Bundesliga 17. Spieltag


Auf dieser Stichwort-Seite finden Sie die Artikel zu Bundesliga 17. Spieltag und Fussball Bundesliga Tipps im Allgemeinen.
14. Dezember 2017 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Prognose & Vorhersage
17. Bundesliga Spieltag

Winterfinale in der Bundesliga. Der letzte Spieltag der Bundesliga Hinrunde steht auf dem Programm. Die englische Woche geht in die zweite Hälfte und los geht’s am Freitagabend, den 15. Dezember 2017 um 20:30 Uhr, mit dem Duell zwischen Gladbach und dem Bundesliga-Dino HSV. Tags darauf, am Samstagnachmittag, stehen sich unter anderem Köln und VfL Wolfsburg, Werder Bremen und Mainz oder Eintracht Frankfurt und Schalke 04 gegenüber. Zeitgleich muss sich Augsburg gegen Freiburg behaupten und heimstarke Stuttgarter bekommen es mit dem deutschen Rekordmeister & Ligaprimus Bayern München zu tun. Das Topspiel am Samstagabend bestreiten Borussia Dortmund und 1899 Hoffenheim im Signal-Iduna Park. Auch der Sonntag hält natürlich zwei spannende Begegnungen bereit. Zunächst empfängt Aufsteiger Hannover 96 im eigenen Rund Bayer 04 Leverkusen, ehe RB Leipzig im letzten Spiel vor der Winterpause es mit Hertha BSC zu tun bekommt. Kleiner Wehrmutstropfen: Kommende Woche steigt noch das DFB-Pokal Achtelfinale mit etliche brisanten Duellen.

Den kompletten 17. Bundesliga Spieltag mit den dazugehörigen Bundesliga Tipps – Prognose & Quoten von Tipico haben wir für Sie nachfolgend gelistet. Zu allen Bundesliga Spielen des 17. Spieltages finden Sie auf Bundesligatrend Sportwetten Tipps. Ein Klick auf den in der nachfolgenden Tabelle enthaltenden Link bringt Sie direkt zu den gewünschten Bundesliga Prognosen. Zu 7 Bundesliga Spielen bieten wir jeweils einen ausführlichen Tipp und zu den beiden fehlenden Duellen finden Sie in diesem Beitrag eine kurze Bundesliga Prognose (Werder Bremen vs. Mainz & Hannover vs. Leverkusen) – im Anschluss an die Tabelle.

Logo vom Wettanbieter Tipico Bundesliga Quoten 17. Spieltag
Datum Begegnung 1 X 2
Freitag, 15.12. 20:30 Uhr Gladbach – HSV 1,75 3,80 4,70
Samstag, 16.12. 15:30 Uhr Köln – Wolfsburg 3,70 3,50 2,00
Samstag, 16.12. 15:30 Uhr Frankfurt – Schalke 2,60 3,20 2,80
Samstag, 16.12. 15:30 Uhr Augsburg – Freiburg 1,70 3,80 4,80
Samstag, 16.12. 15:30 Uhr VfB Stuttgart – Bayern 10,0 5,50 1,30
Samstag, 16.12. 15:30 Uhr Werder Bremen – Mainz 1,90 3,60 4,00
Samstag, 16.12. 18:30 Uhr Dortmund – Hoffenheim 1,50 4,50 6,00
Sonntag, 17.12. 15:30 Uhr Hannover – Leverkusen 4,20 3,70 1,85
Sonntag, 17.12. 18:00 Uhr RB Leipzig – Hertha 1,60 4,00 5,70

Werder Bremen vs. Mainz: Nullfünfer noch ohne Auswärtssieg

Werder Bremen geht leicht favorisiert in das Heimspiel gegen Mainz. Jüngst verloren die „Grün-Weißen“ zwar in Leverkusen (0:1), dennoch gewann man die letzten beiden Heimspiele (gegen Stuttgart und Hannover) in Folge. Nicht zu vergessen der überraschende 2:1 Auswärtserfolg in Dortmund. Mainz hingegen konnte in dieser Saison noch keinen einzigen dreifachen Punktgewinn auf des Gegners Platz feiern (0-3-4). Somit zählen die „Nullfünfer“ zu den auswärtsschwächsten Teams der Bundesliga. In der Offensive (Auswärtstabelle) sind nur noch der VFB Stuttgart und Köln harmloser. Wir rechnen zwar mit einem engen Duell, sehen aber aufgrund des Heimvorteils die „Grün-Weißen“ leicht im Vorteil. Somit empfehlen wir für diesen Bundesliga Tipp die 3-Weg Wetten auf Werder Bremen. Die angebotenen Wettquoten bewegen sich hier im Bereich um die 1.95.

Bundesliga Tipp: Sieg Werder Bremen

Bundesliga Quote bei Interwetten: 2.00

 

Hannover vs. Leverkusen: Rutscht Bayer 04 aus den Champions League Rängen?

Leverkusen ist in Hannover Favorit auf den Dreier. Wettbewerbsübergreifend verlor die Werks-Elf keines der letzten 10 Pflichtspiele (6-4-0). Die letzten beiden Liga-Spiele wurden sogar in Folge gewonnen (gegen Werder und Stuttgart). Anders gestaltet sich die Ausgangssituation bei den Niedersachsen, die vier der letzten sechs Bundesliga Spiele verloren (1-1-4). Von der Form her ist also Leverkusen momentan deutlich stärker einzuschätzen. Zudem stellt die Werkself den besseren Mannschaftskader. Wir sind uns sicher, dass Bayer 04 zumindest nicht verlieren wird. Daher empfehlen wir für diese Tipp die Wetten auf Sieg Leverkusen mit Geld zurück Garantie im Fall eines Unentschieden (Unentschieden keine Wette). Die angebotenen Wettquoten liegen hier im Bereich um die 1.40.

Bundesliga Tipp: Sieg Leverkusen (Unentschieden keine Wette)

Bundesliga Quote bei Unibet: 1.40

 

Eine detaillierte Prognose sowie eine mögliche Aufstellung für jedes Bundesliga Match am 17. Spieltag erhalten Sie in der Kategorie Bundesliga Vorhersage & Tipps bzw. per Klick auf die einzelnen Spiele.

Auf unserer Partnerseite wettbasis.com erhalten Sie außerdem jede Woche eine amüsante Bundesliga Vorschau für den aktuellen Bundesliga Spieltag.

19. Januar 2017 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Prognose & Vorhersage
17. Bundesliga Spieltag

Das lange Warten hat nun ein Ende, denn am Wochenende erwacht die deutsche Bundesliga endlich wieder aus dem Winterschlaf und das runde Leder rollt zur Freude der Fußball Fans wieder im Oberhaus. Mit dem ersten Spieltag im Fußballjahr 2017 wird nun auch der Herbstmeister gekürt, der mit den Münchnern schon quasi feststeht. Den Anfang machen am Freitagabend (20. Januar 2017, um 20:30 Uhr) der SC Freiburg und Rekordmeister Bayern München. Tags darauf, am Samstagnachmittag, geht’s für Borussia Dortmund nach Bremen, ebenfalls im Norden der Republik treffen der VfL Wolfsburg und der HSV aufeinander und Hoffenheim hofft seine ungeschlagene Serie in Augsburg weiter ausbauen zu können. Außerdem empfängt Schalke 04 im eigenen Wohnzimmer Ingolstadt, Darmstadt trifft auf Gladbach und das Samstagabendspiel bestreiten RB Leipzig und die Eintracht aus Frankfurt. Aber auch der Sonntag hält Fußball der Extraklasse bereit. So spielt Bayer Leverkusen zuhause gegen Hertha BSC und Mainz bietet Köln zum Abschluss des 17. Spieltages die Stirn.

Den kompletten 17. Bundesliga Spieltag mit den dazugehörigen Bundesliga Tipps – Prognose & Quoten von Bet365 haben wir für Sie nachfolgend gelistet. Zu allen Bundesliga Spielen des 17. Spieltages finden Sie auf Bundesligatrend Sportwetten Tipps. Ein Klick auf den in der nachfolgenden Tabelle enthalten Link bringt Sie direkt zu den gewünschten Bundesliga Prognosen. Zu 7 Bundesliga Spielen bieten wir dieses Mal jeweils einen ausführlichen Tipp und zu den beiden fehlenden Duellen finden Sie in diesem Beitrag eine kurze Bundesliga Prognose (Schalke vs. Ingolstadt & Darmstadt vs. Gladbach) – im Anschluss an die Tabelle.

