Doppelte Chance Wetten Strategie, Erklärung & Tipps zur Bundesliga

Kategorie: Sportwetten Ratschläge — Dennis

Bundesliga Statistik & Ratgeber

Stolze 308 Spiele bietet alleine die Fußball Bundesliga in jeder Saison an. Das sind neun hochkarätige Begegnungen jedes Wochenende an insgesamt 34 Spieltagen sowie anschließend zwei mitunter hoch dramatische Relegationsspiele. Gemessen daran, dass selbst die kleinen Online-Bookies mehr als 100 Wettmöglichkeiten anbieten, während die Branchenriesen an die 200 Märkte pro Spiel im Angebot haben, ergibt das um die 60.000 unterschiedliche (!) Wetten, die in einer einzigen Bundesliga-Saison abgegeben werden können.

Das klassische 3-Weg-System, in dem auf Sieg, Unentschieden oder Niederlage gewettet wird, stellt dabei nur einen sehr marginalen Anteil dar, der zwar durch die Bank weg bei jedem Sportwetten Anbieter besonders prominent beworben wird und gewiss auch die am meisten gespielte Wettart ist, am Ende aber nicht einmal 1% aller möglichen Wetten ausmacht. Überflüssig zu erwähnen also, dass der größtmögliche Gewinn in der Regel anderswo zu finden ist.

Um aber die Alternativen zum klassischen 3-Weg-System zu finden, bedarf es einiges an Wissen über die grundsätzliche Funktionsweise der anderen Märkte, die mal mehr und mal weniger erklärungsbedürftig sind. Umso wichtiger, dass auch bei vermeintlich klaren Märkten ausreichend Hintergrundwissen darüber erworben wird, was die konkreten Vor- und Nachteile der dahinter liegenden Strategien sind. Denn nur diejenigen Tipper, die bei wirklich allen Märkten im Bilde sind, werden am Ende in der Lage dazu sein, das Maximum aus ihren Wetten herausholen zu können.

Genau aus diesem Grund wenden wir uns Woche für Woche in unseren Bundesliga Wetten Ratgebern den Feinheiten der verschiedensten Wettmärkte zu. Heute im Fokus: Doppelte Chance Wetten. Was es mit diesem Markt auf sich hat, wie genau er funktioniert, wo er optimal bei Wetten zur Bundesliga eingesetzt werden kann, und wie die zu Grunde liegende Doppelte Chance Wetten Strategie konkret aussieht, das erfahren Sie in diesem ausführlichen Bundesliga Wetten Ratgeber.

Doppelte Chance Wetten Erklärung: So funktioniert dieser Markt

Grundsätzlich macht die doppelte Chance genau das, was ihr Name bereits verrät: Sie gibt Ihnen beim Wetten eine doppelte Chance, um zu gewinnen. Gemeint ist dabei ganz konkret das klassische 3-Weg-System, in dem Sie sich bei einer doppelte Chance Wette nicht etwa auf eine der drei Optionen festlegen, sondern in dem Sie bei dieser Wettart gleich zwei Ausgänge gleichzeitig wetten können.

Konkret bedeutet das, dass es auch bei der doppelten Chance drei Wettmöglichkeiten gibt. Diese lauten:

  • Doppelte Chance 1X – Tipp 1 und Tipp X gewinnen; Tipp 2 verliert
  • Doppelte Chance X2 – Tipp X und Tipp 2 gewinnen; Tipp 1 verliert
  • Doppelte Chance 12 – Tipp 1 und Tipp 2 gewinnen; Tipp X verliert

Obwohl wir auch in diesem Fall drei Märkte haben, ist es allerdings nicht etwa so, dass auch hier eine ganz grundlegende 33%ige Chance für all die Märkte gelten würde. Vielmehr ist der Clou der doppelte Chance Wetten Strategie ja gerade der, dass sich die Wahrscheinlichkeit auf stolze 66,67% erhöht. Vorausgesetzt natürlich, alle drei Ausgangsmöglichkeiten weisen die exakt gleiche Eintrittswahrscheinlichkeit auf, was ja gerade in der Bundesliga nur sehr selten der Fall ist. Selbst, wenn sich dort nämlich zwei Teams auf absoluter Augenhöhe gegenüberstehen, so muss auch dann noch konstatiert werden, dass das Remis nur in Extremsituationen mit einer Eintrittswahrscheinlichkeit von über 30% versehen werden darf. Statistisch betrachtet – und bei bereits 55 vollständig absolvierten Bundesliga-Spielzeiten weist diese Statistik eine ausgesprochen hohe Fallzahl auf – endet nämlich nur eines von vier Spielen in der Beletage des deutschen Fußballs mit der Punkteteilung. Sprich um die 25% aller Spiele. Einen Ratgeber zu einer Unentschieden Wetten Strategie zur Bundesliga finden Sie übrigens hier.

