, ist die Tatsache, dass nicht nur die Tore einer Mannschaft gewertet werden, sondern die Gesamtsumme, auf die beide Teams kommen. Die Wette gilt also bei jedem Ergebnis wie 2:1 als gewonnen. Dennoch werden drei Tore und mehr im Schnitt (vergleiche die Statistik der letzten Saisons) nur in ungefähr 55% aller Spiele erzielt. Und das wiederum bedeutet, dass Sie im Rahmen einer strategischen Herangehensweise im Vorfeld auf eine Reihe an Faktoren achten müssen.

Interessant für weniger als 2,5 Tore sind vor allem jene Spiele, in denen der Favorit auswärts antreten muss. Die Heimmannschaft muss zudem über eine solide bis gute Defensive verfügen und die Ausgangslage in der Tabelle sollte so gestaltet sein, dass der Favorit am Ende bei einem Stand von 0:0 oder 1:1 das Risiko, bei zu offensivem Vorgehen ausgekontert zu werden, lieber nicht eingehen würde. So können Topmannschaften mit dem Auswärtspunkt oftmals ganz gut leben, während inmitten der Saison (also den Abstiegskampf und/oder Kampf um die europäischen Startplätze mal ausgeklammert) keines der beiden Teams in dieser Konstellation die Brechstange auspacken dürfte.

Wetten auf mehr als 2,5 Tore sind umgekehrt aber nicht zwangsläufig in den Konstellationen gut spielbar, in denen der haushohe Favorit zuhause gegen den krassen Außenseiter spielt. In diesen Fällen dürfte der Underdog nämlich in aller Form Beton anrühren und versuchen, sich den Punktgewinn zu ermauern. Das klappt zwar insgesamt nur in um die 15 bis 20% aller Fälle, wirkliche Schützenfeste gibt es hier jedoch auch selten. Oft sind es knappe 1:0- oder 2:0-Siege, die von der Presse dann gerne als „Arbeitssieg“ gelabelt werden. Von solchen Spielen sollten Sie eher Abstand nehmen, da die 2,5 Tore hier wirklich eine magische Grenze darstellen, die zwar manchmal sehr schnell und leicht überschritten werden kann, dann wiederum aber unerreichbar erscheint. Es sei denn natürlich, die Mannschaften, die an diesem Spiel beteiligt sind, haben defensiv so ihre liebe Not und fangen sich regelmäßig unnötige Gegentore.

Um das zu erfassen, sollten Sie zwingend immer die jüngsten Ergebnisse anschauen. Wie haben Mannschaft A und Mannschaft B zuletzt gespielt? Wie viele Tore haben sie erzielt? Wie viele Chancen waren dafür nötig? Wie viele Gegentore haben sie sich gefangen? Wie sind diese Gegentore entstanden? Ein perfekt getretener Freistoß, bei dem letztlich niemand etwas machen konnte, während ansonsten optimal verteidigt wurde? Oder kapitale Abwehrfehler, weil zurzeit vielleicht der Abwehrchef verletzt fehlt?

Last, but not least, dürfen Sie auch hier die Mathematik nicht ausklammern. Egal, ob Sie „Über / Unter 2,5 Tore“-Wetten in der Bundesliga als Kombiwetten spielen wollen oder als Einzelwetten. Die jüngsten Ergebnisse können gute Indizien verschaffen, ob ein actionreiches Spiel ins Haus stehen könnte oder nicht. Am Ende gilt es aber, die Wahrscheinlichkeit dafür auch klar zu beziffern. Anschließend müssen Sie auch hier ganz seriös und sachlich ausrechnen, ob die Eintrittswahrscheinlichkeit in Verbindung der ausgeschriebenen Wettquote des Buchmachers einen positiven Erwartungswert erzeugt oder nicht. Wie Sie Value Wetten berechnen und Wettquoten in Wahrscheinlichkeiten umwandeln, sollten Sie dazu unbedingt in diesem fundamentalen Ratgeber Artikel nachlesen.

Fazit

In diesem Beitrag haben wir Ihnen gezeigt, was es über den sehr beliebten Markt „Über / Unter 2,5 Tore“ in der Bundesliga zu wissen gibt. Beachten sollten Sie stets die hier aufgezeigten Tipps und die Herangehensweise in der Strategie. Gerade Neulinge treffen nämlich gerne mal Falschannahmen, wenn in Betracht gezogen wird, dass das häufigste Ergebnis in der Bundesliga (40x in 306 Spielen in der Saison 2018/19) ein 1:1-Unentschieden ist. Der Rückschluss, dass deswegen auch die meisten Spiele weniger als 2,5 Tore haben, ist nämlich nicht korrekt, was die Zahlen in der Statistik in diesem Beitrag für die vergangenen acht Spielzeiten belegt haben.

Wir hoffen, dass die dargelegten Punkte für Sie schlüssig waren und Sie einen der wichtigsten Wettmärkte bei Bundesliga Wetten mit diesem Wissen im Hinterkopf zukünftig in einem ganz anderen Licht betrachten werden. Besuchen Sie auch nächste Woche wieder unsere Webseite, wenn wir einen weiteren interessanten Wettmarkt für Sie besprechen werden!


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!





Top 5 Wettanbieter
Logo vom Buchmacher Bet365 5 Sterne Bet365 Bonus Bet365 besuchen
Logo vom Buchmacher LeoVegas 4.5 Sterne LeoVegas Bonus LeoVegas besuchen
Logo vom Buchmacher Betway 4.5 Sterne Betway Bonus Betway besuchen
Logo vom Buchmacher Interwetten 4.5 Sterne Interwetten Bonus Interwetten besuchen
Logo vom Buchmacher Tipico 4.5 Sterne Tipico Bonus Tipico besuchen