Logo vom Wettanbieter Bet365 Bundesliga Quoten 17. Spieltag
Datum Begegnung 1 X 2
Freitag, 20.01. 20:30 Uhr Freiburg – Bayern 13,0 6,00 1,25
Samstag, 21.01. 15:30 Uhr Darmstadt – Gladbach 4,00 3,60 1,90
Samstag, 21.01. 15:30 Uhr Augsburg – Hoffenheim 2,80 3,30 2,60
Samstag, 21.01. 15:30 Uhr Schalke – Ingolstadt 1,80 3,60 4,75
Samstag, 21.01. 15:30 Uhr Wolfsburg – HSV 1,95 3,50 4,00
Samstag, 21.01. 15:30 Uhr Werder Bremen – Dortmund 6,00 4,33 1,53
Samstag, 21.01. 18:30 Uhr RB Leipzig – Frankfurt 1,61 3,80 6,00
Sonntag, 22.01. 15:30 Uhr Leverkusen – Hertha 1,72 3,75 5,00
Sonntag, 22.01. 17:30 Uhr Mainz – Köln 2,40 3,30 3,00

Schalke vs. Ingolstadt: Startet Königsblau eine Aufholjagd?

S04 startete katastrophal in die Bundesliga Hinrunde mit 5 Niederlagen in Folge. Verbunden mit den Verletzungsmiseren schlossen die „Knappen“ das Fußballjahr 2016 mit einem enttäuschenden 11. Tabellenrang ab und stehen nun im Niemandsland der Tabelle. Angesichts eines 9 Punkte Rückstands auf Rang 6, der zum internationalen Geschäft berechtigt, muss Schalke 04 in der Rückrunde die Kastanien aus dem Feuer holen. Eine Siegesserie ist schon Pflicht. Den Anfang kann Königsblau im Heimspiel gegen den FC Ingolstadt machen. Allerdings erwarten wir keinen Spaziergang für S04. Immerhin hat sich der FCI unter Trainer Maik Walpurgis enorm stabilisiert und verlor nur 2 der jüngsten 6 Bundesliga Spiele (3-1-2). Hier wartet ein schwerer Brocken an Arbeit für die Schalker. Trotzdem glauben wir, dass sich S04 mit dem Heimvorteil im Rücken knapp gegen die Schanzer durchsetzen wird. Daher favorisieren wir für diesen Bundesliga Tipp auch die 3-Weg Wetten auf Schalke 04. Die angebotenen Quoten liegen im Bereich um die 1.80.

Bundesliga Tipp: Sieg Schalke

Bundesliga Quote bei Sportingbet: 1.83

 

Darmstadt vs. Gladbach: Borussia massiv unter Druck!

Die Linien stehen mit dem Rücken zur Wand. Als Tabellenschlusslicht hat Darmstadt lediglich 8 magere Pünktchen bislang in der Bundesliga einsammeln können. Allerdings empfängt man nun mit Mönchengladbach ebenfalls einen Gegner, der unerwartet nah an der Abstiegszone herumkrebst. Die „Fohlen“ konnten nämlich nur 16 Zähler bislang einfahren und rangieren auf einem enttäuschenden 14. Tabellenplatz. Beide Mannschaften haben bereits auf die anhaltende Misere reagiert und Torsten Frings für Darmstadt sowie Dieter Hecking für Gladbach haben das sinkende Schiff jeweils übernommen. Doch wer wird den Karren aus dem „Dreck“ ziehen. Diese Frage ist gewiss nicht leicht zu beantworten. Auf dem Papier ist zwar Gladbach leicht favorisiert, der Heimvorteil für Darmstadt gleicht diesen Umstand aber ein bissel aus. Wir rechnen mit einer engen Partie. Aufgrund des individuell stärkeren Kaders der Gladbacher rechnen wir für diesen Tipp mit einem knappen Auswärtssieg. Die Quoten hierfür liegen im Bereich um die 1.90.

Bundesliga Tipp: Sieg Gladbach

Bundesliga Quote bei Bet365: 1.91

 

Eine detaillierte Prognose sowie eine mögliche Aufstellung für jedes Bundesliga Match am 17. Spieltag erhalten Sie in der Kategorie Bundesliga Vorhersage & Tipps bzw. per Klick auf die einzelnen Spiele.

Auf unserer Partnerseite wettbasis.com erhalten Sie außerdem jede Woche eine amüsante Bundesliga Vorschau für den aktuellen Bundesliga Spieltag.

18. Dezember 2015 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Prognose & Vorhersage
17. Bundesliga Spieltag

Bundesliga – 17. Spieltag

Der letzte Bundesliga Spieltag der Hinrunde steht auf dem Programm, bevor es in die wohlverdiente Winterpause geht. Am Freitagabend eröffnet Schalke 04 und 1899 Hoffenheim in der Veltins-Arena den 17. Spieltag. Tags darauf muss der HSV gegen Augsburg ran, Eintracht Frankfurt und Werder Bremen treffen sich zum Kellerduell, Köln misst seine Kräfte mit Borussia Dortmund und Hannover fordert übermächtige Bayern heraus. Außerdem spielt Ingolstadt gegen Leverkusen und am Samstagabend will der VfB Stuttgart seine „rote Laterne“ gegen Wolfsburg loswerden. Am Sonntag stehen ebenfalls zwei spannende Bundesliga Duelle mit Hertha gegen Mainz und Gladbach gegen Darmstadt auf dem Programm. Dann geht es erst einmal in die Weihnachtsferien.

Zu allen Bundesliga Spielen des 17. Spieltages finden Sie auf Bundesligatrend Sportwetten Tipps. Zu sieben der insgesamt neun Begegnungen stellen wir ausführliche Analysen/Prognosen bereit und zu zwei Begegnungen finden Sie in diesem Artikel einen Kurz-Tipp.

 

Schalke vs. Hoffenheim – Huub Stevens will seinen Ex-Club Schalke ärgern

Das Spiel in der Veltins-Arena am Freitagabend zwischen Schalke und Hoffenheim bringt eine gewisse Brisanz mit sich, denn mit Huub Stevens kehrt eine alte Trainer-Ikone zurück nach Gelsenkirchen. Gegen seinen Ex-Club will Stevens nun unbedingt punkten. Doch auf Geschenke dürfen die Kraichgauer gewiss nicht hoffen, denn auch für Königsblau zählt jeder einzelne Punkt, wenn man vielleicht doch noch auf einen internationalen Platz überwintern will. Die Breitenreiter-Elf konnte nämlich nur eins der letzten sieben Ligaspiele gewinnen (vier Niederlagen). Hoffenheim feierte nach zuletzt acht sieglosen Partien in Folge hingegen wieder einen Sieg. Kann Stevens bei seinem Ex-Club Schalke nun vor der Winterpause im Abstiegskampf das nächste Ausrufezeichen setzen?

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Schalke vs. Hoffenheim geht es hier

 

HSV vs. Augsburg – Setzt der FCA seine ungeschlagene Serie fort?

Sowohl der HSV als auch Augsburg wollen die Bundesliga Hinrunde zum Abschluss mit einem Erfolg krönen. Mit den Fuggerstädtern erwarten die Hanseaten aber einen sehr unbequemen Gegner, denn der FCA ist seit vier Bundesliga Spielen ungeschlagen und holte davon drei Siege. Doch auch die Nordlichter müssen sich natürlich nicht verstecken. Die Labbadia-Elf verlor nämlich nur eins der letzten fünf Ligaspiele und holte zuletzt Auswärts in Wolfsburg sogar ein Remis. Können die Hanseaten den Lauf der Augsburger stoppen?