Festzuhalten gilt jedenfalls, dass das Remis in den meisten Fällen mit einer Eintrittswahrscheinlichkeit von 20 bis maximal 30% versehen werden sollte, was bedeutet, dass zwei Teams auf Augenhöhe in etwa die folgende Chancenverteilung hätten:

Tipp 1: 37,5%
Tipp X: 25%
Tipp 2: 37,5%

Somit sollten Sie nun wissen, dass die doppelte Chance Ihnen immer eine Aufaddierung zweier Eintrittswahrscheinlichkeiten bietet. Kommen Sie also beispielsweise zu dem Schluss, dass Tipp 1 eine 65%ige Eintrittswahrscheinlichkeit aufweist, Tipp X die weitestgehend üblichen 25% und somit Tipp 2 – der Auswärtssieg – nur eine Chance von 10% hat, so würde eine doppelte Chance 1X eine gesamte Eintrittswahrscheinlichkeit von stolzen 90% aufweisen.

Genau das erklärt im nächsten Schritt auch, weshalb doppelte Chance Wetten mit entsprechend geringen Wettquoten versehen sind. Gerade, wenn wie in diesem Beispiel der Favoritentipp inkludiert ist, dürfte die Gesamtquote für 1X kaum oberhalb der 1,10 anzusiedeln sein. Vielleicht finden Sie einen Bookie, der Ihnen noch eine 1,14 oder 1,16 anbietet. Viel mehr dürfte allerdings wohl kaum zu holen sein bei einer dermaßen hohen Eintrittswahrscheinlichkeit. Selbst ein Remis, das bei klarer Favoritenverteilung schon eine kleine Überraschung wäre, könnte Ihnen den Tipp schließlich nicht mehr verderben. Es bräuchte in diesem Szenario also schon den Auswärtssieg des Underdogs. Ob 90% Eintrittswahrscheinlichkeit zu der ausgeschriebenen Quote am Ende übrigens ausreichen, damit ein Tipp mit positivem Erwartungswert entsteht, sollten Sie mathematisch berechnen können. Wie das funktioniert, erklären wir Ihnen in einem der wichtigsten Basisratgeber auf unserer Website: Wie Sie Value Wetten berechnen und Wettquoten in Wahrscheinlichkeiten umwandeln.

Doppelte Chance Wetten Strategie: 3 Tipps zur Bundesliga

Nachdem nun klar sein dürfte, wie doppelte Chance Wetten funktionieren, wollen wir darauf schauen, in welchen Situationen in der Fußball-Bundesliga sie sich erfahrungsgemäß am meisten anbieten. Hierzu haben wir insgesamt drei mögliche Einsatzgebiete analysiert, die Sie auf dem Zettel haben sollten. Dies sind:

  1. Den unwahrscheinlichsten Markt ausschließen
  2. Außenseiterwetten sicherer gestalten
  3. Der perfekte Markt für Kombiwetten

Es folgt nun die ausführliche Erklärung dieser Tipps, aus denen die doppelte Chance Wetten Strategie wird.

Den unwahrscheinlichsten Markt ausschließen

Traditionell ist die Herangehensweise bei doppelte Chance Wetten, dass der wahrscheinlichste Tipp zusätzlich noch abgesichert wird. Weil die Quoten das bei Favoritenwetten selten hergeben, handelt es sich also in der Regel um den vermeintlichen Außenseitertipp, der eine zusätzliche Absicherung erhält – genau das ist auch das Thema des folgenden Tipps.

Zuvor wollen wir bei diesem Markt allerdings ein Umdenken fördern. Denn was mit der doppelten Chance ebenfalls bewerkstelligt werden kann, ist das Ausschließen des unwahrscheinlichsten Marktes. Auswertungen von Wetten auf die Bundesliga bei den großen Buchmachern haben ergeben, dass im Rahmen der doppelten Chance gerade der Tipp 1/2 – also das Ausschließen des Remis – mit großem Abstand am seltensten gespielt wird. Nicht weiter verwunderlich, denn wer wahlweise auf Mannschaft A oder Team B setzt, dessen Intention, die doppelte Chance zu wählen, besteht in der Regel darin, sich gegen das Unentschieden noch abzusichern, indem es in die Wette ebenfalls mit hineingenommen wird.

Umso wichtiger ist es, dass Sie sich in diesem Zusammenhang drei Dinge klar machen:

  1. Quoten entwickeln sich nach einem Prinzip, das dem Wirtschaftsprinzip „Angebot und Nachfrage“ gleicht; ein Markt, der nur selten gespielt wird, weist daher in der Regel umso höhere Quoten auf, damit er entsprechend häufiger gespielt wird.
  2. Das Unentschieden auszuklammern, bringt Ihnen einen Wettmarkt, dessen Quoten oft besonders viel Value vorzuweisen haben.
  3. Die Statistik zur Bundesliga zeigt, dass die Doppelte Chance 1/2 in drei von vier Fällen aufgeht – eben weil nur eines von vier Spielen Remis endet.

Beachten Sie bitte, dass für Quotenentwicklungen erst Zeit vergehen muss. Wenn Sie also nach Spots suchen, in denen die doppelte Chance Wette durch das Ausklammern des Remis umso lukrativer wird, dann sollten Sie am besten erst am Spieltag selbst diese Wette spielen. Sie dürfte jedenfalls einen oder noch mehrere Tage vor Spielbeginn noch nicht ihren Höchststand erreicht haben. Wichtig ist außerdem, dass die Quote lukrativ genug ist, um mir einer ungefähren Eintrittswahrscheinlichkeit von ca. 75% einen positiven Erwartungswert nach sich zu ziehen. So ist eine Value Wette hier schließlich nicht vorprogrammiert, was auch daran liegt, dass das Auszahlungsschlüssel der doppelte Chance geringer ist als im klassischen 3-Weg-System.

Die Herangehensweise, den unwahrscheinlichsten Tipp auszuschließen, kann Sie übrigens auch dazu führen, Tipp 1 oder Tipp 2 auszuschließen. Gerade aber in Spielen auf Augenhöhe, wo sowohl Tipp 1 als auch Tipp 2 oberhalb des Wertes anzusiedeln sind, der für das Unentschieden spricht (also beide über ~25%), kann dieses Umdenken ganz neue strategische Möglichkeiten ebnen, um mit der doppelten Chance Value Wetten zu finden.

Außenseiterwetten sicherer gestalten

Eben schon kurz angerissen, so ist das Absichern von Außenseiterwetten durch die doppelte Chance gewissermaßen die Paradedisziplin dieses Wettmarktes. Wichtig ist, dass Sie grundsätzlich die Vor- und Nachteile von Wetten auf Außenseiter kennen. Hierzu legen wir Ihnen einen weiteren Basis-Ratgeber auf unserer Seite ans Herz: Auf Favoriten oder Außenseiter in der Bundesliga wetten?

Mit dem, was Sie im ersten Tipp gelernt haben, funktioniert auch hier übrigens die umgekehrte Herangehensweise: Mit der doppelten Chance auf den Underdog (also das Remis hinzugenommen) wird im Endeffekt der Favoritentipp ausgeschlossen. Sind dem Favoriten aber beispielsweise 50% Siegchance zugemessen worden, so bedeutet das, dass die doppelte Chance auf Remis oder Sieg des Underdogs sich ebenfalls auf 50% beläuft. Eine Quote von 2,10 würde in dem Fall also bereits ausreichen, damit wir uns im positiven Erwartungswert bewegen, was in solchen Konstellationen keineswegs unrealistisch ist.

Dabei macht die doppelte Chance die Außenseiterwette nicht nur ein Stück weit sicherer, sondern sie fördert – je nach Ihrem Spielertyp – auch das Money Management. Wer nämlich vorwiegend Außenseitertipps spielt, der läuft bei länger anhaltenden Pechsträhnen viel schneller Gefahr, Bankrott zu gehen als jemand, der in erster Linie mit den Favoriten geht. Beides kann gleichermaßen in langfristige Gewinne führen. Falls Sie aber eher zu der Sorte Spieler gehören, die lieber den Großteil der Scheine gewinnen und dafür stets kleine Beträge erhalten, anstatt die meisten Tippscheine zu verlieren, mit den wenigen aufgehenden Scheinen dafür alle Verluste auf einen Schlag reinzuholen und in einen stattlichen Gewinn zu verwandeln, so dürfte die doppelte Chance eine sehr sinnvolle Ergänzung für Ihr Portfolio sein, um hier und da auch mal in Situationen gewinnbringend wetten zu können, in denen der Tipp auf den Sieg des Favoriten eben nicht in einen positiven Erwartungswert führt, bzw. wo die Value nun einmal auf Seiten des Außenseiters zu finden ist.