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu HSV vs. Augsburg geht es hier

 

Frankfurt vs. Werder Bremen – Kellerduell zum Hinrunden Ausklang

Am letzten Spieltag vor der Winterpause treffen sich Eintracht Frankfurt (15) und Werder Bremen (14) zu einem spannenden Kellerkrimi. Dem Verlierer droht ein Überwintern auf einem Abstiegsplatz und sicherlich unruhige Weihnachten. Beide Bundesligisten stehen somit in der Pflicht. Die Eintracht verlor zuletzt in der Liga vier Mal in Folge und ist seit sechs Spielen ohne Sieg. In Hessen brennt also schon vor dem Fest der Baum. Doch auch die Bremer stehen unter Zugzwang und warten seit vier Ligaspielen auf einen dreifachen Punktgewinn. Zumindest im DFB-Pokal Achtelfinale konnte Werder beim 4:3 Sieg über Gladbach (Auswärts) Selbstvertrauen tanken und nun wollen die Norddeutschen diesen Schwung mit in die Bundesliga nehmen.

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Frankfurt vs. Werder Bremen geht es hier

 

Köln vs. Dortmund – Bleibt der BVB am Herbstmeister Bayern dran?

Die Geißböcke erwarten mit Borussia Dortmund zum Bundesliga Hinrunden Abschluss einen enorm schweren Brocken. Zumal der FC seit vier Begegnungen in der höchsten deutschen Fußball Klasse nun ohne Sieg ist (0-3-1). Auf den FC rollt also ein unheimlich schweres Spiel zu. Der BVB hingegen ist in Top-Form und gewann die letzten drei Bundesliga Spiele in Serie. Auch im DFB-Pokal konnten die Schwarz-Gelben das Viertelfinalticket nach einem 2:0 Sieg in Augsburg lösen und sind voll im Soll. Spannend dürfte sein, wie die Domstädter Dortmunds Torjäger Aubameyang in den Griff bekommen wollen. Mit bereits 18 Treffern führt der Gabuner die Torjägerliste an und wird auch sicherlich für Gefahr vor dem Kölner Tor sorgen.

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Köln vs. Dortmund geht es hier

 

Hannover vs. Bayern – Niedersachsen empfangen Liga-Primus

Die 96er sind mittendrin im Abstiegskampf (Platz 14) und treffen ausgerechnet nun zum Hinrunden Abschluss auf den deutschen Rekordmeister Bayern München. Keine rosigen Aussichten für Hannover. Zumal die Mannschaft von Michael Frontzeck vier der letzten fünf Spiele in der Liga verlor und auch erst zwei Siege im eigenen Wohnzimmer feiern konnte (2-0-5). Mit dem FCB erwartet die Frontzeck-Elf nun wohl eine der besten europäischen Mannschaften überhaupt. Wenn die Münchner anfällig sind, dann höchstens auf des Gegners Platz. Vor gut zwei Wochen kassierte die Guardiola-Elf nämlich die erste Saisonpleite und zwar in Gladbach (1:3). Schon bei der Eintracht in Frankfurt kam der Bayern-Express überraschend nicht über ein Unentschieden hinaus, wartet jetzt die nächste Überraschung?

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Hannover vs. Bayern geht es hier

 

Ingolstadt vs. Leverkusen – Überrascht der Aufsteiger nun Bayer 04?

Was für eine starke Leistung, die die Schanzen in München ablieferten! Am Ende verlor Ingolstadt zwar gegen die Bayern mit 0:2, sorgte aber mit einer enorm mutigen und vor allem aggressiven Spielweise für Anerkennung. Die Sensation hatte der FCI auf dem Fuß! Mit einer ähnlichen Spielweise will die Elf von Trainer Ralph Hasenhüttl nun Bayer 04 Leverkusen das Leben schwer machen. Doch auch die „Pillen-Elf“ konnte zuletzt überzeugen und schoss im Derby Gladbach glatt mit 5:0 ab. Unterhalb der Woche im DFB-Pokal löste die Werks-Elf nach einem 3:1 in Unterhaching das Viertelfinal-Ticket. Wir rechnen mit einem enorm engen Spiel zwischen beiden Mannschaften. Jeweils ein Tor auf beiden Seiten ist wahrscheinlich. Bezüglich des Ausgangs (1X2) scheint hingegen alles möglich zu sein.

Tipp: Beide Teams erzielen mindestens 1 Tor

 

Stuttgart vs. Wolfsburg – Überwintert der VfB als Tabellenschlusslicht?

Den Schwaben steht ein ziemlich ungemütliches Weihnachtsfest ins Haus. Belegt der VfB doch den letzten Tabellenplatz (3-3-10). Mit dem VfL Wolfsburg erwartet Stuttgart zum Hinrunden Abschluss nun wahrlich keine Laufkundschaft. Die Kramny-Elf ist nunmehr seit fünf Ligaspielen sieglos, konnte aus den letzten beiden Begegnung aber immerhin zwei Pünktchen holen. Wenn Stuttgart das Szenario als Schlusslicht umgehen will, sind Zähler am Samstagabend den Wolfsburg Pflicht. Unschlagbar scheinen die Wölfe aktuell zumindest nicht zu sein, denn in den letzten Bundesliga Begegnungen ließ der VfL im Rennen um die Königsklasse Federn (0-2-1). Außerdem sind die Niedersachsen das zweitschlechteste Auswärtsteam der Bundesliga (1-3-3). Die große Chance für den VfB Stuttgart?

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Stuttgart vs. Wolfsburg geht es hier

 

Hertha vs. Mainz – Berliner sensationell auf einem Champions League Platz

Der Hauptstadt-Klub spielt eine beeindruckende Saison und steht auf einem sensationellen Champions-League Platz vor dem letzten Spiel der Bundesliga Hinrunde. Die Dardai-Elf verlor nur eins der letzten fünf Ligaspiele und konnte in diesem Zeitraum viermal gewinnen. Macht unterm Strich zwölf von möglichen 15 Pünktchen! Doch auch die Nullfünfer sind seit einer gefühlten Ewigkeit nun ungeschlagen – seit sechs Bundesliga-Begegnungen (3-3-0). Hier steht wahrlich ein Top-Spiel im Berliner Olympiastadion an. Wer darf vor dem Weihnachtsfest noch einmal jubeln?

Zur ausführlichen Analyse mit Tipp zu Hertha vs. Mainz geht es hier

 

Gladbach vs. Darmstadt – Fällt die Borussia wieder in alte Muster zurück?

Die Fohlen mussten zuletzt einiges an schwerer Kost verdauen. Erst in der Champions League das 2:4 bei Man City, dann die herbe Derby Klatsche in Leverkusen (0:5) und auch noch das DFB-Pokal Aus nach dem 3:4 gegen Werder Bremen. Vor der Winterpause heißt es für Gladbach nochmals alles zu mobilisieren, um die Hinrunde mit einem Sieg ausklingen zu lassen. Doch auch die Lilien haben sich zum Abschluss der Bundesliga Hinrunde einiges vorgenommen, denn man weiß, dass die Rückrunde oftmals als Aufsteiger enorm schwer wird. Aus den letzten sechs Liga Spielen holte Darmstadt nur einen Sieg (1-2-3). Wir rechnen fest mit einem Sieg der Borussia, auch wenn die letzten drei Pflichtspiele alles andere als rosig über die Bühne liefen.

Tipp: Sieg Gladbach

 

Nachfolgend noch einmal der 17. Bundesliga Spieltag im kompletten Überblick:

 

Bundesliga Spiele am Freitag, den 18.12.2015

FC Schalke 04 gegen TSG Hoffenheim
Beginn-Zeit: 18.12.2015 – 20:30 Uhr
Fussball-Stadion: Veltins-Arena

Bundesliga Spiele am Samstag, den 19.12.2015

Hamburger SV gegen FC Augsburg
Beginn-Zeit: 19.12.2015 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Volksparkstadion

Eintracht Frankfurt gegen Werder Bremen
Beginn-Zeit: 19.12.2015 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Commerzbank-Arena

1. FC Köln gegen Borussia Dortmund
Beginn-Zeit: 19.12.2015 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Rhein-Energie-Stadion

Hannover 96 gegen Bayern München
Beginn-Zeit: 19.12.2015 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: HDI Arena

FC Ingolstadt 04 gegen Bayer 04 Leverkusen
Beginn-Zeit: 19.12.2015 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Audi-Sportpark

VfB Stuttgart gegen VfL Wolfsburg
Beginn-Zeit: 19.12.2015 – 18:30 Uhr
Fussball-Stadion: Mercedes-Benz-Arena

Bundesliga Spiele am Sonntag, den 20.12.2015

Hertha BSC gegen 1. FSV Mainz 05
Beginn-Zeit: 20.12.2015 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Olympiastadion

Bor. Mönchengladbach gegen SV Darmstadt 98
Beginn-Zeit: 20.12.2015 – 17:30 Uhr
Fussball-Stadion: Borussia-Park

 

Eine detaillierte Prognose sowie eine mögliche Aufstellung für jedes Bundesliga Match am 17. Spieltag erhalten Sie in der Kategorie Bundesliga Vorhersage & Tipps bzw. per Klick auf die einzelnen Spiele.

Auf unserer Partnerseite wettbasis.com erhalten Sie außerdem jede Woche eine amüsante Bundesliga Vorschau für den aktuellen Bundesliga Spieltag.

19. Dezember 2014 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Prognose & Vorhersage
17. Bundesliga Spieltag

Bundesliga – 17. Spieltag

Nur noch ein Spiel in der Bundesliga Hinrunde und dann starten Spieler sowie Vereine in die wohlverdiente Winterpause. Zum Auftakt des letzten Spieltages in diesem Jahr reist der deutsche Rekordmeister Bayern nach Mainz. Ohne eine wirkliche Konkurrenz marschieren die Münchner von einem Sieg zum Nächsten. Die einzigen Federn mussten die Bayern auf des Gegners Platz machen. Schafft Mainz also die Sensation und zwingt den FCB in die Knie?

Am Samstagnachmittag steigt das Spitzenspiel um die internationalen Tabellenplätze in Augsburg, wenn die Borussia aus Gladbach zu Gast. Hier empfängt der Tabellenfünfte den Tabellendritten. Bei einem Sieg würde der FCA zumindest nach Punkten mit den Fohlen gleichziehen. Zu zutrauen ist es der Augsburger Puppenkiste alle Male. Immerhin konnte die Mannschaft 5 der bisherigen 7 Heimspiele für sich entscheiden.

Bei HSV geht aktuell wieder das Abstiegsgespenst herum. Nach der überraschenden 0:1 Pleite daheim gegen das Tabellenschlusslicht Stuttgart steht die Zinnbauer-Elf gehörig unter Druck und muss nun ausgerechnet beim heimstarken Schalkern ran. Zudem müssen die Rothosen auf ihren Kapitän van der Vaart verzichten, der gesperrt ausfällt.

Leverkusen will nach dem 1:0 Erfolg in Sinsheim diesen Sieg mit drei weiteren Pünktchen vergolden, um weiter munter unter den Champions League Anwärtern mitmischen zu können. Doch nun hat man offensivstarke Frankfurter zu Gast und die setzen natürlich auf ihre Tormaschine Meier (12 Treffer bislang). Neben ihrer Offensivstärke ist die Eintracht aber auch für ihre haarsträubenden Fehler im Defensivverbund bekannt. Wer wird wohl daraus seinen Nutzen ziehen können?

In Bremen steigt so kurz vor dem weihnachtlichen Fest die Kellerparty zwischen Werder und dem Vizemeister Dortmund. Während die Bremer in Gladbach mit 1:4 unter die Räder kamen, konnte die zwar wenig besser platzierten Dortmunder wenigstens einen 2:2 Teilerfolg gegen den Bayern Jäger Wolfsburg feiern. Nun soll ein Dreier zum versöhnlich Abschluss im Bremer Weserland folgen.

Ebenso spannend verspricht die Begegnung zwischen Stuttgart und dem Erstliga Aufsteiger Paderborn zu werden. Ohne Zweifel wird der VfB nach dem überraschenden Sieg beim HSV mit breiter Brust auflaufen. Zumal Paderborn nicht gerade für seine Auswärtsstärke bekannt ist. Außerdem wartet der SCP seit sechs Spielen auf einen Dreier. Kann sich der VFB also die Auswärts- sowie Formschwäche des Aufsteigers zu Nutze machen?

Am frühen Samstagabend trifft der Vize-Herbstmeister Wolfsburg daheim auf die Kölner Geißböcke und will seinen Fans in vorweihnachtliches Geschenk präsentieren. Allerdings ist Vorsicht geboten. Die Domstädter sind nach den Bayern das zweitbeste Auswärtsteam der Liga. Doch ob man sich davon auch was in der VW-Stadt versprechen kann, bleibt abzuwarten.

Am Sonntag spielt dann noch die Berliner Hertha noch gegen Hoffenheim und zum Abschluss der Hinrunde trifft Freiburg zuhause auf Hannover 96.

Bundesliga Spiele am Freitag, den 19.12.2014

1. FSV Mainz 05 gegen Bayern München
Beginn-Zeit: 19.12.2014 – 20:30 Uhr
Fussball-Stadion: Coface-Arena

Bundesliga Spiele am Samstag, den 20.12.2014

FC Schalke 04 gegen Hamburger SV
Beginn-Zeit: 20.12.2014 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Veltins-Arena

Bayer 04 Leverkusen gegen Eintracht Frankfurt
Beginn-Zeit: 20.12.2014 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: BayArena

FC Augsburg gegen Bor. Mönchengladbach
Beginn-Zeit: 20.12.2014 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: SGL-Arena

Werder Bremen gegen Borussia Dortmund
Beginn-Zeit: 20.12.2014 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Weserstadion

VfB Stuttgart gegen SC Paderborn 07
Beginn-Zeit: 20.12.2014 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Mercedes-Benz-Arena

VfL Wolfsburg gegen 1. FC Köln
Beginn-Zeit: 20.12.2014 – 18:30 Uhr
Fussball-Stadion: Volkswagen-Arena

Bundesliga Spiele am Sonntag, den 21.12.2014

Hertha BSC gegen TSG Hoffenheim
Beginn-Zeit: 21.12.2014 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Olympiastadion

SC Freiburg gegen Hannover 96
Beginn-Zeit: 21.12.2014 – 17:30 Uhr
Fussball-Stadion: Schwarzwald-Stadion

Eine detaillierte Prognose sowie eine mögliche Aufstellung für jedes Bundesliga Match am 17. Spieltag erhalten Sie in der Kategorie Bundesliga Vorhersage & Tipps bzw. per Klick auf die einzelnen Spiele.

Auf unserer Partnerseite wettbasis.com erhalten Sie außerdem jede Woche eine amüsante Bundesliga Vorschau für den aktuellen Bundesliga Spieltag.

20. Dezember 2013 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Prognose & Vorhersage
17. Bundesliga Spieltag

Bundesliga – 17. Spieltag

Der letzte Spieltag der Bundesliga Hinrunde steht unmittelbar in den Startlöchern und die Winterpause naht. Vorab, an diesem Fußball Wochenende finden nur acht Begegnungen in der höchsten deutschen Spielklasse statt, da die Bayern auf dem afrikanischen Kontinent unterwegs bei der Club WM sind. Das Spiel zwischen dem VfB Stuttgart vs. Bayern München wird im neuen Jahr, Ende Januar (29.01.) nachgeholt. Doch auch ohne den FCB geht es in der Bundesliga heiß her. Vor allem die internationalen Tabellenplätze sind hart umkämpft. Borussia Dortmund legt bereits im Heimspiel gegen die Berliner Hertha vor, während Leverkusen sein Glück bei Werder Bremen sucht und Schalke 04 am Samstagabend beim bislang sieglosen Club aus Nürnberg auf Punkte-Jagd geht Außerdem erwartet der HSV vor heimischen Fans Mainz 05 und hofft auf einen guten Ausklang der Bundesliga Hinrunde so kurz vor der Winterpause. Im Breisgau startet das Krisenmatch zwischen Freiburg vs. Hannover und Braunschweig  hofft auf einen dreifachen Punktgewinn gegen offensiv starke Hoffenheimer, um nicht mit einer einstelligen Punktzahl im Tabellenkeller überwintern zu müssen. Der absolute Kracher, dass Topspiel des 17. Spieltages, steigt ohne Zweifel in Mönchengladbach am Sonntagnachmittag, wenn Gladbach bissige Wölfe empfängt. Nun der letzte Bundesliga Spieltag der Hinrunde im Überblick:

Bundesliga Spiele am Freitag, den 20.12.2013

Eintracht Frankfurt gegen FC Augsburg
Beginn-Zeit: 20.12.2013 – 20:30 Uhr
Fussball-Stadion: Commerzbank-Arena

Bundesliga Spiele am Samstag, den 21.12.2013

Hamburger SV gegen 1. FSV Mainz 05                          
Beginn-Zeit: 21.12.2013 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Imtech-Arena

SC Freiburg gegen Hannover 96                      
Beginn-Zeit: 21.12.2013 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Mage-Solar-Stadion

Werder Bremen gegen Bayer 04 Leverkusen
Beginn-Zeit: 21.12.2013 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Weserstadion

Borussia Dortmund gegen Hertha BSC                
Beginn-Zeit: 21.12.2013 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Signal-Iduna-Park

Eintracht Braunschweig gegen 1899 Hoffenheim               
Beginn-Zeit: 21.12.2013 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Eintracht-Stadion

1. FC Nürnberg gegen FC Schalke 04                 
Beginn-Zeit: 21.12.2013 – 18:30 Uhr
Fussball-Stadion: Grundig-Stadion

Bundesliga Spiele am Sonntag, den 22.12.2013

Bor. Mönchengladbach gegen VfL Wolfsburg                    
Beginn-Zeit: 22.12.2013 – 15:30 Uhr
Fussball-Stadion: Stadion im Borussia-Park

VfB Stuttgart gegen Bayern München                        
Beginn-Zeit: 29.01.2014 – 20:00 Uhr
Fussball-Stadion: Mercedes-Benz-Arena

Eine detaillierte Prognose sowie eine mögliche Aufstellung für jedes Bundesliga Match am 17. Spieltag erhalten Sie in der Kategorie Bundesliga Vorhersage & Tipps bzw. per Klick auf die einzelnen Spiele.

Auf unserer Partnerseite wettbasis.com erhalten Sie außerdem jede Woche eine amüsante Bundesliga Vorschau für den aktuellen Bundesliga Spieltag.

14. Dezember 2012 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Prognose & Vorhersage
17. Bundesliga Spieltag

Bundesliga – 17. Spieltag

Der letzte Spieltag der Bundesliga Hinrunde steht auf dem Programm, bevor die Bundesligisten nach den DFB-Pokal Spielen kommende Woche in die heißersehnte Winterpause starten dürfen. Am Freitagabend eröffnen der Klassenprimus Bayern München und die Borussia aus Gladbach in der Allianz-Arena den 17. Bundesliga Spieltag. Der FCB führt unangefochten die Bundesliga Tabelle an und will seinen Fans ein vorweihnachtliches Geschenk vorabreichen. Am Samstagnachmittag empfängt der BVB-Bezwinger Wolfsburg die Gäste aus Frankfurt und man hofft, die schlechte Heimbilanz ein wenig aufpolieren zu können. Nach der vergangenen Pleite in Gladbach wollen die Mainzer mit ihrer Heimstärke drei wichtige Punkte gegen den VfB Stuttgart einfahren. Doch Vorsicht ist geboten. Der VfB ist nach den Bayern die stärkste Auswärtsmannschaft der Bundesliga. Zudem empfängt im Abstiegskrimi Greuther Fürth die Augsburger und Hannover muss in Düsseldorf ran. Am Samstagabend spielt Schalke daheim in der Veltins-Arena gegen Freiburg und am Sonntagnachmittag müssen krisengebeutelte Hoffenheimer gegen den Meister aus Dortmund ran. Der BVB reist mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch in den Kraichgau. Am frühen Abend schließen dann Werder Bremen und der 1. FC Nürnberg die Bundesliga Hinrunde ab.

Bundesliga Spiele am Freitag, den 14.12.2012

Bayern München gegen Borussia M’gladbach
Beginn-Zeit: 14.12.2012 – 20:30 Uhr
Schiedsrichter: Tobias Welz
Fussball-Stadion: Allianz-Arena

Bundesliga Spiele am Samstag, den 15.12.2012

VfL Wolfsburg gegen Eintracht Frankfurt                             
Beginn-Zeit: 15.12.2012 – 15:30 Uhr
Schiedsrichter: Peter Gagelmann
Fussball-Stadion: Volkswagen-Arena

1. FSV Mainz 05 gegen VfB Stuttgart                                  
Beginn-Zeit: 15.12.2012 – 15:30 Uhr
Schiedsrichter: Dr. Felix Brych
Fussball-Stadion: Coface-Arena

Bayer Leverkusen gegen Hamburger SV
Beginn-Zeit: 15.12.2012 – 15:30 Uhr
Schiedsrichter: Deniz Aytekin
Fussball-Stadion: BayArena

SpVgg Greuther Fürth gegen FC Augsburg               
Beginn-Zeit: 15.12.2012 – 15:30 Uhr
Schiedsrichter: Felix Zwayer
Fussball-Stadion: Trolli-Arena

Fortuna Düsseldorf gegen Hannover 96              
Beginn-Zeit: 15.12.2012 – 15:30 Uhr
Schiedsrichter: Knut Kircher
Fussball-Stadion: Esprit-Arena

FC Schalke 04 gegen SC Freiburg                                
Beginn-Zeit: 15.12.2012 – 18:30 Uhr
Schiedsrichter: Tobias Stieler
Fussball-Stadion: Veltins-Arena

Bundesliga Spiele am Sonntag, den 16.12.2012

1899 Hoffenheim gegen Borussia Dortmund                               
Beginn-Zeit: 16.12.2012 – 15:30 Uhr
Schiedsrichter: Florian Meyer
Fussball-Stadion: Wirsol Rhein-Neckar-Arena

Werder Bremen gegen 1. FC Nürnberg                        
Beginn-Zeit: 16.12.2012 – 17:30 Uhr
Schiedsrichter: Manuel Gräfe
Fussball-Stadion: Weserstadion

Eine detaillierte Prognose sowie eine mögliche Aufstellung für jedes Bundesliga Match am 17. Spieltag erhalten Sie in der Kategorie Bundesliga Vorhersage & Tipps bzw. per Klick auf die einzelnen Spiele.

Auf unserer Partnerseite wettbasis.com erhalten Sie außerdem jede Woche eine amüsante Bundesliga Vorschau für den aktuellen Bundesliga Spieltag.

15. Dezember 2011 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Prognose & Vorhersage
17. Bundesliga Spieltag

Bundesliga – 17. Spieltag

Der letzte Hinrunden-Spieltag der Bundesliga vor der Winterpause steht an diesem Wochenende auf dem Programm. Der Fast-Herbstmeister Bayern München erwartet am Freitagabend den 1. FC Köln. Für die Bayern gilt es eine Negativserie zu durchbrechen. Der FCB wartet seit fünf Heimspielen auf einen Sieg gegen die Kölner Geißböcke. Am Samstagnachmittag stehen typische David gegen Goliath Duelle auf dem Spielplan. Der Tabellenletzte Freiburg steht vor eine schwere Hürde, wenn man den aktuellen Tabellenzweiten und amtierenden Meister Borussia Dortmund empfängt. Der Aufsteiger Augsburg ist bei den wieder erstarkten Hamburgern zu Gast und der 1. FC Nürnberg reist in die BayArena zum Duell gegen Bayer Leverkusen. Das Top-Spiel des 17. Bundesliga Spieltages steigt in der Veltins-Arena, wenn Schalke 04 die Bremer Weser-Kicker erwartet. Am Sonntagnachmittag gastieren die Hannoveraner auf dem Betzenberg und müssen gegen Kaiserslautern ran, ehe Gladbach zum Abschluss des Spieltages die Mainzer im Borussia-Park empfangen.