Aber Achtung: Wenn Sie unseren Sportwetten Ratgebern aufmerksam gefolgt sind, dann wissen Sie hoffentlich auch, dass es Situationen gibt, in denen kein einziger Markt in einem mehrstufigen Tippsystem in einen positiven Erwartungswert führt. Nur weil Option A also ins Minus führt, heißt das wegen des stets unterhalb der 100% befindlichen Auszahlungsschlüssels der Buchmacher eben nicht automatisch, dass Option B (oder C, D, E) ins Plus gehen!

Der perfekte Markt für Kombiwetten

Last, but not least, wollen wir Ihnen noch das in unseren Augen perfekte Einsatzgebiet der doppelte Chance Wetten Strategie vorstellen. So liegt hier schließlich der nahezu perfekte Markt für Kombiwetten vor, der gerade für solche Tipper hochgradig interessant sein sollte, die gerne mehrere Wetten zu einem einzelnen Schein vereinen. Um allerdings die doppelte Chance Wetten Strategie voll nachvollziehen zu können, sollten Sie zunächst das Basiswissen über Kombiwetten mitbringen, das wir Ihnen in diesem Beitrag vermitteln: Bundesliga Kombiwetten Strategie.

Zwei wichtige Analyseergebnisse aus diesem Grundlagen-Beitrag möchten wir dabei für die nun folgende Bewertung der doppelte Chance Wetten Strategie mit Kombiwetten noch einmal herausgreifen.

  1. Viele Online-Bookies bieten ab einer bestimmten Anzahl an Tipps zusätzliche Boni an.
  2. Ab dem dritten, spätestens aber ab dem vierten Tipp, geht die Eintrittswahrscheinlichkeit in den Keller.

Zu Punkt eins: dieser gilt natürlich nicht nur für das klassische 3-Weg-System, sondern für alle Wettarten. Manche Buchmacher bieten ab dem dritten Tipp bereits eine zusätzlichen Modifikator für die Gesamtquote. Andere Bookies erst ab dem fünften Tipp. Wiederum andere wollen mindestens acht Tipps, boosten die Quote dafür ab dann richtig extrem. Und andere Sportwetten Anbieter bieten gar keine zusätzlichen Boni an, wenn Kombiwetten gespielt werden. Wichtig für Sie: Wenn Sie eine Kombiwetten Strategie spielen wollen, ist die Wahl des richtigen Buchmachers umso essenzieller, da es hier nicht nur auf die Quoten alleine ankommt!

Zu Punkt zwei noch einmal der Blick auf die Mathematik. Gehen wir von dem reinsten Prinzip aus, nämlich, dass alle drei Optionen im klassischen 3-Weg-System eine Eintrittswahrscheinlichkeit von 33% haben. Die Rechnung bei drei Tipps lautet also: 0,33 x 0,33 x 0,33

Multiplizieren Sie das, so ergibt sich eine Chance von gerade einmal 3,6% dafür, dass ein Wettschein mit einer Dreierkombi aufgeht. Selbst, wenn Sie drei vermeintliche Favoritentipps mit einer jeweiligen Eintrittswahrscheinlichkeit von 50% wählen, so ergeben sich nur 12,5% (0,5 x 0,5 x 0,5).