Bundesliga Spiele am Freitag, den 16.12.2011

Bayern München gegen 1. FC Köln                                               
Beginn-Zeit: 16.12.2011 – 20:30 Uhr
Schiedsrichter: Guido Winkmann
Fussball-Stadion: Allianz-Arena

Bundesliga Spiele am Samstag, den 17.12.2011

Bayer Leverkusen gegen 1. FC Nürnberg                                       
Beginn-Zeit: 17.12.2011 – 15:30 Uhr
Schiedsrichter: Markus Schmidt
Fussball-Stadion: BayArena

Hamburger SV gegen FC Augsburg                                     
Beginn-Zeit: 17.12.2011 – 15:30 Uhr
Schiedsrichter: Tobias Welz
Fussball-Stadion: Imtech-Arena  

SC Freiburg gegen Borussia Dortmund                                 
Beginn-Zeit: 17.12.2011 – 15:30 Uhr
Schiedsrichter: Günter Perl
Fussball-Stadion: Badenova-Stadion

1899 Hoffenheim gegen Hertha BSC  
Beginn-Zeit: 17.12.2011 – 15:30 Uhr
Schiedsrichter: Peter Sippel
Fussball-Stadion: Wirsol Rhein-Neckar-Arena  

VfL Wolfsburg gegen VfB Stuttgart                                  
Beginn-Zeit: 17.12.2011 – 15:30 Uhr
Schiedsrichter: Wolfgang Stark
Fussball-Stadion: Volkswagen-Arena

FC Schalke 04 gegen Werder Bremen                                    
Beginn-Zeit: 17.12.2011 – 18:30 Uhr
Schiedsrichter: Manuel Gräfe
Fussball-Stadion: Veltins-Arena

Bundesliga Spiele am Sonntag, den 18.12.2011

1. FC Kaiserslautern gegen Hannover 96                                      
Beginn-Zeit: 18.12.2011 – 15:30 Uhr
Schiedsrichter: Dr. Felix Brych
Fussball-Stadion: Fritz-Walter-Stadion

Borussia M’gladbach gegen 1. FSV Mainz 05                          
Beginn-Zeit: 18.12.2011 – 17:30 Uhr
Schiedsrichter: Peter Gagelmann
Fussball-Stadion: Stadion im Borussia-Park

Eine detaillierte Prognose sowie eine mögliche Aufstellung für jedes Bundesliga Match am 17. Spieltag erhalten Sie in der Kategorie Bundesliga Vorhersage & Tipps bzw. per Klick auf die einzelnen Spiele.

Auf unserer Partnerseite wettbasis.com erhalten Sie außerdem jede Woche eine amüsante Bundesliga Vorschau für den aktuellen Bundesliga Spieltag.

17. Dezember 2010 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Prognose & Vorhersage

St. Pauli empfängt bei frostigen Temperaturen am Millerntor den Tabellenvierten Mainz 05. Beide Teams verloren vier der letzten sechs Bundesliga Partien und stehen am letzten Spieltag der Hinrunde mächtig unter Druck und müssen einen Sieg feiern.  Die Kiez-Kicker verloren am vergangenen Spieltag in der Allianz-Arena gegen den deutschen Rekordmeister Bayern München mit 0:3 und Mainz 05 unterliegt Schalke 04 im eigenen Stadion mit 0:1.

Mögliche Aufstellung

FC Sankt Pauli

M. Hain – Rothenbach, Morena, Gunesch, Oczipka – Boll, M. Lehmann – M. Kruse, Bartels – Asamoah, Ebbers
Trainer: Stanislawski

Mainz 05

Wetklo – Zabavnik, Bungert, Noveski, Fuchs – Polanski – Caligiuri, Soto – Holtby – Allagui, Schürrle
Trainer: Tuchel

Den Kiez-Kickern fehlen im Heimspiel am Millerntor voraussichtlich gegen Mainz 05 folgende Spieler: Kessler (Rotsperre), Drobo-Ampem (Mittelfußanbruch), Thorandt (Rotsperre), Daube (Aufbau-Training), Naki (Grippe) und Sukuta-Pasu (Grippe). Mainz-Coach Tuchel kann vor dem Auswärtsspiel gegen St. Pauli fast aus den Vollen schöpfen. Nur Svensson (Knieverletzung) und Simak (Trainingsrückstand) fallen aus.

Formbarometer beider Mannschaften

FC Sankt Pauli

11/12/2010  Bundesliga  B. München vs. St. Pauli  N – 3:0  
03/12/2010  Bundesliga  St. Pauli vs. Kaiserslautern  S – 1:0  
28/11/2010  Bundesliga  Bremen vs. St. Pauli  N – 3:0  
21/11/2010  Bundesliga  St. Pauli vs. Wolfsburg  U – 1:1  
13/11/2010  Bundesliga  St. Pauli vs. Leverkusen  N – 0:1  
05/11/2010  Bundesliga  Schalke 04 vs. St. Pauli  N – 3:0 

Mainz 05

12/12/2010  Bundesliga  Mainz 05 vs. Schalke 04  N – 0:1  
04/12/2010  Bundesliga  E. Frankfurt vs. Mainz 05  N – 2:1  
26/11/2010  Bundesliga  Mainz 05 vs. Nürnberg  S – 3:0  
20/11/2010  Bundesliga  M’gladbach vs. Mainz 05  S – 2:3  
13/11/2010  Bundesliga  Mainz 05 vs. Hannover  N – 0:1  
06/11/2010  Bundesliga  Freiburg vs. Mainz 05  N – 1:0                 
       
FC Sankt Pauli: 1 Sieg – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 4 Niederlagen

Mainz 05: 2 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 4 Niederlagen

Beide Mannschaften stecken in einer Krise und verloren 4 der letzten 6 Bundesliga Spiele. St. Pauli kassierte am vergangenen Wochenende eine 0:3 Klatsche gegen den deutschen Rekordmeister Bayern München. Die Mainzer mussten eine knappe 0:1 Heimniederlage gegen Schalke 04 hinnehmen. Beide Mannschaften sind also am letzten Spieltag der Hinrunde gefordert und müssen unbedingt punkten. St. Pauli zählt zu den heimschwächsten Mannschaften der Bundesliga und verbucht 2 Siege, 2 Unentschieden und 4 Niederlagen (Platz 17. in der Heimtabelle). Nur die Gladbacher sind noch schlechter. Mainz 05 gehört zu den drei auswärtsstärksten Clubs der Bundesliga und gewann 5 der 7 Auswärtspartien.

Über/Unter 2.5 Tore 

FC Sankt Pauli

Über 2.5 Tore  8 (50%)
Unter 2.5 Tore  8 (50%) 
 
Mainz 05

Über 2.5 Tore  7 (44%)
Unter 2.5 Tore  9 (56%)

Head to Head Direktvergleich beider Mannschaften

10/05/2009  2. Bundesliga  St. Pauli vs. Mainz 05  2:0   
14/12/2007  2. Bundesliga  St. Pauli vs. Mainz 05  1:0   
22/09/2002  2. Bundesliga  St. Pauli vs. Mainz 05  1:4   
27/11/2000  2. Bundesliga  St. Pauli vs. Mainz 05  2:2   
24/10/1999  2. Bundesliga  St. Pauli vs. Mainz 05  2:2   
23/04/1999  2. Bundesliga  St. Pauli vs. Mainz 05  2:1   
11/08/1997  2. Bundesliga  St. Pauli vs. Mainz 05  2:0   
20/11/1994  2. Bundesliga  St. Pauli vs. Mainz 05  3:1   
18/09/1993  2. Bundesliga  St. Pauli vs. Mainz 05  1:0            
 
6 Siege FC Sankt Pauli – 2 Unentschieden – 1 Sieg Mainz 05

St. Pauli hat am Kiez klar die Hosen an und konnte 6 der 9 Aufeinandertreffen gegen Mainz 05 gewinnen. Allerdings trafen beide Mannschaften bislang nur in der zweiten Bundesliga aufeinander. Zuletzt gewannen die Kiez-Kicker 2 Mal in Folge. Die Mainzer konnten bislang nur ein einziges Mal am Millerntor gewinnen. Somit deutet der Head to head Direktvergleich gegen einen Sieg von Mainz 05 hin.