Bei einer doppelte Chancen Kombiwette, wo zwei von drei Ereignissen zum Gewinn führen, könnten wir in Reinform von 66,6% ausgehen. Gleich hier fördert die Mathematik die große Stärke zu Tage:

0,666 x 0,666 x 0,666 = 0,2954

In der Summe also 29,5%, dass die Kombiwette mit drei Tipps aufgeht, obschon auch dies eine leichte Milchmädchen-Rechnung ist. Angenommen, Sie nehmen beispielsweise in fünf Spielen den Tipp auf den Favoriten und sichern mit dem Remis ab, sodass nur bei Sieg der Außenseiter die Wette verloren wäre, so müssten sich fünf Tipps ergeben, bei denen die Chance, dass Ihr Schein platzt, bei maximal fünf bis 15% liegen dürfte. Sagen wir als Mittelwert 10%, so wären hier Ihre Siegchancen:

  • Drei Tipps: 0,9 x 0,9 x 0,9 = 0,73 => 73%
  • Vier Tipps: 0,9 x 0,9 x 0,9 x 0,9 = 0,66 => 66%
  • Fünf Tipps: 0,9 x 0,9 x 0,9 x 0,9 x 0,9 = 0,59 => 59%
  • Sechs Tipps: 0,9 x 0,9 x 0,9 x 0,9 x 0,9 x 0,9 = 0,53 => 53%
  • Sieben Tipps: 0,9 x 0,9 x 0,9 x 0,9 x 0,9 x 0,9 x 0,9 = 0,48 => 48%
  • Sieben Tipps: 0,9 x 0,9 x 0,9 x 0,9 x 0,9 x 0,9 x 0,9 x 0,9 = 0,43 => 43%

Erst ab dem siebten Tipp auf Ihrem Schein läge die Chance, dass ein Kombiwetten-Schein, der nur aus solchen doppelte Chancen Wetten mit kombinierter Eintrittswahrscheinlichkeit von um die 90% liegt, unterhalb von 50%. Bei 48% kann die Aussage, dass hier ungefähr jeder zweite Schein aufgeht, aber immer noch ganz grob getroffen werden.

Nun werden Sie mit sieben Kombiwetten Tipps und einem etwaigen Bonus für eine bestimmte Anzahl an Tipps auf Ihrem Schein aber ziemlich sicher über die 2,0er-Marke kommen. Mitunter vielleicht sogar sehr deutlich darüber, was die Value dann entsprechend in die Höhe treibt. Natürlich sind entsprechende Nachrechnungen, wie wir Sie Ihnen im Beitrag zur Bundesliga Kombiwetten Strategie zeigen, unabdingbar, da es bei besonders niedrigen Quoten auch mal sein kann, dass die Grenze, die eine Value Wette von einer Wette mit negativem Erwartungswert unterscheidet, nicht überschritten wird. Wer allerdings mit Kombiwetten zur Bundesliga nachhaltige Gewinne einfahren möchte, der bekommt mit dieser doppelte Chance Wetten Strategie die lukrativste Möglichkeit dazu, die es gibt.

Fazit

In unserem heutigen Sportwetten Ratgeber zur Bundesliga haben wir die doppelte Chance Wetten Strategie von allen Seiten her durchleuchtet. Wir sind darauf eingegangen, wie der Markt grundsätzlich funktioniert, haben die Mathematik von doppelte Chance Wetten besprochen und Ihnen am Ende noch drei wertvolle Tipps zu diesem Wettmarkt an die Hand gegeben, aus denen Sie Ihre individuelle doppelte Chance Wetten Strategie formen können.

Wichtig ist, dass Sie in Ihrem Sportwetten Portfolio immer mehrere Optionen haben, auf die Sie zurückgreifen können, denn nur auf diese Weise lässt sich der bestmögliche Tipp mit dem größtmöglichen Gewinn zum gleichzeitig überschaubarsten Risiko auch wirklich finden. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit Ihren doppelte Chance Wetten und freuen uns, wenn wir Sie auch beim nächsten Thema wieder als Leser/in bei uns begrüßen dürfen.


Die genannten Angebote sind möglicherweise auf Neukunden beschränkt oder nicht mehr gültig. Es gelten die AGB des Wettanbieters. Genaue Details ersehen Sie bitte direkt aus der Webseite des Wettanbieters. Alle Tipps basieren auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!





Top 5 Wettanbieter
Logo vom Buchmacher Bet365 5 Sterne Bet365 Bonus Bet365 besuchen
Logo vom Buchmacher LeoVegas 4.5 Sterne LeoVegas Bonus LeoVegas besuchen
Logo vom Buchmacher Betway 4.5 Sterne Betway Bonus Betway besuchen
Logo vom Buchmacher Interwetten 4.5 Sterne Interwetten Bonus Interwetten besuchen
Logo vom Buchmacher Tipico 4.5 Sterne Tipico Bonus Tipico besuchen