Wettquoten im Überblick

Bet365

Sieg FC Sankt Pauli: 2.60   

Unentschieden: 3.20

Sieg Mainz 05: 2.75

Expekt

Sieg FC Sankt Pauli: 2,55

Unentschieden: 3,30

Sieg Mainz 05: 2,65
 
Einen Favoriten für das Spiel zwischen Pauli und Mainz lässt sich nicht ausmachen. Ähnlich bewerten es auch die beiden Online Wettanbieter Bet365 und Expekt. Beide Mannschaften begegnen sich laut der Wettquoten auf dem selben Level. Hauchdünn liegen die Kicker vom Kiez vorne. In die Beurteilung zählt jedoch auch der Heimvorteil. Man kann also von einem ausgeglichenen Spiel sprechen. Die Gewinnchance auf Sieg Heimmannschaft (FC Sankt Pauli), Unentschieden und Sieg Auswärtsmannschaft (Mainz 05) wird wie folgt eingeschätzt:

Bet365: Sieg FC Sankt Pauli 38,46% – Unentschieden 31,25% – Sieg Mainz 05 36,36%

Expekt: Sieg FC Sankt Pauli 39,22% – Unentschieden 30,30% – Sieg Mainz 05 37,74%

Wettempfehlung / Fazit / Tipp

St. Pauli und Mainz 05 stecken in der Krise. Beide Mannschaften verloren 4 der letzten 6 Pflichtspiele in der Bundesliga und sind am letzten Spieltag vor der Winterpause zum Siegen verdammt. Die Mainzer zählen zu den auswärtsstärksten Mannschaften der Bundesliga. Auf der anderen Seite ist St. Pauli neben Gladbach das heimschwächste Team der Liga. Der Head to Head Vergleich tendiert allerdings gegen einen Sieg der Mainzer. Vom Bauchgefühl her tippen wir auf ein Unentschieden. Aber ein Sieg der Hausherren oder sogar der Gäste ist ebenso denkbar.

Wett Tipp Bundesligatrend: Unentschieden

Wettquote auf Bet365: 3,40

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Expekt

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Expekt anmelden, erhalten einen 50% Willkommensbonus von bis zu 50 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Expekt-Wettkonto.
 
2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Sobald der Betrag auf Ihrem Wettkonto gutgeschrieben wurde füllen Sie bitte das Bonusformular aus.

4.) Sie erhalten dann Ihren 50% Bonus bis zu €50 binnen 48 Stunden.

16. Dezember 2010 / bundesliga - Kategorie: Bundesliga Prognose & Vorhersage

Der letzte Spieltag vor der Winterpause steht auf dem Bundesliga-Spielplan. Diesen 17.Spieltag wird Gladbach gegen den Hamburger SV im Borussia-Park Stadion eröffnen. Beide Vereine haben bisher in der ersten Saisonhälfte mit personellen Engpässen und anderen Hürden zu kämpfen.

Obwohl die Rothosen aus der Hansestadt Hamburg eigentlich recht ordentlich diese Bundesliga-Saison begonnen hatten, scheint doch irgendwie der Wurm drin zu sein. Das Team von Coach Armin Veh hat zuletzt im Heimspiel gegen Leverkusen eine beschämende 4:2-Niederlage einstecken müssen. Nach mehr als sechs Jahren ist dem Leverkusener-Team wieder ein Sieg in Hamburg geglückt. Doch genau das und die Art und Weise, wie das alles auf dem Platz geschehen ist, brachte das Fass bei den Hanseaten zum überlaufen. Auch die HSV-Fans machten sich deutlich im Volkspark bemerkbar: „Wir haben die Schnauze voll!“ – hallte es von den Rängen. Es herrscht nun mehr denn je ein frostiges, angespanntes Krisen-Klima in der Hansestadt. Daher ist klar, ein Sieg muss her. Nur so kann der HSV die Wogen etwas glätten. Jedoch ist es nicht unbedingt sehr hilfreich, dass dem Veh-Team gerade jetzt noch mehr fähiges Personal am Freitagabend fehlen wird. Wegen einer Grippe kann der Mittelfeldspieler Zé Roberto seinen HSV-Kameraden nur aus der Ferne die Daumen drücken. Auch Guy Demel macht der harte Winter in Deutschland zu schaffen, denn der Innenverteidiger wird ebenfalls wegen einer fiebrigen Erkältung nicht gegen Gladbach auflaufen können. Desweiteren plagt sich der Defensivallrounder Collin Benjamin mit einer Knieprellung und auch auf Joris Mathijsen, Mladen Petric, Gojko Kacar sowie Dennis Diekmeier muss Armin Veh wohl verzichten. Jonathan Pitroipa ist angeschlagen, ebenso wie Dennis Aogo. Doch Aogo trainierte am Donnerstag wieder und nach seinem Zehenbruch hat auch der deutsche Nationalspieler Marcell Jansen erstmals am Mittwoch wieder das Training mit der Mannschaft aufgenommen. Es ist aber eher unwahrscheinlich, dass Jansen seinen Platz im Mittelfeld zum letzten Hinrundenspiel schon wieder besetzen wird. Es hängt nun alles am seidenen Faden und hinter den HSV-Kulissen muss sich der übriggebliebene Profi-Kader entscheiden, ob es für den Tabellenneunten nach oben oder weiter nach unten gehen soll.

In Gladbach ist man bereits im Tabellenkeller angekommen und die bisherige Bilanz gepaart mit den personellen Problemen ist noch erdrückender, als bei den Hanseaten. Mit gerade einmal 10 Punkten aus 16 Spielbegegnungen steht die Borussia zum Ende der ersten Saisonhälfte ganz unten auf dem 18. Tabellenplatz. Der Mönchengladbach-Kader muss zudem momentan auf neun Spieler verzichten und das hilft der Frontzeck-Elf nicht gerade dabei, die Abwehr zu verbessern und generelle Fehler auf dem Platz zu vermeiden. Denn all diese Faktoren haben letztendlich dazu beigetragen, dass nun eine absolute Endzeitstimmung in Gladbach herrscht.

Die Gerüchteküche um Trainer Frontzeck scheint schon mehr als zu kochen. Wird es am letzten Spieltag der ersten Saisonhälfte wirklich ein Endspiel für Michael Frontzeck sein?

Mögliche Aufstellung

Borussia M’gladbach

Heimeroth – Schachten, Neustädter, Daems, Wissing – Bradley, Marx – Reus, Arango – de Camargo, Idrissou
Trainer: Frontzeck

Hamburger SV

Rost – Rincon, Besic, Westermann, Pressel – Jarolim, Trochowski – Pitroipa, Torun, Elia – Guerrero
Trainer: Veh

Beim Tabellenletzten der Bundesliga, Borussia M’gladbach, werden im Heimspiel gegen die Hanseaten voraussichtliche fehlen: Bailly (Muskelfaserriss), Anderson (Entzündung an den Zehennägeln), Brouwers (Außenband- und Kapselriss im Sprunggelenk), Dante (Innenbandteilriss im Knie), Dorda (im Aufbautraining nach Patellasehnenriss), Janeczek (Innenbanddehnung), Jaures (Knieprobleme), Levels (Gelbsperre) und Bobadilla (Rotsperre).

Aber auch die Hamburger haben eine Ausfälle zu beklagen. In Gladbach werden wohl: Benjamin (Knieprobleme), Demel (Grippe), Diekmeier (Fersen-OP), Mathijsen, Stepanek (Trainingsrückstand), Castelen (Knorpel-OP), Jansen, Kacar (Bänderriss), Zé Roberto und Petric (Faserriss) fehlen.

Formbarometer beider Mannschaften

Borussia M’gladbach

12/12/2010  Bundesliga  Freiburg vs. M’gladbach  N – 3:0  
04/12/2010  Bundesliga  M’gladbach vs. Hannover  N – 1:2  
27/11/2010  Bundesliga  Dortmund vs. M’gladbach  N – 4:1  
20/11/2010  Bundesliga  M’gladbach vs. Mainz 05  N – 2:3  
13/11/2010  Bundesliga  Köln vs. M’gladbach  S – 0:4  
06/11/2010  Bundesliga  M’gladbach vs. B. München  U – 3:3    

Hamburger SV

11/12/2010  Bundesliga  Hamburg vs. Leverkusen  N – 2:4  
04/12/2010  Bundesliga  Freiburg vs. Hamburg  N – 1:0  
27/11/2010  Bundesliga  Hamburg vs. Stuttgart  S – 4:2  
20/11/2010  Bundesliga  Hannover vs. Hamburg  N – 3:2  
12/11/2010  Bundesliga  Dortmund vs. Hamburg  N – 2:0  
06/11/2010  Bundesliga  Hamburg vs. Hoffenheim  S – 2:1             
       
Borussia M’gladbach: 1 Sieg – 1 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 4 Niederlagen

Hamburger SV: 2 Siege – 0 Unentschieden (reg. Spielzeit) – 4 Niederlagen

Bei den Gladbachern, dem Tabellenletzten der Bundesliga, stellt man sich derzeitig vermutlich nur eine Frage: Wann wird der erste Heimsieg in dieser Saison eingefahren? Die Fohlen warten nun seit dem Saisonauftakt vergeblich auf den ersten Dreier vor den eigenen Fans. Bislang konnte Gladbach im eigenen Stadion 3 Unentschieden und 4 Niederlagen verbuchen und ist somit das heimschwächste Team der Bundesliga. Die Borussia verlor die letzten 4 Pflichtspiele in der Bundesliga in Folge und steckt in einer tiefen Krise. Der Rückstand auf den 1. FC Köln, der momentan auf den Relegationsplatz thront, beträgt bereits 5 Punkte. Von daher muss im Grunde ein Heimsieg gegen den Hamburger SV her. Die Hamburger verloren am letzten Spieltag daheim gegen Bayer Leverkusen mit 2:4 und kassierte in den letzten 6 Bundesliga Partie insgesamt 4 Pleiten. Auch der HSV scheint außer Form zu sein. Beide Mannschaften stehen am letzten Spieltag der Hinrunde unter einem enormen Druck. Der 9. Platz der Rothosen in der Tabelle ist für diese Mannschaft einfach zu wenig. Den gesteckten Saisonzielen hinkt der HSV weit hinterher.

Über/Unter 2.5 Tore 

Borussia M’gladbach

Über 2.5 Tore  14 (87%)
Unter 2.5 Tore  2 (13%)
 
Hamburger SV

Über 2.5 Tore  10 (62%)
Unter 2.5 Tore  6 (38%) 
 

Head to Head Direktvergleich beider Mannschaften

28/03/2010  Bundesliga  M’gladbach vs. Hamburg  1:0  
07/03/2009  Bundesliga  M’gladbach vs. Hamburg  4:1   
13/04/2007  Bundesliga  M’gladbach vs. Hamburg  0:1   
06/11/2005  Bundesliga  M’gladbach vs. Hamburg  0:0   
27/11/2004  Bundesliga  M’gladbach vs. Hamburg  1:3   
20/03/2004  Bundesliga  M’gladbach vs. Hamburg  3:0   
22/03/2003  Bundesliga  M’gladbach vs. Hamburg  2:0   
16/02/2002  Bundesliga  M’gladbach vs. Hamburg  2:1   
14/05/1999  Bundesliga  M’gladbach vs. Hamburg  2:2   
06/12/1997  Bundesliga  M’gladbach vs. Hamburg  1:1   
06/09/1996  Bundesliga  M’gladbach vs. Hamburg  3:0   
17/11/1995  Bundesliga  M’gladbach vs. Hamburg  1:2   
21/04/1995  Bundesliga  M’gladbach vs. Hamburg  2:1   
06/11/1993  Bundesliga  M’gladbach vs. Hamburg  2:2         
 
7 Siege Borussia M’gladbach – 4 Unentschieden – 3 Siege Hamburger SV

Die Gladbacher konnten die Hälfte der Aufeinandertreffen gegen den Hamburger SV im eigenen Stadion gewinnen. Zumindestens ein positives Zeichen für den ersten möglichen Heimsieg der Fohlen in dieser Saison. Die letzten beiden Duelle gewann Gladbach gegen den HSV in Folge. Die Rothosen gewann zuletzt auswärts gegen Borussia M’gladbach im Jahr 2007. In 11 der 14 Partien blieben die Fohlen gegen den Hamburger SV ungeschlagen. Nur ganz 3 der 14 Spiele in Gladbach konnten die Hanseaten gewinnen. Daher tendiert der Head to Head Direktvergleich gegen einen Sieg der Hamburger. Ferner fielen in 9 der 14 Direktduelle mindestens 3 Treffer. Dieser Punkt deutet auf ein mögliches Over 2,5 Tore Ergebnis hin.

Wettquoten im Überblick

Bet365

Sieg Borussia M’gladbach: 3.10   

Unentschieden: 3.50

Sieg Hamburger SV: 2.20

Expekt

Sieg Borussia M’gladbach: 3,15

Unentschieden: 3,35

Sieg Hamburger SV: 2,20
 
Die online Wettanbieter Bet365 und Expekt favorisieren den Hamburger SV mit einer prozentualen Gewinnwahrscheinlichkeit von 45,45 Prozent auf einen Auswärtssieg gegen Gladbach. Die Quote auf einen Sieg der Rothosen liegt derzeitig bei beiden Online Wettbüros bei 2,20. Die Gewinnchance auf Sieg Heimmannschaft (Borussia M’gladbach), Unentschieden und Sieg Auswärtsmannschaft (Hamburger SV) wird wie folgt eingeschätzt:

Bet365: Sieg Borussia M’gladbach 32,26% – Unentschieden 28,57% – Sieg Hamburger SV 45,45%

Expekt: Sieg Borussia M’gladbach 31,75% – Unentschieden 29,85% – Sieg Hamburger SV 45,45%

Wettempfehlung / Fazit / Tipp

Am letzten Bundesliga Spieltag der Hinrunde treffen Borussia M’gladbach und der Hamburger SV aufeinander. Beide Mannschaften stehen ziemlich unter Druck. Sowohl Gladbach als auch Hamburg verloren 4 der letzten 6 Bundesliga Partien. Die Gladbacher sind das heimschwächste Team der Bundesliga und warten seit Saisonbeginn immer noch auf den ersten Heimsieg. Der Hamburger SV konnte in der Ferne zumindestens 2 Mal einen Dreier einfahren und verbucht eine Auswärtsbilanz von 2 Siege, 1 Unentschieden und 5 Niederlage. Auswärts sind die Rothosen also ebenfalls keine Übermannschaft. Den Spielausgang schätzen wir völlig offen ein. Denkbar wäre jedes Ergebnis (bezogen auf Sieg Team1, Unentschieden oder Sieg Team2). Von daher tendieren wir eine Wette auf ein Over 2,5 Tore Ergebnis. Kein Bundesligist kassierte mehr Gegentore als Gladbach (45 Gegentore). Der Hamburger SV steht mit seinen 27 Gegentreffern im Mittelfeld. Beide Mannschaften spielten vorwiegend Over 2,5 Tore in dieser Saison und auch der Head to Head Direktvergleich untermauert diesen Tipp.

Wett Tipp Bundesligatrend: Over 2,5

Wettquote auf Bet365: 1,65

Wettbonus-Angebote auf Bet365

Achtung aufgepasst! Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Bet365 anmelden, erhalten einen 100% Willkommensbonus von bis zu 100 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich diesen gigantischen Wettbonus nicht entgehen!

Und so holen Sie sich Ihren 100 Euro Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Bet365-Wettkonto!

2.) Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail von Bet365, in der Ihnen Ihr persönlicher 10-stelliger Angebots-Code mitgeteilt wird.

3.) Zahlen Sie auf Ihr Bet365-Konto ein!

4.) Am Ende der Einzahlung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Angebotscode einzugeben.

5.) Ihre Einzahlung wird verdoppelt bis zu 100 Euro.

Wettbonus-Angebot auf Expekt

Neukunden, die sich über einen Link/Banner von Bundesligatrend auf Expekt anmelden, erhalten einen 50% Willkommensbonus von bis zu 50 Euro auf die erste Einzahlung. Lassen Sie sich Ihren Gratis-Wettbonus nicht entgehen.

Und so funktioniert der Neukunden-Wettbonus:

1.) Eröffnen Sie hier ein Expekt-Wettkonto.
 
2.) Loggen Sie sich in Ihr neues Konto ein und zahlen Sie mindestens €10 ein.

3.) Sobald der Betrag auf Ihrem Wettkonto gutgeschrieben wurde füllen Sie bitte das Bonusformular aus.

4.) Sie erhalten dann Ihren 50% Bonus bis zu €50 binnen 48 Stunden.